DE:Project of the week/2010/Nov 10

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Project of the week/2010/Nov 10
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Vimy ridge ex flickr.jpg

Gedenkstätten für Opfer von Kriegen und Konflikten

Am 11. November jährt sich zum 92. mal das Ende des ersten Weltkrieges und er ist deshalb in vielen Ländern von religiösen und politischen Zeremonien begleitet, um an diejenigen zu erinnern, die ihr Leben in diesem und in anderen Konflikten ließen. Es erscheint deshalb als angemessen, dass dieses Projekt der Woche daran anknüpft.

Gedenkstätten finden

In Europa und Nordamerika gibt es in den meisten Städten und Dörfern ein oder mehrere Mahnmale, die einfach zu finden sein sollten. Wie dem auch sei, es ist bestimmt interessanter etwas ungewöhnlichere Gedenksteine zu finden oder Mahnmale an ungewöhnlichen Orten. Zum Beispiel gibt es in der bergigen Gegend im Lake District in UK zwei große Gedenkstätten: der Gipfel von Scaffel Pike und das umgebende Land ist eine Gedenkstätte an die Männer von Cumberland und Westmorland, und der andere große Bereich von Gerat Gabel ist eine Gedenkstätte an die Mitglieder des Klettervereins, die im ersten Weltkrieg starben. Ganz in der Nähe ist eine Brücke in Ennerdale, die an die gefallenen Mitglieder des zweiten Weltkrieges erinnert.

Tagging

Im Allgemeinen sollten alle Bereiche als historic=memorial erfasst werden, egal ob als einzelner Node oder als Fläche. Wichtige Gedenkstätten, die man besuchen kann, könnten als tourism=attraction getaggt werden. Hinweis: historic=memorial wird nur in den Zoom-Leveln 17 und 18 in Mapnik gerendert!

Weitere nützliche Tags sind: memorial=war_memorial, dedicatee=*, memorial:conflict=*.

Das ist natürlich auch möglich: historic=monument.

Wenn möglich, dann tagge deine Änderungen doch mit "PotW", dann können wir mal schauen, wie effektiv das Projekt war.

Kleinere Gedenkstätten

  • Kleinere Sachen, wie etwa eine einfache Gedenktafel an der Wand sollten mit historic=memorial erfasst werden. Möglichst mit name=*.

Größere Gedenkstätten

Gedenkstätten wie Mausoleum und Grab-Monumente könnten ein eigenes Tagging erforderlich machen, damit man sie als Gebäude erkennen kann.

Nationale Gedenkstätten

Air Force Memorial, Egham
Manchmal sind es auch gigantische Anlagen mit Gebäuden, Gärten und anderen Einrichtungen. Schau zum Beispiel mal das Vimy Ridge, UK Air Force Memorial an. Die Grundfläche kann als leisure=park leisure=garden oder landuse=cemetery erfasst werden, je nachdem was es ebend überwiegt. Größere Flächen werden oft von einer staatlichen Einrichtung betrieben z.B. Commonwealth War Graves Commission oder der Deutsche Kriegsgräberfürsorge, operator=* wäre dann angebracht.


Friedhöfe

Militär-Friedhöfe könnte man auch erfassen. Die in Frankreich wurden schon durch das Kataster importiert. Wenn es möglich ist, erfasse so viele Details wie möglich. Viele Menschen gehen auf die Friedhöfe um die Gräber von Verwandten aufzusuchen. Ein Beispiel wäre zum Beispiel der Arlington National Cemetery wo auch die einzelnen Abteilungen beschriftet wurden..

Andere Kriegs-Mahnmale

Einige Länder (z.B. die UK) haben gekennzeichnete Wracks von Schiffen oder Flugzeugen zu Mahnmalen erklärt.

Ausgewählte Beispiele in OSM

Hier sind mal ein paar Beispiele die schon in OSM gemappt wurden. Zur Zeit gibt es wirklich viele wohl nur in Groß Britanien, weitere oder andere Beispiele sind also sehr willkommen, gerade wenn sie auf andere Gegenden oder Konflikte aufmerksam machen.

Type OSM Image Photograph Description Notes
Simple Plaque tba Geograph-1810317-by-John-Sutton.jpg Rowers war memorial on Trent Bridge, Nottingham
Typical Village Memorial tba tba tba
Unknown Soldier tba tba Memorial to unknown soldier In some countries there is a single national monument whereas in others they are local.
Memorial Park Hiroshima peace park.png tba
Large scale memorial Denkmal ermordeten Juden.png Berlin Holocaust Memorial
Ossuary tba tba tba
War Cemetery tba tba tba

Copyright Probleme

Es gibt viele Seiten im Netz mit ausführlichen Informationen über Kriegs-Denkmäler, abgestürzte Flugzeuge,.... Bitte respektiere das Copyright der Webseiten-Betreiber!

Über den Autor

Dieser Gastbeitrag wurde von User:SK53 erstellt.

Jerry Clough bekam ein Garmin GPS 2008 zu Weihnachten. Klar hat er sich OSM runter geladen, merkte aber dass die Straße nebenan fehlte und so hatter er sich dem Mappen verschrieben. Seit dem hat er weite Teile von Nottingham gemappt, hat über die Hälfte von Maidenhead überprüft, nimmt den PC mit in die Ferien fürs Mappen und überlegt gerade ob er sich nicht noch ein anderes GPS holt. Weitere Details gibt es bei User:SK53.


Fehler gefunden?