DE:UMap/Guide

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — UMap/Guide
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Basa Sunda · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · corsu · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · भोजपुरी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · བོད་ཡིག · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ ⵜⴰⵏⴰⵡⴰⵢⵜ‎ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 中文(繁體)‎ · 吴语 · 粵語 · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Deutsche Anleitung zur Bedienung von uMap, basierend auf der französischen Version. (Bemerkung: Einige Bilder sind nicht aktuell oder zeigen eine Fremdsprache.)

Der Artikel uMap bietet Hintergrundinformationen zur Software.


Contents


Erste Schritte

Eine Karte erstellen

Verfügbare Sprachen — UMap/Guide/Créer une carte
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Basa Sunda · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · corsu · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · भोजपुरी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · བོད་ཡིག · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ ⵜⴰⵏⴰⵡⴰⵢⵜ‎ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 中文(繁體)‎ · 吴语 · 粵語 · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Schritt 1: "Erstelle eine Karte" klicken

Umap homepage create.jpg

Schritt 2: Der Karte einen Namen geben

Durch Klicken des Kartennamens oben links (standardmässig: "Unbenannte Karte") kann der Name der Karte angepasst werden.

UMap set name of map.png

Bemerkung: Der Name der Karte kann nachträglich auch noch angepasst werden.

Schritt 3: Karte speichern

Die neu erstellte Karte muss noch gespeichert werden (oben rechts):

Umap buttons abbrechen speichern.png

Bei http://umap.osm.ch muss ein Anbieter gewählt werden. Hierfür gibt es aber momentan nur die Option "OpenStreetMap" auszuwählen.

Abhängig vom Anbieter der uMap-Instanz können uMap Karten anonym erstellt werden oder benötigen einen Benutzer-Account. Im weiteren Verlauf der Anleitung wird davon ausgegangen, dass die schweizerische uMap-Instanz http://umap.osm.ch verwendet wird.

Bei http://umap.osm.ch wird ein Account benötigt. Dies kann entweder ein OpenStreetMap-Account sein oder einer der diversen aufgelisteten Anbieter, z.B. Google oder Facebook.

Schritt 4: umap.osm.ch Lesezugriff auf Benutzereinstellungen gewähren

Damit uMap ordnungsgemäss funktioniert, muss es Lese-Zugriff auf die Benutzereinstellungen haben. Dieser muss mit "Grant Access" explizit gegegeben werden.

Schritt 5 (optional): Öffentliche Auflistung der Karte verhindern

Standardmässig wird die neu erstellte Karte öffentlich auf http://umap.osm.ch verlinkt. Ist das nicht erwünscht, kann die Verlinkung wie folgt deaktiviert werden: Rechtsklick auf das Schlüsselsymbol (Umap icon update permissions.png) auf der rechten Seite -> Teilen-Status: -> "Jeder mit Link"


Einen Punkt/Marker hinzufügen

Schritt 1 (falls nötig): Editier-Menü hervorholen

Damit die Karte editiert werden kann, muss das Editier-Menü auf der rechten Seite hervorgeholt werden. Dies geschieht mittels Klick auf das Bleistift-Symbol (Icon-edition.PNG).

Schritt 2: Das Menü zum Hinzufügen von Markern öffnen

Das Symbol Icon draw-a-marker.png klicken oder Ctrl-m tippen.

Schritt 3: Grundeigenschaften des Markers festlegen

Als Ersteller der Karte müssen Sie festlegen, auf welcher Ebene der Marker angezeigt werden soll. Wenn Sie keine zusätzlichen Ebenen erstellt haben, kann nur die automatisch erstellte "Ebene 1" angewählt werden.

Die Marker können zusätzlich mit einem Namen und einer Beschreibung versehen werden:

Umap example marker.png

Innerhalb der Beschreibung kann Text formatiert werden und es können aus HTML bekannte Elemente integriert werden. Die Code-Sequenzen weisen Übereinstimmungen mit jenen dieses Wikis auf.

Textmerkmal/Element Code
fett gedruckt '''Text'''
kursiv gedruckt ''Text''
Bild [[ Bildadresse ]]

oder mit Optionen:

[[ Bildadresse | erste Option ... | letzte Option ]]

Hyperlink {{Zieladresse | Linktext }}

Schritt 4 (optional): Weitere Eigenschaften des Markers festlegen

Im selben Menü können optional weitere Eigenschaften des Markers festgelegt werden. Dies geschieht dann nur für den aktuellen Marker. Um die Eigenschafter aller Marker zu ändern, siehe #Standardeinstellungen für die Darstellung von Objekten auf der Karte anpassen.

  • Formeigenschaften: Aussehen des Markers
  • Erweiterte Eigenschaften
    • Standard-Zoomstufe: Wird verwendet bei automatischen Zoom-Effekten, z.B. bei Diashows
  • Interaktionsoptionen
    • Popupstil
    • Beschriftung anzeigen: Soll der Name des Markers ständig angezeigt werden?
    • Beschriftungsrichtung: Falls der Name ständig angezeigt wird, auf welcher Seite des Markers soll der Name angezeigt werden?
    • Beschriftung nur beim Überfahren mit der Maus anzeigen: Die Option "Beschriftung anzeigen" abschwächen: Die Beschriftung wird nur dann angezeigt, wenn der Mauszeiger über dem Marker liegt.
    • Beschriftungen sind klickbar: Beim Klicken auf den ständig angezeigten Namen des Markers wird das Popup mit Namen und Beschreibung des Markers geöffnet.
  • Koordinaten: Geografische Breite und Länge manuell setzen
  • Erweiterte Aktionen
    • Löschen: Löscht nach Nachfrage den Marker.

Schritt 5: Punkt speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png


Eine Linie zeichnen

Schritt 1: Das Menü zum Zeichnen von Linien öffnen

Das Symbol Umap draw polyline.png klicken oder Ctrl-l tippen.

Schritt 2: Die Linie zeichnen

Die Linie durch Klicken von Stützpunkten erstellen.

Bemerkung: Soll eine geschlossene Linie erstellt werden, muss dafür ein Polygon erstellt und dieses dann zu einer Linie umgewandelt werden, siehe #Schritt 4 (optional): Weitere Eigenschaften des Polygons festlegen (Abschnitt "Erweiterte Aktionen"). Dass dies nicht direkt mittels Linien-Werkzeug möglich ist, ist bei den uMap-Entwicklern unter https://github.com/umap-project/umap/issues/417 als Fehler gemeldet.

Schritt 3 (optional): Linie verfeinern

Die Linie kann durch Verschieben der halbtransparenten Stützpunkte verfeinert werden.

Schritt 4 (optional): Weitere Eigenschaften der Linie festlegen

Im selben Menü können optional weitere Eigenschaften der Linie festgelegt werden. Dies geschieht dann nur für die aktuelle Linie. Um die Eigenschafter aller Linien zu ändern, siehe #Standardeinstellungen für die Darstellung von Objekten auf der Karte anpassen.

  • Formeigenschaften
  • Erweiterte Eigenschaften
    • Vereinfachen: Wie stark Linien bei geringem Zoom vereinfacht werden sollen. Vorteil der Vereinfachung: Bessere Performance. Nachteil: Geringere Genauigkeit.
    • Linienart: Strichelung der Linie konfigurieren
    • Standard-Zoomstufe: Wird verwendet bei automatischen Zoom-Effekten, z.B. bei Diashows.
  • Interaktionsoptionen: siehe Interaktionsoptionen bei Markern
  • Erweiterte Aktionen
    • Löschen: Löscht nach Nachfrage die Linie.
    • In Fläche umwandeln: Schliesst die offenen Ende der Linie zu einer Fläche zusammen.

Schritt 5: Linie speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png

Ein Polygon (Vieleck) zeichnen

Schritt 1: Das Menü zum Zeichnen von Linien öffnen

Das Symbol Umap icon draw polygon.png klicken oder Ctrl-p tippen.

Schritt 2: Das Polygon zeichnen

Das Polygon durch Setzen von Stützpunkten erstellen. Dazu den Rand des Polygons im Uhrzeiger- oder Gegenuhrzeiger-Sinn fortlaufend aufbauen. Durch Klicken des zuerst erstellten Stützpunktes wird die Erstellung des Polygons abgeschlossen.

Schritt 3 (optional): Geometrie des Polygons verfeinern

Die Geometrie des Polygons kann durch Verschieben der halbtransparenten Stützpunkte verfeinert werden.

Schritt 4 (optional): Weitere Eigenschaften des Polygons festlegen

Im selben Menü können optional weitere Eigenschaften des Polygons festgelegt werden. Dies geschieht dann nur für das aktuelle Polygon. Um die Eigenschafter aller Polygone zu ändern, siehe #Standardeinstellungen für die Darstellung von Objekten auf der Karte anpassen.

  • Formeigenschaften
    • Farbe: Farbe von Umrisslinie und Füllung festlegen. Angabe als CSS, siehe z.B. https://wiki.selfhtml.org/wiki/CSS/Wertetypen/Farbangaben
    • Deckkraft: Transparenz der Umrisslinie einstellen
    • Stärke: Dicke der Umrisslinie
    • Umrisslinie: Soll die Umrisslinie gezeichnet werden?
    • Füllung: Soll die Füllung gezeichnet werden?
    • Farbe der Füllung: Falls sie von der Farbe der Umrisslinie abweichen soll.
    • Deckkraft der Füllung: Transparenz der Füllung einstellen
  • Erweiterte Eigenschaften: siehe Erweiterte Eigenschaften von Linien
  • Interaktionsoptionen: siehe Interaktionsoptionen bei Markern
  • Erweiterte Aktionen
    • Löschen: Löscht nach Nachfrage das Polygon.
    • In Linien umwandeln: Wandelt das Polygon zu einer oder mehreren (geschlossenen) Linie(n) ohne Füllung um.

Schritt 5: Polygon speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png


Eine Ebene erstellen

Beim Anlegen der Karte wird automatisch eine Ebene namens "Ebene 1" angelegt. Die nachfolgenden Schritte müssen nur durchgeführt werden, wenn zusätzliche Ebenen angelegt werden sollen, welche vom Endbenutzer separat ein- und ausgeblendet werden können sollen.

Schritt 1 (falls nötig): Editier-Menü hervorholen

Damit die Karte editiert werden kann, muss das Editier-Menü auf der rechten Seite hervorgeholt werden. Dies geschieht mittels Klick auf das Bleistift-Symbol (Icon-edition.PNG).

Schritt 2: Das Menü zur Handhabung von Ebenen öffnen

Das Symbol Icon-database.PNG klicken.

Schritt 3: "Ebene hinzufügen" klicken

Umap layer add.jpg

Umap layer management.jpg

Schritt 4 (optional): Name und Beschreibung hinzufügen

Das Hinzufügen von Name und Beschreibung für die Ebene ist optional, aber hilfreich.


Schritt 5: Ebene speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png


Die Eigenschaften der Karte anpassen

Elemente zur Navigation in der Karte anpassen

Zur Navigation in der Karte können grundsätzlich diverse Funktionen verwendet werden, z.B:

  • Zoom-Buttons (vergrössern/verkleinern des Kartenausschnitts)
  • Aktuellen Standort in der Karte anzeigen
  • Anzeige des Kartenmassstabs
  • Werkzeug zum Messen von Längen
  • etc.

uMap erlaubt eine detaillierte Konfiguration darüber, welche Funktionen dem Endbenutzer zugänglich gemacht werden sollen.

Schritt 1: Das Menü zum Ändern der Karteneinstellungen öffnen

Das Symbol Umap icon edit map settings.png klicken.

Schritt 2: Einstellungen vornehmen

Den Menüpunkt "Einstellungen Benutzeroberfläche" anwählen und die gewünschten Änderungen vornehmen.

Schritt 3: Änderungen speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png


Standardeinstellungen für die Darstellung von Objekten auf der Karte anpassen

Eigenschaften wie z.B. die Farbe von Markern, Linien und Polygonen können global angepasst werden, so dass sie für alle vorhandenen und zukünftig erstellten Objekte gelten, sofern diese nicht individuell festgelegt worden sind.

Schritt 1: Das Menü zum Ändern der Karteneinstellungen öffnen

Das Symbol Umap icon edit map settings.png klicken.

Schritt 2: Standardeigenschaften anpassen

Den Menüpunkt "Standard-Formeigenschaften" anwählen und die gewünschten Änderungen vornehmen.

Schritt 3: Änderungen speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png


Die Hintergrundkarte anpassen

Schritt 1: Das Menü zum Ändern der Hintergrundkarte öffnen

Das Symbol Umap icon change tilelayers.png klicken.

Schritt 2: Hintergrundkarte auswählen

Eine der vorhandenen Hintergrundkarten durch Anklicken auswählen.

Schritt 3: Änderungen speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png


Den anfänglichen Kartenausschnitt und Kartenzoom definieren

Der Kartenausschnitt, welcher der Endbenutzer beim Laden der Karte angezeigt bekommt, kann wie folgt festgelegt werden.

Schritt 1: Kartenausschnitt und Zoom festlegen

Mittels Mausrad oder den Buttons + und - die Zoomstufe festlegen.

Mittels Klicken+Ziehen den Kartenausschnitt festlegen.

Klick auf "Aktuelle Position und Zoomstufe speichern" (8. Symbol auf rechter Seite).

Zu beachten ist: Der Kartenausschnitt wird nicht anhand der Ränder des Ausschnitts festgelegt, sondern anhand der Koordinaten des Mittelpunkts der Karte und der aktuellen Zoomstufe. Das heisst: Hat der Browser des Endbenutzers eine grössere Auflösung als derjenige des Kartenerstellers, sieht der Endbenutzer mehr als beim Erstellen der Karte festgelegt. Hat der Browser des Endbenutzers umgekehrt eine geringere Auflösung, kann es sein, dass gewisse Marker, Linien, etc. ausserhalb des anfänglich sichtbaren Bereichs liegen.

Schritt 2: Änderung speichern

Button "Speichern" (oben rechts) klicken oder Ctrl-s drücken.

Umap buttons abbrechen speichern.png