DE:Aachen ToDo

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Info Community ToDo Datenquellen AVV Status Hinweise
Ältere Beiträge sind
im Archiv zu finden.

Was ist in Aachen noch zu tun, die Karte sieht doch schon ganz gut aus...?

Das hängt davon ab, welche Ansprüche man stellt und welche Merkmale der Karte man betrachtet. Die Straßen im Stadtgebiet sind in der Tat ziemlich vollständig in der Karte enthalten, bei Rad- und Fußwegen sieht es aber schon nicht ganz so gut aus. Im Stadtwald fehlen noch überraschend viele Wege, Flüsse und Bäche in der Region sind zum Teil sehr grob oder nur lückenhaft eingetragen. Geschäfte, Restaurants etc. sind nur zu einem kleinen Teil erfasst, Gebäude und Hausnummern bisher so gut wie gar nicht. Es gibt zwar jede Menge Wald, aber ansonsten im ganzen Stadtgebiet nur zwei Bäume. Und, und, und... Es gibt also noch viel zu tun. Auf dieser Seite findest du Hinweise, wie du - auch als "Anfänger" - OpenStreetMap in Aachen ganz konkret verbessern kannst.

Du möchtest mitmachen? Dann melde dich an und leg los! Vor Fehlern brauchst du dabei keine Angst zu haben, die passieren jedem und gehören dazu. Und wenn du doch mal ganz großen Mist baust, wird dich schon jemand anmaulen anmailen.

Bing-Luftbilder verfügbar

Wie in ganz Deutschland sind jetzt auch für Aachen die Luftbilder von Bing verfügbar. Jetzt kann es also an das Erfassen von Gebäuden und Landnutzung im ganzen Stadtgebiet gehen!?

Naja, nicht ganz!
Im Westen und Süden der Stadt sind die Bilder leider stark verschoben und z.T. sogar verzerrt. Also ganz wichtig: Bevor ihr euch ans abzeichnen machen wollt, bitte erst anhand der in OSM hinterlegten GPS-Spuren überprüfen, ob das Luftbild Lagekorrekt ist! Laurensberg und wohl auch Seffent und Melatten sind schonmal verzerrt.

Für diese Verschiebung und Verzerrung der Luftbilder gibt es bereits einen Ansatz für einen Korrekturprozess: True Offset Process
Ich habe schonmal versucht, erste Korrekturdaten zu erfassen. [1] --ABRob 01:11, 3 December 2010 (UTC)

Unter [2] habe ich nochmal meine Korrekturdaten genauer erläutert.
Inzwischen hab ich herausgefunden, dass diese verhunzten Luftbilder vom Nationalgeografischen Institut Belgiens stammen, das sind also offizielle staatliche Bilder... *kopftisch* --ABRob 17:47, 4 December 2010 (UTC)

Stolpersteine

In vielen Straßen finden sich im Bereich der Gehwege Pflastersteine mit den Inschriften von Opfern des 3.Reiches. Diese Steine stammen aus dem Projekt Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig. Der Stand vom Ende 2010 (23 Stück) ist eingepflegt.

Bisher sind eingetragen (Karte, dank an Oli-Wan und Printe):

Neue Steine in Herzogenrath und Kerkrade laut AN-Online, in den meisten Fällen leider ohne nähere Ortsangabe:

  • Carolina und Alfred Goldsteen: Kohlscheid, Südstraße 46
  • Paul Leitner
  • Kurt Berkner: vermutlich Merkstein
  • Hedwig und August Rubens
  • Karl Mayer
  • Helena und Hugo Wolf: Kerkrade, Marktplein

In Herzogenrath soll es laut AN zehn Steine geben. Sofern der Redakteur sich nicht verzählt hat, ist obige Liste also unvollständig. Ob diese Zahl die neuen ein- oder ausschließt, ist ebenfalls nicht klar.

Radwege

Im Radwegenetz in Aachen klaffen immer noch Lücken, auch hier gibt es noch genug zu tun. Wir unterscheiden dabei:

  • separate Radwege (inklusive kombinierter Geh- und Radwege auf dem Gehsteig neben der Fahrbahn), diese werden als eigenständige Wege mit highway=cycleway (und weiteren Zusatzinformationen, siehe hier) eingetragen;
  • Radwege auf der Fahrbahn (markierte Radfahrstreifen), hier bekommt die zugehörige Straße das Tag cycleway=lane (weil es sich um einen eigenen Fahrstreifen als Teil der Straße handelt);
  • sogenannte Schutzstreifen, zu erkennen an der gestrichelten Linie: diese werden nicht als Radweg eingetragen, weil die Markierung rechtlich so gut wie keine Bedeutung hat und somit kein "echter" Radweg vorliegt.

Wenn du einen separaten Radweg findest und ihn nicht selbst eintragen kannst (z.B. weil dir der nötige GPS-Track fehlt), tagge bitte die Straße vorläufig mit cycleway=track und trage außerdem ein FIXME=* mit treffender Beschreibung (z.B. "baulich getrennter Radweg parallel zur Fahrbahn, vorläufig als cycleway=track eingetragen") ein, damit andere sehen, dass dort noch etwas fehlt, und den Weg bei Gelegenheit ergänzen können. Eine detailliertere Beschreibung, wie die einzelnen Radverkehrsanlagen getaggt werden, findest du hier. Bei separaten Radwegen bitte auch darauf achten, ob sie in beiden Richtungen befahren werden dürfen und entsprechend oneway=yes oder oneway=no setzen. Außerdem immer auf korrekte Verbindungen mit kreuzenden Wegen und (Ampel-)Kreuzungen achten. Ein ganz aktuelles Thema sind die bunten Streifen auf dem Grabenring, Näheres dazu siehe unten.

Neubaugebiete und größere Bauprojekte in Aachen

Nur eine grobe Auflistung ohne Details. Wir sollten mal ein Auge darauf halten und Neuentwicklungen zu gegebener Zeit in die Karte eintragen.

  • Campus Melaten
    • Bau neuer und Änderung bestehender Straßen in Seffent und Melaten (wichtigste sind bereits eingetragen); Änderung der Verkehrsführung
    • Bau diverser Gebäude (RWTH und private Nutzer)
  • Campus Westbahnhof; neues Hörsaalgebäude etc.
  • diverse Hochschulneubauten auf der Hörn
  • Kaiserplatz-Galerie: wird Jahre dauern, bis da was zu sehen ist - erstmal wird abgerissen
  • Autobahnkreuz Aachen: großer Umbau in mehreren Phasen bis ca. 2014
  • Neubaugebiet Breitbenden (Eilendorf): im Bau, gelegentlich nachsehen, was sich getan hat (zuletzt: April 2011)
  • Neubaugebiet Grauenhofer Weg (Driescher Hof): im Bau, gelegentlich nachsehen, was sich getan hat (zuletzt: Mai 2011)
  • Abriss des Alten Tivoli soll Juni 2011 beginnnen; Wohngebiet geplant
  • Abriss Parkhaus Büchel?
  • Auguste-von-Sartorius-Weg (Forst, geplante Erschliessungsstraße für den Blockinnenraum Zeppelinstraße, Mataréstraße, Bonifatiusweg und Freunder Weg). Die Straße wird laut Bauamt erst realisiert, wenn im Blockinnenraum gebaut wird.
  • Der Umbau der Trierer Straße ist abgeschlossen. Wir sollten mal systematisch überprüfen, ob sich dort etwas geändert hat, das für OSM relevant ist (baulich getrennte Fahrbahnen, Anzahl der Fahrstreifen, Ampeln, Verkehrsinseln, Kreuzungen, Radwege, ...).
  • Camp Pirotte: Anlage einer Baustraße ab Juli 2011, Abriss der Gebäude ab Herbst 2011, Erschließung als Gewerbegebiet bis (mindestens) 2013
  • Verlängerung des Vennbahnweges von Walheim bis zur belgischen Grenze 2011/12
  • Eine Widmungsverfügung von 2005 listet zehn Straßenbauprojekte auf und ist von Oli-Wan komplett überprüft worden.
  1. Liebigstraße: geht bis zum Grünen Weg wie vorgesehen ✔
  2. Rödgerheidweg: nur Verbreiterung, berührt uns nicht ✔
  3. Ronheider Berg: die genannten Stichwege sind eingezeichnet ✔
  4. Vennbahnweg: ist aktuell ✔
  5. Cockerillpark: war ursprünglich nicht sonderlich präzise eingezeichnet, baron42 hat hier aufgeräumt ✔
  6. Weißdornweg: ist aktuell ✔
  7. Kelmesbergweg: Wege sind eingetragen ✔
  8. Im Husebruch: ist eingetragen ✔
  9. Lichtenbuscher Weg: Wege sind eingetragen ✔
  10. Vennbahnweg (diesmal das andere Ende): ist aktuell ✔
  1. Dohlenweg/Lerchenweg (Forst): überprüft und korrigiert ✔
  2. Goldberg (Forst): offenbar korrekt ✔
  3. Gut Lehmkülchen: ist korrekt ✔
  4. Höhenweg (Hörn): ist korrekt ✔
  5. Sonnenscheinstraße (Forst): überprüft und korrigiert ✔
  6. Dauffenbachstraße (Verlautenheide): überprüft und korrigiert ✔
  7. August-Macke-Straße, Franz-Marc-Straße, Max-Pechstein-Straße, Paul-Klee-Straße (Kornelimünster): offenbar fehlerhaft, Überprüfung geboten. ✘
  8. Auf der Wildnis (Walheim): scheint korrekt zu sein, für Erweiterungen ist auch schlicht kein Platz ✔
  9. Laurentiushang (Laurensberg): überprüft und gleich noch eine neue Straße gefunden ✔
  10. Wiesenweg (Richterich): den Wendehammer habe ich neulich zufällig eingezeichnet ✔
  1. Borngasse: ist aktuell ✔
  2. Friedrich-Wilhelm-Platz: es kann nur der Bereich zwischen Elisenbrunnen-Café und Restaurant Elisenbrunnen gemeint sein, dieser ist aktuell ✔
  3. Köhlstraße (Forst): überprüft, ist korrekt ✔
  4. Am Alten Kalkwerk (Brand): vermutlich korrekt, aber vorsichtshalber überprüfen ✘
  5. Buschbenden (Eilendorf): wurde kürzlich überarbeitet, sollte korrekt sein ✔
  6. Tuchmacherweg (Haaren): überprüft, ist korrekt ✔
  7. Schlossparkstraße (Laurensberg): überprüfen ✘
  8. Schloss-Rahe-Straße (Laurensberg): überprüfen ✘

Bitte ergänzen und abgeschlossene Vorhaben beizeiten entfernen.

Radverkehrsnetz Aachen Innenstadt

Aachen ist gerade (August 2010) dabei das Radverkehrsnetz auszubauen.

Diesen Herbst wird der Grabenring mit Schutzstreifen versehen, wo aus Platzgründen kein Radfahrstreifen passt. Bitte beachtet, dass diese Schutzstreifen NICHT als cycleway=lane zu kennzeichnen sind. Es wäre sinnvoll, den Grabenring nochmal gezielt zu überprüfen, wenn die Stadt Templergraben (fertig), Karlsgraben, Löhergraben (fertig), Alexianergraben (fertig) sowie Kurhausstraße fertig gestellt hat. Teilstrecken mit einem Schutzstreifen sollten in einer note den Hinweis auf Attributierung von Straßen in Deutschland#Schutzstreifen erhalten.

Wenn man gerade dabei ist, könnte man auch den Alleenring mitüberprüfen, da dieser erst ab Ende 2011 von der Stadt modernisiert wird.

Die verlinkten Detail-PDFs für die Umbaupläne sind extrem genau, sollten jedoch wahrscheinlich aus rechtlichen Gründen, nicht zurate gezogen werden.

Bei der Gelegenheit sollten wir für alle Radwege, die parallel zur Fahrbahn verlaufen, ein oneway-Attribut setzen. Standardmäßig nimmt OSM oneway=no an. Dadurch empfehlen viele Radroutenplaner, den Radweg auf der linken Straßenseite zu nutzen, was gefährlich und in der Regel nicht erlaubt ist (nur dann erlaubt, wenn explizit ausgeschildert). Es sollten deshalb alle parallel zur Straße laufenden Radwege explizit mit oneway=yes oder oneway=no gekennzeichnet werden.
Außerdem muss darauf geachtet werden, dass an Fußgängerampeln sowie an T-Kreuzungen mit Ampeln der Radweg mit dem Ampel-Node verbunden ist.
  • Beispiel für eine gut gemappte Route: [3]
  • Beispiel für eine fehlende Verbindung zur Ampelanlage (Stand 2010-08-27): [4] - wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass BBBike das Befahren der Vaalser Straße vorschlägt statt der Nutzung des Radwegs.
--Head 09:49, 27 August 2010 (BST)

Grabenring

Scheint ja mittlerweile fertig zu sein, auch wenn der jubelnde Zeitungsbericht noch aussteht. Machen wir das doch häppchenweise, je nach Vorbeikommen und Gedächtnisleistung: -- Oli-Wan 18:54, 28 October 2010 (BST)
wo was wer
Hirschgraben beiderseits Schutzstreifen Oli-Wan 18:54, 28 October 2010 (BST)
Seilgraben beiderseits Schutzstreifen Oli-Wan 18:54, 28 October 2010 (BST)
Komphausbadstraße beiderseits Schutzstreifen Oli-Wan 09:23, 16 November 2010 (UTC)
Kurhausstraße beiderseits Radfahrstreifen Oli-Wan 11:06, 29 October 2010 (BST)
Peterstraße Schutzstreifen in Fahrtrichtung Elisenbrunnen von Kurhausstraße bis Büchel mit Unterbrechung Oli-Wan 17:35, 29 October 2010 (BST)
Friedrich-Wilhelm-Platz nichts Oli-Wan 11:49, 29 October 2010 (BST)
Kapuzinergraben Radfahrstreifen in Fahrtrichtung Elisenbrunnen bis zum "ersten Theaterplatz" (Bushaltestelle Alter Posthof) in der Fahrbahnmitte Oli-Wan 17:35, 29 October 2010 (BST)
Alexianergraben beiderseits Schutzstreifen Zuse 07:26, 29 October 2010 (BST)
Löhergraben beiderseits Schutzstreifen Zuse 07:26, 29 October 2010 (BST)
Karlsgraben Schutzstreifenbau 11.April bis ca Juli, dabei Einbahnstrasse! Nördlicher Teil ist schon fertig Zuse 10:34, 2 August 2011 (BST)
Templergraben Königstraße bis Schinkelstraße: beiderseits Schutzstreifen Zuse 07:26, 29 October 2010 (BST)
vor dem Hauptgebäude: nichts Zuse 07:26, 29 October 2010 (BST)
Wüllnerstraße bis Pontstraße: beiderseits mal durchgezogene und mal gestrichelte Linien; soll vermutlich ein Radfahrstreifen sein, der an den Parkständen überfahren werden darf Oli-Wan 11:12, 12 November 2010 (UTC)
Driescher Gäßchen Schutzstreifen in Fahrtrichtung Templergraben, gegenüber nichts (Bushaltestelle) Oli-Wan 11:12, 12 November 2010 (UTC)

Alleenring

Wenn wir schon dabei sind:

lanes=* habe ich soeben in OSM überführt--Zuse 07:24, 8 April 2011 (BST)
wo was lanes=* Karte wer
Pontwall Radfahrstreifen 4 Oli-Wan 20:39, 11 November 2010 (UTC)
Saarstraße Radfahrstreifen 2 Zuse 11:55, 29 November 2010 (UTC)
Ludwigsallee 2
Monheimsallee Uhrzeigersinn (innen) 2
Monheimsallee Gegenuhrzeigersinn (außen) Schutzstreifen 3 Oli-Wan 10:46, 31 October 2010 (UTC)
Heinrichsallee Uhrzeigersinn (innen) 2
Heinrichsallee Gegenuhrzeigersinn (außen) 2
Wilhelmstraße 2
Dunantstraße eine Art separater Radweg zwischen Rechtsabbiegerspur und service, bis auf evtl. fehlende oder falsch plazierte Ampel korrekt eingetragen 2 Oli-Wan 13:06, 29 October 2010 (BST)
Kurbrunnenstraße (von der Römer- zur Wilhelmstraße) separater Geh- und Radweg, von der Römerstraße nur indirekt zu erreichen; bis auf fehlende Querung korrekt eingetragen 2 Oli-Wan 13:06, 29 October 2010 (BST)
Römerstraße 4
Lagerhausstraße 4
Boxgraben sinnvoll unterteilen 2
An der Schanz 2
Junkerstraße nichts vaalser-lochner je 1; lochner-könig je 2 Zuse 13:29, 25 November 2010 (UTC)
Junkerstraße (Einrichtungsverkehr) Radfahrstreifen je 2 Zuse 13:29, 25 November 2010 (UTC)
Turmstraße (Einrichtungsverkehr) Radfahrstreifen je 2 Zuse 13:29, 25 November 2010 (UTC)
Turmstraße Radfahrstreifen je 2 Zuse 13:29, 25 November 2010 (UTC)

Umgebung

Für die anderen Städte und Gemeinden im Umfeld Aachens gelten im Prinzip alle obigen Ausführungen analog. Die Städte im nördlichen Teil der Städteregion beispielsweise (Herzogenrath, Würselen, Alsdorf) sind zum großen Teil das Werk eines einzigen Mappers (Team_Alpha). Bei dem Arbeitspensum ist es kein Wunder, dass dort nicht alle Details erfasst sind. In den nahegelegenen Teilen der Niederlande und Belgiens sind offenbar auch nur sehr wenige Leute aktiv (die Straßen und Häuser stammen im wesentlichen aus Datenbankimporten (NL) oder sind zum Teil extrem schlecht eingetragen (B)), auch dort kann man noch "wildern". Einige konkrete Beispiele:

  • In den Niederlanden sind auch die Straßenkategorien durch den AND-Import festgelegt worden. Viele (vor allem innerörtliche) Straßen sind dadurch zu hoch eingestuft worden (häufig tertiary / unclassified statt residential, track oder service).
  • In Stolberg und Eschweiler wimmelt es von FIXMEs bezüglich noch unvollständiger Wege. (Einige sind vermutlich längst erledigt, bloß nie entfernt worden.) Ähnlich im Bereich Roetgen und von da aus Richtung Eifel sowie um Kelmis herum.
  • bitte ergänzen
Falls jemand vorhat, unser "Projekt §5" auf den Kreis Aachen auszudehnen, ist zu beachten, dass einige Städte eine seltsame Auslegung der Rechtslage haben. Beispiel Eschweiler: Amtsblätter, Beispiel. Bildunterschrift: (Auszug aus der DGK. Dieser Plan ist urheberrechtlich geschützt). Damit liegen sie sicherlich falsch, aber das sollte trotzdem mit der Stadt Eschweiler geklärt werden, denn auf einen Rechtsstreit will sich hier sicherlich niemand einlassen. -Head 08:18, 16 September 2010 (BST)

Weitere Vorschläge

  • Im OSM-Wiki wird wöchentlich ein Projekt der Woche vorgeschlagen, an dem man sich beteiligen kann. Ältere Projekte werden archiviert und können ebenfalls als Anregung dienen.
  • In Aachen gibt es viele Denkmäler, Brunnen und auch das eine oder andere Kunstobjekt im öffentlichen Raum. Längst nicht alle sind bisher in der Karte, und bei den vorhandenen fehlt oft noch der Name. Die Brunnen sollten mit ihrem jeweiligen Wikipediaeintrag per wikipedia=* verknüpft werden.
  • bitte ergänzen