DE:Tag:natural=cliff

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Tag:natural=cliff
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg natural = cliff
Cliff.jpg
Beschreibung
natürliche Klippe
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet wardenkann Linien zugeordnet werdenkann Flächen zugeordnet werdenuse on relations unspecified 
Sinnvolle Kombinationen
Status: AkzeptiertPage for proposal

Eine Klippe ist eine senkrechte oder fast senkrechte Geländekante, wie sie bspw. an Steilküsten oder im Gebirge vorkommen. Die Oberfläche besteht meist aus nacktem Fels, kann aber auch auch Lehm, komprimiertem Sand, Eis oder ähnlichem Material bestehen.

Mappen

Zeichne einen linearer Weg, so dass in Wegrichtung die hohe Seite der Klippe auf der linken und die tiefe Seite auf der rechten Seite liegt. (Eselsbrücke: Rechts geht's Runter.) Ist die Klippe nicht ganz senkrecht, repräsentiert die Linie des Weges die Oberkante der Klippe. Geschlossene Klippen wie Krater können als geschlossener Weg gezeichnet werden und sollten mit dem Attribut area=no versehen werden, um deutlich zu machen, dass nicht die Fläche, sondern die Kante beschrieben wird (siehe Felsen in Meteora).

Den oder die Namen der Klippe kannst Du in name=* Tags mappen und in height=* den maximalen Höhenunterschied zwischen Oberkante und Klippen-Fuß. Sollte am Fuß Geröll sein, kannst Du dafür natural=scree nutzen.

Die Vorgehensweise, an Küsten verlaufende Klippen mit natural=coastline;cliff zu markieren, ist zu vermeiden, da dann die Gefahr besteht, dass Renderer falsch auswerten, die komplexe Küstenlinie nicht richtig dargestellt wird und das Meer „ausläuft“. Deshalb ist es besser, die Linie für die Klippe neu anzulegen, die dann bei senkrechten Klippen auf der Küstenlinie liegt und dieselben Wegpunkte verwendet. In der Regel verlaufen Klippenoberkanten an Küsten jedoch etwas landeinwärts versetzt. Bei detailliertem Kartieren kann je nach Situation die Erdoberfläche zwischen Klippe und Küstenlinie noch als Fläche z.B. mit natural=bedrock oder natural=scree gekennzeichnet werden.

Künstliche Klippen

Für künstlich erzeugte Steilhänge gibt es die speziellen Tags barrier=retaining_wall für Stützmauern und man_made=embankment für Aufschüttungen, Böschungen, Deiche und andere Uferbefestigungen (wird erst in einer späteren Zoomstufe sichtbar als cliff).

Zum Umgang mit einem Steinbruch siehe die Diskussionsseite - eine Ansicht ist, dass im Gegensatz zu Dämmen, Stützmauern usw. das Material nicht künstlich aufgeschüttet wurde und daher nach einiger Zeit kaum noch zu unterscheiden ist, ob eine Klippe künstlich ins Material geschnitten wurde oder natürlich entstand.

Rendern

Mit natural=cliff getaggte Wege wurden mapnik hinzugefügt und als eine Linie mit kleinen Zacken dargestellt, siehe Beispiel

Stannage edge wird auf old Ordnance Survey maps als Punktlinie angezeigt. Neuere OS-Karten zeigen Zacken auf der abwärts gerichteten Seite.

Mit natural=cliff getaggte Punkte meinen Felsnadeln/-spitzen. Ein übliches Symbol ist ein aufrechtes Dreieck.

Siehe auch