DE:Upload Waypoints

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Upload Waypoints
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Diese Seite bezieht sich (aktuell) nur auf die Nutzung/Hochladen von eigenen Wegpunkten. Siehe eine andere Beschreibung, wie Wegpunkte aus einer Survey anderen Leuten verfügbar gemacht werden können (englisch).

Wegpunkte

Wegpunkte sind – im Gegensatz zu Tracks – nicht ganze Linien, sondern einzelne Punkte, die meist mit einem GPS-Empfänger gespeichert wurden. Normalerweise kennzeichnet man damit Positionen von wichtigen Objekten wie Briefkästen, Bahnhöfen, Bebauungs- und Waldgrenzen, Restaurants, usw.

Um die Wegpunkte später unterscheiden zu können, erhalten sie Nummern oder Namen. Oft ist es einfacher, die vom GPS-Empfänger vergebene Nummerierung beizubehalten als jedes Mal vor Ort einen Namen für den Wegpunkt einzutippen. Die Zuordnung von der Nummer zum Namen des jeweiligen Objekts kann man in der Regel schneller auf einem Zettel notieren, in die Kartenskizze eintragen oder auf ein Diktiergerät sprechen.

Anwendung

Über die Seite www.openstreetmap.org/traces lassen sich GPX-Dateien (Tracks mit Wegpunkten) in die OSM-Datenbank hochladen (siehe auch Track-Upload).

GPX-Dateien müssen mindestens einen Trackpunkt enthalten, damit der Server sie akzeptiert. Falls deine GPX-Datei also keinen enthält (sondern nur Wegpunkte), dann musst du einen gefälschten Trackpunkt hinzufügen, um die gpx-Datei hochzuladen - siehe Upload_Waypoints#Preparing_to_upload_the_GPX_file_to_OSM (englische Seite). Bitte lösche einen solchen gefälschten Track wieder vom Server, wenn du die Bearbeitung abgeschlossen hast, damit durch den gefälschten Wegpunkt keine anderen Mapper verwirrt werden. Der gefälschte Trackpunkt ist aber nicht erforderlich, falls man die gpx mit Globalmapper nach OSM-xml exportiert zur Verwendung mit JOSM. Siehe weiter unten auf der Seite unter "JOSM"

Potlatch 1

Potlatch 1 konnte wohl ohne Umwege keine Wegpunkte darstellen, siehe Upload Waypoints/as faked track.

Potlatch 2

Potlatch 2 kann Wegpunkte in eigenen Tracks sowohl einblenden, wenn sie hochgeladen sind, als auch wenn sie lokal auf dem eigenen PC sind.

  • Die hochgeladenen gpx-Dateien mit Wegpunkten kann man beim Online-Editor Potlatch 2 über "GPS-Daten ↓" → "Meine Aufzeichnungen" einblenden. Wegpunkte werden als orangefarbene Kreise dargestellt.
  • Man kann aber auch lokale (auf dem eigenen PC) gpx-Dateien öffnen: Menü "Hintergrund" → "Vector file" → "Open".

Weiter mit der Bearbeitung, kann es so gehen: Man kann den Wegpunkt direkt in einen OSM-Knoten umwandeln - siehe Upload_Waypoints#Editing_in_Potlatch (Englisch).

JOSM

Benutzer des Offline-Editors JOSM können die Wegpunkte direkt verwenden und müssen sie nicht in die OSM-Datenbank hochladen. Die in einer GPX enthaltenen Wegpunkte werden in JOSM zwar angezeigt, aber in der aktuellen JOSM-Version gibt es keine Möglichkeit, diese Punkte mit rechtsclick in die Datenebene zu schieben. Damit wäre ein Upload eigentlich ausgeschlossen. Es geht aber über den Umweg der Konvertierug des gpx-Files durch GlobalMapper in ein OSM-File. In GlobalMapper sollte man dann noch als Attribute den gewünschten tag=value hinzufügen. export--> als Vektor--> osm exportieren. Das so erzeugte osm-file landet in josm direkt in der Datenebene und ist damit hochladbar in die Datenbank.