User:Sparcuser

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

OpenSeaMap auf Garmin (getestet auf Oregon 300)

Es handelt sich um eine transparente Karte, die sehr gut mit der DE:All_in_one_Garmin_Map zusammenpasst. Die Karte beinhaltet alle, in der OpenStreetMap vorhandenen Seezeichen in dem Bereich

  48° 00.0' N,   12° 00.0' W    und 
  62° 00.0' N,   20° 00.0' E

Durch die hinterlegte Priorität werden die Seezeichen über der eigentlichen Basiskarte angezeigt. Da ausschließlich für die Seefahrt relevante Objekte hinterlegt sind, kann die Karte trotz ihrer geringen Größe (ca. 600 KB) diesen großen Bereich abdecken.

Download

Hier ist die aktuelle Version der OSeaMapEuropa.img.

eigene Erstellung

Wer sich die Karte selber erstellen möchte, benötigt dafür Mkgmap und findet im Folgenden die entsprechenden Optionen und Befehle.

Download der OSM-Daten

Die benötigten Daten werden mit Hilfe der API 0.6 geladen. In der OSeaMapEuropa.img sind folgende Daten enthalten:

  • alle Nodes die den Kriterien [seamark:type|seamark|buoy|beacon=*] entsprechen
  • alles mit den Attributen [leisure=marina]
  • alles mit den Attributen [harbour=yes]
  • alle Nodes mit den Attributen [waterway|historic=wreck]
  • alle Wege mit den Attributen [man_made=pier|breakwater]
  • alle Wege mit den Attributen way[mooring=yes]

Das fertige Batch-Skript zum Download:

  #!/bin/bash
  HMIN=-12
  HMAX=20
  BMIN=48
  BMAX=62
  
  URL="http://www.informationfreeway.org/api/0.6/"
  
  wget $URL"node[seamark:type|seamark|buoy|beacon=*][bbox=$HMIN,$BMIN,$HMAX,$BMAX]" -O osm_data/Seezeichen.osm
  wget $URL"*[leisure=marina][bbox=$HMIN,$BMIN,$HMAX,$BMAX]" -O osm_data/Marinas.osm
  wget $URL"*[harbour=yes][bbox=$HMIN,$BMIN,$HMAX,$BMAX]" -O osm_data/Hafen.osm
  wget $URL"node[waterway|historic=wreck][bbox=$HMIN,$BMIN,$HMAX,$BMAX]" -O osm_data/Wracks.osm
  wget $URL"way[man_made=pier|breakwater][bbox=$HMIN,$BMIN,$HMAX,$BMAX]" -O osm_data/Pier.osm
  wget $URL"way[mooring=yes][bbox=$HMIN,$BMIN,$HMAX,$BMAX]" -O osm_data/Mooring.osm


Erstellen mit Hilfe von mkgmap.jar

Erstellt wird die transparente Karte mit folgendem Befehl:

  java -Xmx500m -enableassertions -jar mkgmap.jar -c settings.txt

Die Datei settings.txt mit den folgenden Optionen muss im gleichen Verzeichnis sein:

  style-file: resources/styles
  style: marine
  extended-types
  mapname: 63230023
  latin1
  country-name: Germany
  country-abbr: DE
  region-name: Ostsee
  name-tag-list: name:de
  gmapsupp
  transparent 
  # generate-sea: extend-sea-sectors
  draw-priority: 53
  family-name: OSeaMap Europa
  series-name: OSeaMap Europa
  lower-case
  max-jobs
  tdbfile
  input-file: osm_data/Hafen.osm
  input-file: osm_data/Marinas.osm
  input-file: osm_data/Mooring.osm
  input-file: osm_data/Pier.osm
  input-file: osm_data/Seezeichen.osm
  input-file: osm_data/Wracks.osm


Links