DE:Wasserfälle

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Waterfalls
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Diese Seite beschreibt das aktuelle Tagging von Wasserfällen.

Tagging von Wasserfällen

Wasserfälle werden durch Markieren eines Knotens des Wasserwegs als Wasserfall beschrieben und einen Weg der die Klippen des Wasserfalls beschreibt:

Wasserweg

  • Tagge einen Node des waterway=* als waterway=waterfall und mit name=* + height=*, falls dies bekannt ist. Siehe auch: waterway=waterfall. Der getaggte Knoten sollte in der Kante des Wasserfalls enthalten sein, hence marking both features as part of the waterfall. Der Renderer sollte ein Wasserfall Icon an der Stelle zeichnen.
  • zusätzlich kann ein Teil des waterway mit whitewater_section:grade=*, oder dem neueren whitewater:grade=* getaggt werden wenn dies für Wassersport relevant ist.

Wasserfallkante

Die Wasserfallkante wird mit natural=cliff eingezeichnet, Richtung beachten - der "Abgrund" sollte rechts vom Weg sein.


Künstliche Wasserfallkanten können mit waterway=weir oder waterway=dam eingezeichnet werden.

Höhe

height=* sollte zu dem Knoten des waterway=waterfall hinzugefügt werden.

OpenSeaMap

seamark:type=waterfall kann für OpenSeaMap verwendet werden um Wasserfälle zu taggen.

Beispiele

  • Victoria Wasserfälle - http://www.openstreetmap.org/way/40894259
  • Rhein Wasserfall:
    • Wasserfall Kanten - http://www.openstreetmap.org/way/151614787
    • Flussteil mit Wildwasser-Tags - http://www.openstreetmap.org/way/151615630 und wie es auf Openseamap dargestellt wird
  • Niagara-Fälle: ein Teil des Kliffs der den Wasserfall enthält - http://www.openstreetmap.org/way/217355188

Künstliche Wasserfälle

  • Lago Molveno: hier kommt das Wasser durch einen unterirdischen waterway=canal und fließt unter einer Brücke hindurch bevor es über das Wehr (http://www.openstreetmap.org/way/249350122) in den zumeist natürlichen See fällt.

Aussichtspunkte und andere

Andere natürliche Objekte die sich häufig an Wasserfällen befinden