DE:Key:tracks

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Key:tracks
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg tracks
Osm element key.svg
Beschreibung
Anzahl der Gleise, die der Way repräsentiert
Gruppe: Railways
Für diese Elemente
sollte nicht über Punkten verwendet werdenkann Linien zugeordnet werdensollte nicht über Flächen verwendet werdenuse on relations unspecified 
Sinnvolle Kombinationen
Status: In Benutzung

Warum wird die Anzahl der Gleise erfasst?

Beim Zeichnen parallel laufender Gleise, wird gewöhnlicherweise jedes Gleis als eigener Way erfasst. Es gibt jedoch einige Fälle, in denen mehrere Gleise zu einem OSM-Way zusammengefasst werden:

  • In der Gegend sind keine detaillierten oder nur veraltete Luftbilder verfügbar und die Gleise mit GPS-Tracks erfasst. Die Genauigkeit lässt keine genauere Detaillierung zu.
  • In der Gegend gibt es nur eine sehr kleine oder keine aktive Community (v.a. außerhalb des deutschsprachigen Raums). Damit überhaupt etwas auf der Karte zu sehen ist, erfasst man wenigstens ein Gleis.
  • Das Gleis wurde seit langer Zeit nicht angefasst und Detaillierungen (ein Way pro Gleis) haben noch nicht stattgefunden.

Wie taggt man das?

tracks=Anzahl gibt an, wie viele Gleise der Way in der Realität repräsentiert.

Bitte denke beim Übergang von zwei- auf eingleisiges Mapping daran, die beiden Gleise zu verbinden, damit das rudimentäre Routing möglich ist.

So nicht!

  • tracks=* ist nicht dazu da, bei Strecken die Anzahl der Gleise zu erfassen, wenn jedes Gleis schon getaggt ist. Siehe dazu auch die Diskussion im deutschen OSM-Forum.
  • OSM erfasst die Daten so, wie sie vor Ort sind. Daher erfassen wir bei einer mehrgleisigen Strecke nicht zusätzlich auch noch eine Variante, die zu einem einzigen LineString generalisiert ist. Dafür gibt es Algorithmen. [1]

Einzelnachweise

  1. Paul Czioska, Frank Thiemann, Robin Giese, Hermann Vogt: Ableitung eines routingfähigen Bahnnetzes aus nutzergenerierten Gleisdaten (OpenStreetMap) durch Generalisierung. In: Gemeinsame Tagung 2014 der DGfK, der DGPF, der GfGI und des GiN, DGPF Tagungsband 23/2014, [1]