DE:Switzerland:Basel-Stadt

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from Switzerland:Basel-Stadt)
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Switzerland:Basel-Stadt
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Basa Sunda · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · corsu · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tagalog · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · भोजपुरी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · བོད་ཡིག · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ ⵜⴰⵏⴰⵡⴰⵢⵜ‎ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 中文(繁體)‎ · 吴语 · 粵語 · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Portal für WikiProjekt Schweiz
Kanton Basel-Stadt, Schweiz
Länge: 47.543, Breite: 7.597
Weitere Links:

State of the Map in Kanton Basel-Stadt

Basel-Stadt

Capital

Car (3/4) Labelled (3/4) Housenumbers (1/4) Bike (3/4) Foot (3/4) Transport (3/4) Public (1/4) Restaurant (1/4) Tourist (1/4) Nature (1/4) 

Municipalities

Car (3/4) Labelled (3/4) Housenumbers (3/4) Bike (3/4) Foot (3/4) Transport (3/4) Public (1/4) Restaurant (1/4) Tourist (1/4) Nature (1/4) 

Car (3/4) Labelled (3/4) Housenumbers (2/4) Bike (3/4) Foot (3/4) Transport (3/4) Public (1/4) Restaurant (1/4) Tourist (1/4) Nature (1/4) 

Expand Legend --->

Colour and symbol legend

The status of each map region is indicated by a symbol, which describes the type of feature, and a colour, which indicates the completeness of that feature in a map region.

Usage

The status is displayed using a template Template:State

{{State|Key=progress}}
progress - 1/2/3/4/NA

Meaning of symbols

  • State Car.svg - Roads for car traffic are present. One way streets and pedestrian streets are present. This means that the map can be used for car navigation - Key: c
  • State Labelled.svg - Street names are labelled. This means that the map can be used to find an address - Key: l
  • State Housenumbers.svg - All housenumbers are present - Key: h
  • State Bike.svg - All cycleways, and field and forest roads suitable for bicycles are present - Key: b
  • State Foot.svg - All footways are present - Key: fo
  • State Wheelchair.svg - All wheelchair access is present - Key: d
  • State Transport.svg - All public transports are present (including name of the bus stop/station names) - Key: tr
    • State Stop.svg - All stop/station/harbour names are present - Key: ha
    • State Bus.svg - All bus lines are present (including name of the bus stop names) - Key: bu
    • State Trolleybus.svg - All trolley/guided bus lines are present (including name of the station names) - Key: ty
    • State Tram.svg - All tram lines are present (including name of the tram station names) - Key: tm
    • State U-Bahn.svg - All U-Bahn (subway in Germany) lines are present (including name of the station names) - Key: u
    • State S-Bahn.svg - All S-Bahn (regional commuter train in Germany) lines are present (including name of the station names) - Key: s
    • State Train.svg - All fast railway lines transports are present (including name of the train station names) - Key: tm
    • State Steamtrain.svg - All steam railway lines transports are present (including name of the train station names) - Key: st
    • State Ship.svg - All ship lines are present (including name of the harbour station names) - Key: sh
  • State Public.svg - All public institutions are present (Churches, sports facilities, venues, schools, hospitals, city hall) - Key: p
    • State emergency.svg - All emergency services (hospitals...) are present - Key: em
  • State Fuel.svg - All petrol stations are present - Key: fu
  • State Restaurant.svg - All restaurants and hotels are present - Key: r
  • State Tourist.svg - All tourist attractions are present - Key: t
  • State Nature.svg - All natural resources are mapped (e.g Water, Lakes and Woodland) - Key: n

Meaning of colours

Background colour Meaning Use for navigation To do value
State .svg The map needs checking, status unknown Availability unknown Please check (None)
State 0.svg The map contains no or little data Not to be used Please complete 0
State 1.svg The map contains partial data Limited usability Please complete 1
State 2.svg The map is largely complete (please describe missing data) Use with restrictions Please complete (missing data, streets etc.) 2
State 3.svg The map is complete (in the opinion of a mapper) Suitable for use Please check and correct any errors 3
State 4.svg The map is complete (verified by 2 mappers) ; please indicate Date when checked) Suitable for use Please update as needed 4
State X.svg This attribute does not exist in the mapped area (e.g. no petrol stations) Suitable for use Please update as needed X
The English translation is Editable here.

Ressourcen

  • MapBS Karte der Behörden, freigegeben zur Nutzung für OpenStreetMap, inkl. Orthofoto
    • Geoviewer ist die alte (aber noch reichhaltigere) Version, soll aber bald aufgegeben werden.
  • Orthofoto vom 27.3.2017 (kann in ID und JOSM als Hintergrund ausgewählt werden)
  • Qualitätskontrolle der Adressabdeckung über Simon Poole's QA und über RegioOSM
  • BBBike @ Basel - ein Radoutenplaner für Basel

Users

Datenimport von Geodaten Kanton Basel-Stadt

Gemäss den Nutzungsbestimmungen sind die Geodaten des Kantons Basel Stadt frei nutzbar und unter Nennung der Quelle weiterverwendbar. Auf Anfrage hat der Leiter des zuständigen Amts dies bestätigt und OSM gemäss Art. 19 von der Quellangabe auf allen abgeleiteten Produkten befreit, unter der Bedingung, das das Geoamt unter Contributors genannt wird. (siehe mail vom 13.1.2014)

Nachfolgend wollen wir diskutieren, welche Daten wir sinnvollerweise in OSM übernehmen und wie wir das organisieren wollen. Das Ziel des Projektes ist es, die OSM-Daten in Basel mit relativ geringem Aufwand deutlich zu verbessern. Priorität liegt dabei auf Gebäudeumrissen, die zur Zeit noch an vielen Orten fehlen bzw. ungenau sind, sowie auf den Adressen, die noch zu ca. 20% fehlen.

Aktive Mapper beim Import Projekt

Wir suchen natürlich Leute, v.a. aus Basel, welche beim Import-Projekt mitmachen. V.a. auch Leute, die Daten vor Ort verifizieren können. Bitte Namen, Datum und Arbeitsgebiete hinterlassen.

  • Nounours77 Projektinitiator, kann Mappen aber keine Erfahrungen mit Import, 18. Jan. 2014
  • Stibe hat Methode für Import Gebäudeumrisse entwickelt & getestet. 9. Feb. 2014
  • johsin18 versucht das Projekt wiederaufzunehmen, 1. Oktober 2017

Technisches / Hilfe / Laufende Projekte

1. Import Gebäudeumrisse & Gebäudeeingänge (Adressen)

Kanton Basel-Stadt Building and Adresses Import

Workflow:

  • Geodaten MOPublic (.shp) beim Geoportal BS bestellen (unter "Amtliche Vermessung und Grundbuch", "Amtliche Vermessung MOPublic", als "Esri Shapefile" im Koordinatensystem LV95, mindestens "Bodenbedeckung" und "Gebäudeadressen" selektieren). Die Bereitstellung dauert typischerweise 5 Minuten und wird per Mail bestätigt.
  • Die BB_BoFlaeche.shp in JOSM öffnen. Dazu muss das Plugin Opendata installiert sein.
  • Gebäude aus der Datei extrahieren (JOSM mit Suche nach "-Typ=-Gebaeude -type:node" und dann alle Treffer löschen) => speichern im OSM-XML-Format (.osm)
  • Gebäudegeometrie vereinfachen mit JOSM-Plugin SimplifyArea (Entfernt überflüssige Punkte, vereinfacht Rundungen und berücksichtigt dabei die Topologie)
  • Keys ergänzen: building = yes
  • Vorsicht Relationen (Gebäude mit Inseln)!!!
  • Gebäudeadressen von GEB_Gebaeudeeingang.shp extrahieren und in die OSM-XML-Datei einfügen.
  • Attribute anpassen: Hausnummer => addr::housenumber; Lokalisati => addr::street; Ortschafts => addr::city; PLZ => addr::postcode; entrance=yes hinzufügen; übrige löschen
  • Gebäudeadressen überprüfen und zum Teil des Gebäudeumrisses machen:
    • Bei mehreren Gebäuden mit gleicher Adresse ist das das Hauptgebäude, bei dem die Adresse in der Nähe des Gebäudeumrisses liegt => Als Gebäudeeingang mappen:
      • (Massenedit) viele Adressen selektieren, "n" (Move Node onto Way) drücken. Erfolg kommt auf die Zoomstufe an: zu weit reingezoomt => funktioniert nicht; zu weit rausgezoomt => Adressen werden an falsche Wand verschoben; oder (wenn das nicht klappt)
      • (Handarbeit per Gebäude) 2 Nodes der entsprechenden Fassade + Gebäudeadresse anwählen und mit "l" auf den Umriss verschieben. Danach Gebäudeadresse anwählen und mit "n" in den Umriss einfügen.
    • Bei Nebengebäuden liegt die Adresse in der Gebäudemitte => löschen, damit sie nicht doppelt vorkommt
  • Gebäude + Adressen einiger Strassenzüge auswählen und auf eine neue Ebene kopieren
  • Daten von OSM herunterladen
  • Bereits vorhandene Gebäude überprüfen und beurteilen (z. B. per Orthofoto von Basel-Stadt), gegebenenfalls Tags übernehmen (Datenverlust vermeiden).
  • Daten prüfen, Fehler korrigieren.
  • Hochladen, dabei als Quelle "Geodaten Kanton Basel-Stadt" angeben.

Probleme:

  • Es gibt Gebäude mit gleichen Hausnummern. Sind das mehrere Gebäudeteile, sollte man die verbinden?
  • Einige Rundungen leiden daran, dass sie viel zu viele Nodes haben. Das sollte man noch vereinfachen.
  • Viele Gebäude haben kleine Vorsprünge oder komische Ecken (so 20 cm gross). Irgendeine Ahnung, wo das herkommt? Teilweise ist es offensichtlich Fassadenschmuck, aber andere sehen eher nach Erfassungsfehlern aus. In jedem Fall wäre es vielleicht überlegenswert, das auch zu vereinfachen, weil es sich später schwierig bearbeiten lässt.
  • Punktaddressen scheinen eingangsgenau zu liegen. Sind alle Daten so verhanden und wie gut sind die Daten? Lohnt es sich vielleicht darüber nachzudenken, die Hausnummern als entrance zu importieren?

Wer arbeitet an welchem Quartier?

Damit wir kein Durcheinander machen, oder die Arbeit doppelt, hier die Quartiere, an denen jemand arbeitet eintragen, BEVOR mit der Arbeit angefangen wird. Und dann informieren, wenn Quartier fertig.

Quartier datum angefangen datum fertiggestellt User Bemerkungen
Bachletten 6. Februar 2015 9. Februar 2015 stibe Gebäudeumrisse + Gebäudeadressen als "entrance" importiert. Doppelt vorhandene Adressen von Nebengebäuden weggelassen. Gebäude im Zoo nicht angepasst.
Bruderholz 28. Februar 2015 17. März 2015 stibe Gebäudeumrisse + Gebäudeadressen als "entrance" importiert. Doppelt vorhandene Adressen von Nebengebäuden weggelassen.
Gundeldingen 24. März 2015 31. März 2015 stibe Gebäudeumrisse + Gebäudeadressen als "entrance" importiert. Doppelt vorhandene Adressen von Nebengebäuden weggelassen. Gebäude nördlich der Bahn (inkl. Bahnhof) nicht angepasst.
St. Alban 11. April 2015 1. Mai 2015 stibe St. Jakobspark nicht importiert (Komplexität)
Breite 27. Mai 2015 27. Mai 2015 stibe
Vorstädte 13. Juni 2015 stibe
Landauerhof 1. Oktober 2017 in Arbeit johsin18 / js-import-geodaten-basel-stadt
Hirzbrunnen 1. Oktober 2017 in Arbeit johsin18 / js-import-geodaten-basel-stadt
Innenstadt, Heuberg und Umgebung
hinter Kannenfeldpark

Wo noch am meisten zu tun ist, kann am besten mit der Qualitätskontrolle der Adressabdeckung über Simon Poole's QA und über RegioOSM herausgefunden werden.

2. Import POIs - Interessante Orte

Habe die Interessanten Orte (für ganz Basel-Stadt) heruntergeladen und im JOSM in verschiedene Kategorieren aufgesplittet. Bin dabei, die Attribute automatisch zu bearbeiten, und dann manuell zu übertragen. Wenn jemand an den Interessanten Orten mitarbeiten will, bitte mit mir koordinieren --Nounours77 (talk) 16:24, 16 February 2014 (UTC)

Verfügbare Daten und eine Bewertung

Die Liste der verfügbaren Daten ist im Geodaten-Shop einsehbar (auf der Seite auf das Shopsymbol clicken). Um einen Eindruck der vorhanden Daten zu haben, am besten direkt auf dem Geoportal schauen.

Hier eine Liste der bereits inspizierten Daten mit Kommentar betreffs deren Verwertbarkeit.

Zusammenfassung

Hier Ideen, was wir wie verwenden könnten:

AV MOpublic -> BB_Bo_Flaeche: alle Polygone "Typ=Gebaeude" für die Gebäudeumrisse auszuwählen. Alle Attribute löschen, Tag "building=yes" und "source=Geodaten Kanton Basel Stadt" zufügen. Problem: Kurven sind sehr stark aufgelöst, sollten die vor dem Import vereinfacht werden?

AV MOpublic -> GEB_Gebäudeeingang: für die Adressen auf dem Eingang. Frage: Wie können wir den Punkt auf in das Gebäude-Polygong integrieren?

Eine Möglichkeit wäre, die Gebäudeumrisse mit den Gebäudeeingängen in einem GIS (Bsp. ArcGis, QGis, PostGIS...) vorgängig räumlich zu verschneiden. --Stibe (talk) 10:21, 22 January 2014 (UTC)

Attribute transformieren, dann löschen.

Lokalisati => addr.street; Hausnummer => addr.housenumber; PLZ => addr.postcode; Ortschafts => addr.city;

POIs aus Interessante Punkte manuell übernehmen.

1. Amtliche Vermessung (DM01AVBS05D GeoShop)

BauStrassenWaldlinien Bezirksgrenzen Bodenbedeckung Einzelobjekte Fixpunkte LFP1/HFP1 Fixpunkte LFP2 Fixpunkte LFP3/HFP3 Gebaeudeadressen Gemeindegrenzen Hoehen Kantonsgrenzen Landesgrenzen Liegenschaften Nomenklatur Nummerierungsbereiche Planeinteilungen Planrahmen PLZOrtschaft Rohrleitungen Rutschgebiete Sektionsgrenzen Servitute Signatur TSEinteilung

Gelieferte Dateien:

Begleitinfo.pdf Li_Liegenschaft.dbf Li_ProjGrundstueckPos.prj Li_Grenzpunkt.dbf Li_Liegenschaft.prj Li_ProjGrundstueckPos.shp Li_Grenzpunkt.prj Li_Liegenschaft.shp Li_ProjGrundstueckPos.shx Li_Grenzpunkt.shp Li_Liegenschaft.shx Li_ProjLiegenschaft.dbf Li_Grenzpunkt.shx Li_Liegenschaft_A.dbf Li_ProjLiegenschaft.prj Li_GrenzpunktPos.dbf Li_Liegenschaft_A.prj Li_ProjLiegenschaft.shp Li_GrenzpunktPos.prj Li_Liegenschaft_A.shp Li_ProjLiegenschaft.shx Li_GrenzpunktPos.shp Li_Liegenschaft_A.shx Li_ProjLiegenschaft_Geometrie.dbf Li_GrenzpunktPos.shx Li_Liegenschaft_B.dbf Li_ProjLiegenschaft_Geometrie.prj Li_GrundstueckPos.dbf Li_Liegenschaft_B.prj Li_ProjLiegenschaft_Geometrie.shp Li_GrundstueckPos.prj Li_Liegenschaft_B.shp Li_ProjLiegenschaft_Geometrie.shx Li_GrundstueckPos.shp Li_Liegenschaft_B.shx Li_SelbstRecht.dbf Li_GrundstueckPos.shx Li_Liegenschaft_Geometrie.dbf Li_SelbstRecht.prj Li_LSNachfuehrung.dbf Li_Liegenschaft_Geometrie.prj Li_SelbstRecht.shp Li_LSNachfuehrung.prj Li_Liegenschaft_Geometrie.shp Li_SelbstRecht.shx Li_LSNachfuehrung.shp Li_Liegenschaft_Geometrie.shx Li_SelbstRecht_Geometrie.dbf Li_LSNachfuehrung.shx Li_Oeffentlicher_Grundeigentuemer.dbf Li_SelbstRecht_Geometrie.prj Li_LSNachfuehrung_Perimeter.dbf Li_Oeffentlicher_Grundeigentuemer.prj Li_SelbstRecht_Geometrie.shp Li_LSNachfuehrung_Perimeter.prj Li_Oeffentlicher_Grundeigentuemer.shp Li_SelbstRecht_Geometrie.shx Li_LSNachfuehrung_Perimeter.shp Li_Oeffentlicher_Grundeigentuemer.shx Li_LSNachfuehrung_Perimeter.shx Li_ProjGrundstueckPos.dbf

Bewertung

Es sieht danach aus, das in diesem Datensatz lediglich die Liegenschaften-Parzellen, aber nicht die Gebäudeumrisse vorhanden sind. Oder versteh ich da was falsch? Vermutlich wurde bei der Bestellung lediglich die Ebene "Liegenschaften" ausgewählt. Die Gebäudeumrisse befinden sich jedoch in der Ebene "Bodenbedeckung". --Stibe (talk) 09:59, 22 January 2014 (UTC)

2. AV kantonale Erweiterungen vereinfacht

Erhaltene Dateien:

BB_BoFlaeche_BS.dbf LS_LiegenschaftPos_BS.dbf LS_ProjLiegenschaft_Geometrie_BS.prj BB_BoFlaeche_BS.prj LS_LiegenschaftPos_BS.prj LS_ProjLiegenschaft_Geometrie_BS.shp BB_BoFlaeche_BS.shp LS_LiegenschaftPos_BS.shp LS_ProjLiegenschaft_Geometrie_BS.shx BB_BoFlaeche_BS.shx LS_LiegenschaftPos_BS.shx LS_SelbstRechtPos_BS.dbf BL_BSWLinBeschriftungPos_BS.dbf LS_Liegenschaft_BS.dbf LS_SelbstRechtPos_BS.prj BL_BSWLinBeschriftungPos_BS.prj LS_Liegenschaft_BS.prj LS_SelbstRechtPos_BS.shp BL_BSWLinBeschriftungPos_BS.shp LS_Liegenschaft_BS.shp LS_SelbstRechtPos_BS.shx BL_BSWLinBeschriftungPos_BS.shx LS_Liegenschaft_BS.shx LS_SelbstRecht_BS.dbf BL_BSWLinienelement_BS.dbf LS_ProjLiegenschaftPos_BS.dbf LS_SelbstRecht_BS.prj BL_BSWLinienelement_BS.prj LS_ProjLiegenschaftPos_BS.prj LS_SelbstRecht_BS.shp BL_BSWLinienelement_BS.shp LS_ProjLiegenschaftPos_BS.shp LS_SelbstRecht_BS.shx BL_BSWLinienelement_BS.shx LS_ProjLiegenschaftPos_BS.shx Begleitinfo.pdf LS_ProjLiegenschaft_Geometrie_BS.dbf

Bewertung:

3. AV MOpublic

Erhaltene Dateien:

BB_BBText.dbf EO_FlaechenelementText.shx GEB_LokalisationsNamePos.shx LS_LiegenschaftPos.shx BB_BBText.prj EO_Linienelement.dbf GEM_Gemeindegrenze.dbf LS_ProjLiegenschaft.dbf BB_BBText.shp EO_Linienelement.prj GEM_Gemeindegrenze.prj LS_ProjLiegenschaft.prj BB_BBText.shx EO_Linienelement.shp GEM_Gemeindegrenze.shp LS_ProjLiegenschaft.shp BB_BoFlaeche.dbf EO_Linienelement.shx GEM_Gemeindegrenze.shx LS_ProjLiegenschaft.shx BB_BoFlaeche.prj EO_LinienelementText.dbf HO_Gelaendekante.dbf LS_ProjLiegenschaftPos.dbf BB_BoFlaeche.shp EO_LinienelementText.prj HO_Gelaendekante.prj LS_ProjLiegenschaftPos.prj BB_BoFlaeche.shx EO_LinienelementText.shp HO_Gelaendekante.shp LS_ProjLiegenschaftPos.shp BB_ProjBBText.dbf EO_LinienelementText.shx HO_Gelaendekante.shx LS_ProjLiegenschaftPos.shx BB_ProjBBText.prj FP_LFP.dbf HO_Hoehenpunkt.dbf LS_SelbstRecht-Bergwerk.dbf BB_ProjBBText.shp FP_LFP.prj HO_Hoehenpunkt.prj LS_SelbstRecht-Bergwerk.prj BB_ProjBBText.shx FP_LFP.shp HO_Hoehenpunkt.shp LS_SelbstRecht-Bergwerk.shp BB_ProjBoFlaeche.dbf FP_LFP.shx HO_Hoehenpunkt.shx LS_SelbstRecht-Bergwerk.shx BB_ProjBoFlaeche.prj GEB_Gebaeudeeingang.dbf LS_Grenzpunkt.dbf LS_SelbstRecht-BergwerkPos.dbf BB_ProjBoFlaeche.shp GEB_Gebaeudeeingang.prj LS_Grenzpunkt.prj LS_SelbstRecht-BergwerkPos.prj BB_ProjBoFlaeche.shx GEB_Gebaeudeeingang.shp LS_Grenzpunkt.shp LS_SelbstRecht-BergwerkPos.shp Begleitinfo.pdf GEB_Gebaeudeeingang.shx LS_Grenzpunkt.shx LS_SelbstRecht-BergwerkPos.shx EO_Flaechenelement.dbf GEB_HausnummerPos.dbf LS_Liegenschaft.dbf NK_Namen.dbf EO_Flaechenelement.prj GEB_HausnummerPos.prj LS_Liegenschaft.prj NK_Namen.prj EO_Flaechenelement.shp GEB_HausnummerPos.shp LS_Liegenschaft.shp NK_Namen.shp EO_Flaechenelement.shx GEB_HausnummerPos.shx LS_Liegenschaft.shx NK_Namen.shx EO_FlaechenelementText.dbf GEB_LokalisationsNamePos.dbf LS_LiegenschaftPos.dbf EO_FlaechenelementText.prj GEB_LokalisationsNamePos.prj LS_LiegenschaftPos.prj EO_FlaechenelementText.shp GEB_LokalisationsNamePos.shp LS_LiegenschaftPos.shp

Bewertung:

LS_Liegenschaft enthält KEINE Liegenchaftsumrisse, sondern ebenfalls die Liegenschaftenparzellen? BB_Bo_Flaeche enthält alle Flächen der Bodenbedeckung, so wie sie im Stadtplan sind. Über das Attribut "Typ" können die interessierenden Polygone extrahiert werden. Z.B. Typ = Gebäude, Trottoir, Strasse/Weg, etc.

4. Interessante Orte / POIs

Erhaltene Dateien:

Begleitinfo.pdf PO_InteressanteOrte.dbf PO_InteressanteOrte.prj PO_InteressanteOrte.shp PO_InteressanteOrte.shx

Bewertung:

Enthält alle POIs des Basler Stadtplans (Hotels, Restaurants, Schulen & Kitas, Oeffentliche Verwaltung, ...) als Punkte. Sieht relativ komplett aus, d.h. nebst Koordinaten, Kategorie, Name, sind oft auch Tel-Nummern und Website angegeben. Die Qualität ist jedoch unterschiedlich, und viele POIs sind bereits auf OSM. Ein gangbarer weg wäre die Tag zu konvertieren, dann übereinanderzulegen in JOSM, dann manuell rüberlegen. Was übernommen werden soll dann rüberkopieren. Wer kennt Basel gut genug, dass er diese Angaben aus dem Kopf plausibilisieren kann?

Vorgängige Datenbearbeitung:

NAME => name; TELEFON => phone; WWW_LINK => website; etc. Informative Attribute wie KATEGORIE, SUBKATEGORIE etc. behalten; Unnötige Attribute löschen, wie DATQUE_ID, KANTON, ...