DE:Tag:historic=archaeological_site

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from DE:Archaeological site)
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Tag:historic=archaeological site
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg historic = archaeological_site
Dscf0105 600.jpg
Beschreibung
Archäologische Stätte
Kartensymbol
Archaeological-site-16.svg
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet wardensollte nicht über Linien verwendet werdenkann Flächen zugeordnet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Sinnvolle Kombinationen
Status: In Benutzung

Zusammenfassung

"archaeological site" ist mehr als nur eine Ausgrabungsstätte, hierher gehören zunächst alle obertägig sichtbaren (und zumeist nicht ausgegrabenen) Bodendenkmale, dazu sicher die (wenigen) touristisch aufbereiteten Ausgrabungsstätten und ggf. auch die zwar bekannten aber nicht obertägig sichtbaren Bodendenkmale.

Kartierung

Eine archäologische Fundstätte wird als Punkt oder Fläche mit historic=archaeological_site markiert.

Zusätzlich sollten sofern möglich die folgenden Parameter angegeben werden, um das Objekt genauer zu beschreiben:

Name

  • name=Name Den Namen der Fundstätte, zum Beispiel Brutkamp [1]

Um zwischen internationalen, wissenschaftlichen, landessprachlichen oder regionalen Bezeichnungen zu unterscheiden, können Schlüsselvarianten [[2]] benutzt werden.

Steinsetzungen

In vielen Fällen können die Megalithen noch weiter differenziert werden, so z.B. in:
megalith_type=menhir — Menhir, auch Hinkelstein genannt = hochkant aufgerichteter Monolith, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Menhir
megalith_type=alignment — Steinreihe (engl. alignment oder stone row, franz. alignement, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Alignement_(Menhire)
megalith_type=stone_circle — Steinkreis (engl. stone circle, franz. cromlech), siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Steinkreis
proposed icon
megalith_type=grosssteingrab — Großsteingrab (intern. Begriff Dolmen), auch Hünengrab genannt (nicht zu verwechseln mit Hügelgrab!): http://de.wikipedia.org/wiki/Großsteingrab
megalith_type=passage_grave — Ganggrab: http://de.wikipedia.org/wiki/Ganggrab — auch als Langbett bezeichnet.
megalith_type=chamber — es sind nur noch Fragmente erkennbar und eine eindeutige Zuordnung ist daher nicht mehr möglich.
moved=yesoptional es gibt Grabanlagen die verlegt wurden. [3]
Bei den Megalithen lässt es sich nicht umgehen, dass die regionalen, durch die unterschiedlichen historischen Zeugnisse und die im Zuge der unterschiedlichen Forschungsgeschichte entstandenen Begriffe verwendet werden. Ein einheitliche englische Bezeichnung ist nicht möglich, da es für bestimmte Typen von Megalithen keine Begriffe in englischer Sprache gibt bzw. meist die eingeführten landessprachlichen Bezeichnungen verwendet werden.

bearbeitete Großsteine

  • site_type=bigstone — Findlinge, die von Menschen bearbeitet wurden werden ebenfalls hier geführt. Unbearbeitete Steine, auch wenn sie mystische Bedeutung haben, sind keine archäologische Objekte und werden deshalb als natural=stone geführt.

Hügelgräber

  • site_type=tumulus — Hügelgrab (auch Grabhügel, engl., fr. bzw. lat. tumulus, in Osteuropa Kurgan) ist eine hügelförmige Aufschüttung von Erde und oder Steinen unter der bzw. in der sich Grablegen befinden, Beispiele siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Tumulus
field=yes — es gibt Grabfelder die aus mehreren Hügelgräbern bestehen. Um nicht für jedes ein Symbol setzen zu müssen kann optional das Tag field gesetzt werden, ggf. kann auch der tag site_type=necropolis für die Gesamtanlage gesetzt und einzelne Tumuli mit dem tag tomb=tumulus gemappt werden.

Befestigungsanlagen

  • site_type=fortification — Gräben oder Wälle als Reste ehemaliger Befestigungen
fortification_type=hill_fort — Burgwall (auch Wallburgen, Ringwälle, Slawenburg etc., engl. hill fort, franz. castro): http://de.wikipedia.org/wiki/Wallburg
fortification_type=limes — Römischer Limes: http://de.wikipedia.org/wiki/Limes_(Grenzwall)
fortification_type=sconce — Schanze, kleine neuzeitliche Feldbefestigung: http://de.wikipedia.org/wiki/Schanze_(Festungsbau)

Referenzen

  • sprockhoff=number — eine Vielzahl von Grabanlagen sind im Atlas der Megalithgräber von Ernst Sprockhoff verzeichnet. [4]

archaeologische Funde aus verschiedenen Zeit- oder Kultur-Epochen

Es gibt (zumindest in Deutschland) sehr viele touristisch erschlossene oder zumindest mit mehr oder weniger ausführlichen Informationstafeln versehene archaeologische Fundstellen. Bislang fehlt ein Vorschlag (Proposal) für deren Erfassung z.B. nach verschiedenen Ursprüngen.

römische Fundstellen

Römische Ausgrabungen wurden bislang nur vereinzelt mit dem Tag "site_type" beschrieben. Die meisten römischen Funde wurden bislang lediglich mit der allgemeinen Beschreibung historic=archaeological_site + name=* erfaßt. Dadurch sind sie leider nicht als Objektgruppe faßbar. Grundsätzlich wird hierzu empfohlen, das Attribut "römisch" durch historic:civilization=ancient_roman auszudrücken. In tagwatch für Deutschland [5] gefundene Tags, die der Beschreibung römischer Fundstellen dienen, sind sowohl deutsch als auch englisch:

site_type=Römische Wasserleitung (siehe hierzu auch: historic=aqueduct)
site_type=villa_rustica
site_type=gallorömische Umgangstempel (Anm. 2016: praktisch kein Vorkommen)
site_type=roman_bath
site_type=roman_temple

Man könnte analog zu den Tag-Varianten von name= auch Varianten von site_type einführen. Beispiele:

site_type:de=Römische Wasserleitung + site_type=roman_waterpipeline
site_type:de=römische Mauerreste + site_type=roman_wall

Ein Vorschlag (Proposal) für die systematische Erfassung römischer Funde fehlt bislang.

keltische Fundstellen

alte tags mit sehr geringem Vorkommen (niedrig zweistellig)

epoch=celtic
culture=celtic

Ein Vorschlag (Proposal) für die systematische Erfassung keltischer Funde fehlt bislang.

Übersichtskarte

Von Jan Tappenbeck gibt es eine Übersichtskarte für archäologische Objekte in OpenStreetMap. Die Objekte werden entsprechend der hier definierten Eigenschaften (Stand Mai 2009) ausgewertet und durch Piktogramme visualisiert. Sind Piktogramme gelb hinterlegt dann werden weitere Informationen aus den Tags, über Popups, angeboten. Ist JOSM, mit dem Remote-Controll-Plugin, gestartet, dann kann jedes Objekt auch direkt in JOSM geladen werden. Die Karte wird derzeit nur sporadisch aktualisiert (der Datenstand ist auf der Karte angegeben).