DE:JOSM/Guide/Gruppenkonto

From OpenStreetMap Wiki
< DE:JOSM‎ | Guide
Jump to: navigation, search

Bei Veranstaltungen, beispielsweise Messe, Kongress, Schnupper-Workshop, soll für das Editieren ein gemeinsames Konto für alle Teilnehmer erstellt werden. Damit ist später leicht, die Änderungen auf Fehler zu prüfen und systematische oder Anfänger-Fehler zu finden und zu beseitigen.

Temporäres Konto

Es ist derzeit nicht möglich, temporäre Konten anzulegen. Jedes OSM-Benutzerkonto ist dauerhaft mit allen über dieses Konto erzeugten Daten verknüpft. Benutzerkonten können normalerweise nicht gelöscht werden.

Mailadresse

Ein Konto ist durch die bei der Anmeldung verwendete Mailadresse bestimmt. Eine Mailadresse kann nur für ein einziges Konto verwendet werden. Es ist nicht möglich, eine Mailadresse für ein weiteres Konto zu verwenden.

Wenn du also ein Gruppenkonto anmelden willst, brauchst du eine weitere Mailadresse:

  • Wer eine eigene Domain besitzt, kann meist beliebig viele Mailadressen anlegen.
  • Viele freemail-Anbieter bieten Mail-Weiterleitung und auch Alias-Adressen an.

"Wegwerf-Mailadressen" funktionieren nicht. Man könnte sich mit ihnen zwar anmelden, aber es ist nicht möglich, über diese Mailadresse den Bestätigungslink zu empfangen. Das Konto kann also nicht aktiviert werden.

Benutze sprechende Mailadressen, z.B. "vhs-kurs-karlsruhe-2014@<domain.de>"

geeignete freemail Anbieter
GMX: Alias unter Menü "eMail > Absenderadressen"
...

Kontoname

Verwende einen sprechenden eindeutigen Kontonamen, beispielsweise:

VHS-Nürnberg-OSM-Workshop-2014
Rad-Messe-Köln-2014
INTERGEO-Berlin-2014

Konto mit freemail-Anbieter

Eröffne ein Mailkonto bei einem Freemail-Anbieter. Richte eine Weiterleitung ein für eingehende Mails, trage dafür eine deiner persönlichen Standard-Mailadressen ein. Du bekommst dann die Bestätigungsmail an deine gewohnte Mailadresse weitergeleitet und kannst das neue OSM-Konto über den in der Mail enthaltenen Weblink bestätigen.

Falls Du schon ein solches Fremail-Mailkonto hast, kannst du vielleicht weitere Mailadressen unter dem gleichen Konto anlegen (Alias-Mailadresse).

Konto im Anfänger-Workshop

Eine grosse Einstiegshürde für die Mitarbeit bei OSM ist das Anlegen eines eigenen Benutzer-Kontos.

Zwar wird das Anlegen eines Kontos meist in jedem Workshop gezeigt oder zumindest erklärt - aber viele Teilnehmer sind zuhause nicht in der Lage, die erforderlichen Schritte selber durchzuführen.

Es ist also Voraussetzung für das Gelingen des Workshops, dass jeder Teilnehmer im Workshop ein eigenes OSM-Benutzerkonto anlegt. Und dass er sich die Zugangsdaten aufschreibt und mit nachhause nimmt. Es ist auch gut, das Einloggen mehrmals zu üben ;-)