DE:License discussion Typical examples

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — License discussion Typical examples
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Hier werden (vorerst unsystematisch) typische Anwendungsfälle für OSM-Daten beschreiben, mit den Auswirkungen, die verschiedene Lizenzen darauf haben.

Aktuelle Lizenz CC-by-SA
bisher geplant ODBL
mögliche Alternative PD/CC0


Informationen zum geplanten Lizenzwechsel

ODbL - Wir wechseln die Lizenz - Übersicht zu den Erfordernissen, Alternativen und zum Ablauf
FAQ zur geplanten ODBL
Bedeutung von PD-Daten einzelner OSMer
Vor- und Nachteile von CC0/PD, BSD, ODBL in Vergleich
Use cases Typische Fall Beispiele zur Verwendung von OSM die bei der Entscheidung fuer ODbL beruecksichtigt wurden. (englisch)
die Lizenzen
CC0, CC0 in Wikipedia, PD in Wikipedia
CC-by-SA
ODBL

Fallbeispiele

Bitte keine fremden Beispiele editieren (soll nur der Autor selbst machen) - sondern auf der Diskussionsseite diskutieren.

1: OSM-Karte und einzelner Punkt aus OSM

Beispiel
Angenommen, Du hast eine Adresse eines einzelnen POI und willst den auf einer Karte einzeichnen. Du machst per Nominatim eine Adress-Suche und laesst Dir dann selber eine Karte rendern mit dem Punkt an der richtigen Stelle.
ODBL
In diesem Fall hast Du ein "Produced Work" geschaffen, das nicht frei sein muss, weil es keine Datenbank ist. ODbL fordert share-alike nur fuer Datenbanken.
CC-by-SA
Unter der CC-BY-SA haette dieses Werk frei sein muessen, wobei Kritiker natuerlich sagen wuerden, dass eine einzelne Adresse keine Schoepfungshoehe hat und daher die Rechtsgrundlage fehlt. (von Frederik)

2: OSM-Karte mit eigenen Punkten in eigener Datenbank

Beispiel
Angenommen, Du betreibst einen Web-Dienst, der das Internet nach "Impressum"-Seiten absucht und die Adressen davon automatisch mit OSM verortet. Das Resultat (viele hundert oder tausend Adressen) speicherst Du in einer eigenen Datenbank, und Dein Web-Dienst bietet eine Karte an, auf der diese POIs eingezeichnet sind.
ODBL
In diesem Fall hast Du eine "Derived Database" (die POI-Datenbank) geschaffen und darauf basierend ein "Produced Work" (die Karte). Die Karte kann lt. ODbL unter einer beliebigen Lizenz sein, aber die Datenbank musst Du unter ODbL freigeben.
CC-by-SA
Unter der CC-BY-SA waere das genau andersrum gewesen, die Datenbank haettest Du fuer Dich behalten duerfen, aber die Karte haette frei sein muessen. (von Frederik)

3: OSM-Karte mit Layer mit eigenen Punkten in eigener Datenbank

Beispiel
Angenommen, Du hast zu Deinen POIs eh schon die Positionen und willst sie nur auf eine OSM-Karte einzeichnen.
ODBL
Dann kannst Du das in einem Extra-Layer machen und musst weder unter der alten noch unter der neuen Lizenz Deine POIs freigeben. (von Frederik)

4: OSM-Karte mit nur wenigen eigenen Punkten in eigener Datenbank

Beispiel
Angenommen, Du machst etwas aehnliches wie in 2., aber in einem ganz kleinen Rahmen, vielleicht nur fuer 20 POIs oder so.
ODBL
In diesem Fall gilt eine Ausnahme, weil Du OSM nicht "substantiell" benutzt, und Du musst nichts veroeffentlichen. Diese Ausnahme ist im EU-Datenbankrecht begruendet, das es dem Datenbankbetreiber explizit untersagt, dem Nutzer fuer "nicht substantielle" Nutzung irgendwelche Vorschriften zu machen.
CC-by-SA
Unter der CC-BY-SA haben wir derzeit den Anspruch, dass wir solche Ausnahmen nicht zulassen, aber das ist nur durchsetzbar, wenn das Urheberrecht auf unsere Daten zutrifft, was viele anzweifeln. (von Frederik)

5. Geräte mit proprietärem Kartenformat

Beispiel
Angenommen, ein Hersteller von Navi-Geraeten hat ein properietaeres Datenformat. Dieses Format ist hochoptimiert, und er will niemandem verraten, wie es aufgebaut ist, um seinen Vorteil gegenueber der Konkurrenz nicht zu verlieren. Der Hersteller verkauft nun OSM-Karten fuer seine Geraete. Man kann die nur mit seinen Geraeten lesen (eventuell hat er sogar ein Patent auf das Format).
ODBL
Das ist ok - aber weil die Datei unter ODbL steht, ist es erlaubt, dass einer, der die Datei kauft, sie an andere Besitzer des Geraets weitergibt; diese koennen die Datei dann nutzen. Der GPS-Hersteller ist meiner Ansicht nach nicht verpflichtet, eine geraeteunabhaengige Version der Daten zur Verfuegung zu stellen. Er darf aber auch nicht per DRM o.ae. dafuer sorgen, dass die Weitergabe von Kunde A zu Kunde B nicht funktioniert. (Frederik)
CC-by-SA
...

6. Verschlüsselung von Daten

Beispiel
Ich stelle eine verschlüsselte Datenbank her, stelle die offen auf meine HP und verkaufe ein Programm das die Daten entschlüsselt.
ODBL
Verschlüsselung ist nicht erlaubt. (Frederik)
Es ist klar, dass es ein schmaler Grat zwischen absichtlicher Verschluesselung und der Produktion von Dateien fuer bestimmte Formate ist. In der Hauptsache geht es aber darum, dass jeder, der die Datenbank bekommt, das Recht hat, sie zu beliebig benutzen. Ob er auch die Moeglichkeit dazu hat, das ist ausserhalb des Bereichs der ODbL.
Wenn man eine abgeleitete Datenbank eben doch mit DRM geschuetzt vertreiben will (es koennte ja zum Beispiel sein, dass man eine Vertriebsplattform a la Apple-Store nutzt, die einem da bestimmte Vorschriften macht), dann ist das erlaubt, vorausgesetzt, man stellt die Daten zusaetzlich auch noch ohne DRM irgendwo zur Verfuegung. Ich denke aber, dass diese Klausel im Falle eines einfachen "komplizierten, unveroeffentlichten Datenformats" nicht greift.
Das ist aber durchaus was, was man nochmal auf legal-talk diskutieren koennte, wie gesagt, die Grenze muesste vielleicht praeziser definiert werden. (Frederik)
CC-by-SA
Verschlüsselung ist nicht erlaubt (Frederik)

7. Eigene Daten und Ausschnitt von OSM-Daten

Beispiel

Der Anbieter erzeugt zwei Datenbanken, die eine enthält seine Daten die andere einen Ausschnitt der OSM Daten. Er verbietet die Weitergabe der ersten, beläßt die zweite aber unter der OSM-Lizenz.

ODBL
Ist erlaubt.
CC-by-SA
Ist erlaubt. (Frederik)

8. Eigene Daten verknüpft mit OSM-Daten "in the fly"

Beispiel
Der Anbieter erzeugt nur eine eigene DB und nutzt die OSM-Daten "on the fly". Er verbietet die Weitergabe seiner DB.
ODBL
Ist erlaubt.
CC-by-SA
Ist erlaubt. (Frederik)