DE:User:ChristianKnorr/Garmin für Anfänger

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Garmin für Anfänger — Häää!?
Garmin etrex Legend HCx

Dieser Artikel richtet sich speziell an Menschen die technisch nicht so versiert sind. Das heißt, dass die Beschreibungen tiefer ins Detail gehen und vielleicht auch mehrfach beschrieben werden. Es handelt sich um ein Garmin eTrex Legend HCx, wenn Jemand andere Geräte hinzufügen möchte ist er dazu herzlich eingeladen Smiley ).png, dann müssen wir nur das Inhaltsverzeichnis anpassen.

Bis ich hier später Struktur rein bringe schreibe ich erstmal alles was mir so einfällt einfach nach einander hin, auf das es helfen mag, geht ja auch unsortiert.

Jeder ist herzlich eingeladen etwas hinzuzufügen, zu verändern, zu fragen oder sonst wie dazu beizutragen. (da hätte ich auch direkt mal eine Bitte an jemand fotografisch versierteren wie mich Smiley ;).png, der mir schönere Fotos vom Garmin machen kann. Worauf es ankommt sieht man ja auf dem Bild der Tastenanordnung)

Begriffserklärung

Begriff evtl. Abk. Erklärung
Wegpunkt, Waypoint WP Ein Punkt, der im Gerät gespeichert ist. Er ist nachher im Finde-Menü, und kann ausgewählt und annavigiert werden. Er ist vom und zum Computer übertragbar.
GPX-Datei gpx Das GPS Exchange Format ist ein Datenformat zur Speicherung von Geodaten. Es wird unter Anderem auch vom Garmin genutzt. Es kann Spuren (Tracks), Wegpunkte, und noch mehr Informationen beinhalten.
Spur, Track Die Spur ist die gespeicherte Bewegung des Gerätes (dazu muss man die Trackaufzeichnung aktiviert haben). Sie besteht aus mehreren Punkten die das Gerät speichert; wird im Gerät durch eine gestrichelte Linie von Punkt zu Punkt miteinander verbunden und zeigt an wo man war.
Point of Interest poi Ein POI (zu deutsch: Punkt von Interesse, deshalb auch unter der Abkürzung PVI bekannt) ist ein interessanter Punkt. Das kann sein: Restaurant, Parkplatz, Telefonzelle, Briefkasten, Museum, Spielplatz...
Route Mehrere Punkte nacheinander verknüpft ergeben eine Route. Egal ob das WP’s, POI’s oder Adressen oder vieles mehr sind. Sinnvolle fiktive Anwendung z.B.: Tankstelle, Raststätte, Tankstelle, Urlaubsziel. Die Route bekommt automatisch einen unveränderbaren Namen im Format: Erster Punkt — letzter Punkt. Es ist nicht nötig den ersten Punkt am Ausgangspunkt beginnen zu lassen.
Map (meine persönliche Definition in diesem Artikel:) Eine Karte unter der man sich typischer Weise eine Landkarte vorstellt nenne ich Map
Karte (meine persönliche Definition in diesem Artikel:) Im Gegensatz dazu ist bei mir mit Karte immer die Speicherkarte gemeint. Im Falle vom Garmin also die microSD-Karte

Grundsätzliche Bedienung

Tastenansicht

Das Gerät hältst Du am Besten in der linken Hand. Mit dem Daumen bedienst Du den Joystick und die linken Tasten, mit dem Mittelfinger die rechten Tasten.

Manuelle Koordinateneingabe

Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:

An aktueller oder anderer bekannten Position

Die Variante ist die sinnvollere z.B. beim geocaching bzw. wenn Du die Koordinate genau kennst. Einfach den Joystick lange gedrückt halten — egal in welcher Ansicht Du Dich befindest, ob in der Karte oder im Menü. Der WP erhält automatisch eine fortlaufende Nummer. Der Name lässt sich natürlich ändern. Möchtest Du möglichst genau die Position ermitteln, an der sich das Gerät befinden, dann gehe hierzu mit dem Joystich auf Mitteln und lass’ das Gerät eine Weile dort liegen — 5 Minuten sollten dazu dicke ausreichen, mehr wie eine Minute nutze ich persönlich nie dazu. Mit dieser Funktion speichert das Gerät sekündlich die Position zwischen, um letzendlich mit Druck auf Speich. die gemittelte Position abzuspeichern. Mit Druck auf Ende brichst Du die Positionsbestimmung ab. Nicht vergessen bei dieser Methode den WP durch Druck auf OK abzuspeichern. Sonst geht er verloren. Das mag vielleicht logisch klingen, bei anderen Aktionen im Gerät wirst Du aber schnell feststellen, dass diverse Dinge automatisch gespeichert werden indem Du sie anlegst.

An anderer Position, in der Karte sichtbar

Sinnvoll wenn Du ungefähr weist wo etwas ist. Verschiebe in der Kartenansicht mit dem Joystick den Mauszeiger (der erst beim Verschieben erscheint) an die zu speichernde Position. Währenddessen kannst Du auch zoomen. Dies geschieht an der Stelle wo sich der Mauszeiger befindet, nicht an der Position wo Du stehst. Drücke nun einfach den Joystick. Entweder bekommst Du eine Liste mit den Dingen die sich dort (möglicher Weise übereinander) befinden, oder Du bekommst die Meldung Keine Karteninformationen an diesem Punkt. Anwenderwegpunkt anlegen?. In dem Falle mit dem Joystick nach rechts auf Ja und Joystick drücken, oder einfach nur auf Speich. gehen und drücken. Währenddessen Du den Mauszeiger verschiebst, siehst Du übrigens oben die Position des Zeigers. Der WP ist jetzt bereits gespeichert!

Tracks

Um Tracks die man z.B. von geocaching.com, gpsies.de oder gps-tour.info erhält nutzen zu können muss das Gerät mit dem Computer per USB verbunden werden.

Überspielung mit Linux (kubuntu)

Dazu eignet sich gpsbabel oder gebabbel welches darauf aufbaut, jedoch eine GUI liefert.

Überspielung mit Windows

Nutze dafür das mitgelieferte mapsource.

Geocaching

Geocaching ist eine neue Art der Schnitzeljagt — mal ganz einfach gesprochen Smiley ;).png. Die wohl bekannteste und vielleicht auch meist besuchte Seite ist die englische geocaching.com.

Geocache speichern

Um die Caches nutzen zu können müssen sie auf das Gerät übertragen werden.

Windows

Da scheint es zu reichen auf der jeweiligen Cachebeschreibung den Knopf Send to GPS zu drücken. Alternative ist die GPX- Datei mit EasyGPS auf das Garmin zu kopieren.

Linux

Dazu den Knopf LOC Waypoint File drücken und die Datei geocaching.loc auf der Festplatte zwischenspeichern. Ich habe eigens dafür einen Ordner angelegt in dem ich pro Cache einen Unterordner erstelle mit dem Namen des Caches (z.B. GCPDF1). Darin die Datei abspeichern. Dann:

  • gebabbel öffnen
    • oder mit gpsbabel auf der Konsole: gpsbabel -i geo -f geocaching.loc -o garmin -F usb:
  • Sende Wegpunkte, Routen oder Tracks an Garmin-Gerät wählen
  • Doppelklick auf GpxDaten.gpx um die Quelle zu wählen
  • bei Art folgendes auswählen: geo
  • bei Pfad/Gerät die soeben gespeicherte .loc-Datei wählen und OK drücken

Bei Druck auf Ausführen sollte alles auf’s Gerät kopiert worden sein. Das ist dann der Fall wenn es keine Fehlermeldung gab.

Geocache nutzen

Jetzt auf dem Gerät lange die Finde-Taste drücken, Geocache und anschließend den Cache auswählen. Da kann man sich jetzt hin navigieren lassen (Goto), sich die Position auf der Karte angucken und Löschen spricht wohl für sich. Des Weiteren könnte man auch das Symbol ändern, ebenso die Beizeichnung, Notiz, Position und Höhe (wer’s braucht...). Bei Von aktueller Position ausgehend kann man ablesen wie weit der Cache weg ist (Luftlinie) und bei wie viel Grad er liegt.

Wo ist Nord und Süd?

klick für größer

Na ich hoffe das Du das weist, aber bei Ost und West muss ich geständiger Weise hin und wieder überlegen Smiley ;).png.

Und wie merke ich mir das? Ganz einfach: Nie ohne Seife waschen Smiley D.png.

Auf der nebenstehenden Grafik siehst Du die 4 Himmelsrichtungen mit denen dazwischen ("N O" ist z.B. Nord-Ost) und abwechselnd dazu die Gradzahlen.

OSM-Map auf Garmin

Dass die Map von openstreetmap auf meinem Garmin funktioniert ist kein Zufall — es war kaufentscheident. Ich persönlich kenne 2 Maps die direkt funktionieren. Soll heißen, sie werden runtergeladen, entpackt und auf die Karten geschoben. Hier werde ich diese 2 vorstellen, jeweils mit Deutschland und Europa:

Map www Link Erstellt Dateigröße
All in one Garmin Map Link Deutschland klick klick
All in one Garmin Map Link Europa klick klick
Computerteddy Link Deutschland klick klick
Computerteddy Link Europa klick klick

Hier gibt es die technischen Daten zu den Maps. Ich kann und möchte keine Empfehlung aussprechen. Sowohl um keinen Glaubenskrieg auszulösen, als auch mangels Erfahrung. Weil sie aktueller und routingfähig ist, nehme ich die All in one Garmin Map.

Projizieren

Eine Projektion nimmt man dann vor, wenn von einem Ausgangspunkt in eine bestimmte Himmelsrichtung (0° bis 360°) eine bestimmte Entfernung ein neuer Punkt gesucht wird. Wie das geht wird hier genauer erklärt

Über den Tellerrand geschaut

Was kann ich eigentlich alles mit meinem GPS anfangen? Eine Übersicht der Möglichkeiten habe ich hier erstellt.

Garmin und Macintosh-Computer

Mac OS

Wenn du unter Mac OS X arbeitest, kann dir diese Seite weiterhelfen: User:Gmhofmann