User talk:Bigbug21

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Hallo Bigbug21, Kennst du den http://wiki.openstreetmap.org/index.php/DresdnerOSMStammtisch.? Wir können bestimmt Wikipedia-Versierte brauchen. Komm doch vorbei. Gemeinsam macht OSM noch mehr Spass.

Gruß --Holzmichl 18:05, 2 March 2008 (UTC)

Ich habe es gerade gesehen. Das ist Timing. :-( Naja, ich habe die Seite mal unter Beobachtung genommen und werde gerne im April kommen, wenn nichts dazwischen kommt. --Bigbug21 14:58, 7 March 2008 (UTC)


Hallo Bigbug21, bitte achte beim editieren der Karte darauf vorhandene Sachen nicht zu löschen! Ich habe gerade die Prager Straße Fußgängerzone neu gezeichnet, da sie von Dir gelöscht wurde... Schöne Grüße --Stefan 09:34, 21 March 2008 (UTC)

Oh, entschuldigung. Das war keine Absicht! --Bigbug21 10:46, 22 March 2008 (UTC)

OpenRailMap

The page you refer to is indeed meant to be a list of routes tracking thier mapped or unmapped status in Open Street Map.

If you are able to fill it in from compatible sources (i.e sources compatible with OSM's licensing) feel free to expand and improve the page (or anyother OpenRailMap) page. Note it really ought to move into main or project space at some point.

Berlin and Munich were the first S and U Bahn systems I could think of, expansion of that list would be much appreciated.

One a related note, If you are also able to collect semi-offical 'distances' or gradient data as well as more traditional OSM type data, it would be appreciated as well.

In terms of railway types to map...

* All conventional two rail systems- down to around 10-15 cm guage if in 'public' use. (I.E
 major minature railways in amusment parks and so on should be included, as should the former
 Eastern bloc 'childrens' railways)
* Monorails and assuming they haven't demolished it the Transrapid test track
* Incline,Cliff railways and Funiculars - I am sure the alpine regions have several.
* 'ariealways' - I.e Major chairlift systems, and cable car routes. (The OpenPisteMap project had  some thoughts about an enhanced tag-system for these)

In terms of what to map see the OpenRailMap root page, but that's only a guide, don't feel you have to keep to it, or let it limit you.

The aim in suggesting OpenRailMap was to try and come up with something similar to the proprietary European Rail Atlases that exist, but being based on OSM technology, could be expanded upon. :)

Thanks for offering to assist, BTW. ShakespeareFan00 13:56, 18 April 2008 (UTC)

Thanks! I took me a while to notice your remarks on this talk page. Lately, I have begun to summarize the state of the German railway map. I'll add more information from time to time. If there are any questions, please do not hesitate to get in touch! --Bigbug21 21:29, 22 May 2008 (UTC)

Workshop

Hallo du hattest dich zum Workshop in Essen vorangemeldet. Bitte melde dich jetzt unter: OSM Kickoff Treffen verbindlich an. Gruß Sven Anders 17:31, 11 October 2008 (UTC)

Presseerkärung Hamburg

Moin Du wolltest eventuell noch mal einen Blick auf die Presseerklärung werfen, wenn es denn soweit ist.
Also, es wäre jetzt so weit....  ;-)
http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Hamburg/Hamburg-Stat/Presseerklaerung
--Michael Buege 11:20, 21 October 2008 (UTC)

Danke. Ich habe gestern mal drübergeguckt und einiges umgebaut. Ich hoffe, euch damit einen Dienst erwiesen zu haben. --Bigbug21 13:45, 22 October 2008 (UTC)
Vielen Dank für die Tipps. Habe versucht, noch einiges umzusetzen. Wäre nett, wenn du noch mal schauen könntest.--Michael Buege 09:11, 23 October 2008 (UTC)
Danke für den Hinweis. Ich sehe zu, dass ich mich heute Abend (nach der Uni) noch in Ruhe darum kümmere. --Bigbug21 10:43, 23 October 2008 (UTC)
Ich hab's nochmal überflogen. Es sieht soweit ganz gut aus. Sicher nicht perfekt, aber das Gröbste passt. --Bigbug21 16:38, 23 October 2008 (UTC)

Bahnhof Dresden Mitte, OpenRailWayMap

Hallo Bigbug21, bei Weg 27624939 gibt es ein (kleines) Darstellungsproblem in OpenRailWayMap. Er hat die Tags 'highway'='service', 'railway'='abandoned' und 'maxspeed'='20'. Jedoch gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung für die Fahrstraße und nicht für die ehemaligen Gleise, wie in OpenRailWayMap dargestellt. Gruß --Petermahlzahn (talk) 22:26, 3 March 2014 (UTC)

Hallo Peter, danke für den Hinweis, ich gebe ihn gerne weiter. --Bigbug21 (talk) 09:16, 5 March 2014 (UTC)

Ergänzungen im Raum Wiener Neustadt/Neunkirchen

Hallo Bigbug21!

Ich habe bei den Eisenbahnstrecken rund um Wiener Neustadt einige Fehler anzumerken.

  1. Bei der Gutensteinerbahn ist der Streckenabschnitt zwischen dem Bahnhof Wittmanndorf (Ortsgebiet Leobersdorf) und dem Bahnhof Steinabrückl inklusive dem Bahnhof Steinabrückl letztes Jahr abgetragen worden. Somit verblieb nur mehr ein Gleisstutzen vom Bahnhof Wöllersdorf bis vor den Bahnhof Steinabrückl zur Bedienung der dort befindlichen Abschlussbahnen.
  2. Zur Gänze fehlt die abgetragene Landesbahn (oft fälschlich als Lokalbahn bezeichnet) Willendorf – Neunkirchen Landesbahnhof sowie vom Landesbahnhof ausgehende Anschlussbahnen. Diese zweigte östlich des Bahnhofes Willendorf etwa bei der eingezeichneten Eisenbahnkreuzung von der Schneebergbahn ab und führte in südöstlicher Richtung nach St. Egyden, wo sich auch eine Haltestelle befand. In St. Egyden führte sie neben dem Rosenweg und neben der Feldgasse und in gerader Richtung dieser bis sie die Blätterstraße übersetzte und ind die strichlierte Linie einmündete. Von dort entlang der strichlierten Linie bis Neunkirchen. Am Beginn der Mollramer Trift befand sich die Haltestelle Mollram. In Neunkirchen dem strichlierten Bogen folgen, ehe sie östlich des Bahnhofes Neunkirchen die Südbahn auf einer Brücke überquerte. Die heutige Weissenböckstraße wurde anstelle der ehemaligen Bahntrasse errichtet ehe sie in die eingezeichnete Trasse einmündete. Die heutige AB Haselbacher existiert nicht mehr jedoch das Gleis, das die Verbindung zum Bahnhof Neunkirchen herstellte. Vom Landesbahnhof Neunkirchen führte in westlicher Richtung eine mit mehreren Gleisanlagen ausgestattete Anschlussbahn über die Wienerstraße in das Areal der ehemaligen Brevillier-Urban Werke (auf der Karte graugrün eingezeichnet). Eine Schleppbahn führte in östlicher Richtung zu verschiedenen daran angeschlossenen Werken. Auf https://schlot.wordpress.com/tag/lokalbahn/ finden sich Fotos und Skizzen zur Anschlussbahn und Werksbahn.
  3. In Bad Fischau gab es ein Gleisdreieck das neben Eisenbahnkreuzung der mit der L4069 abzweigte und nordöstlich der eingezeichneten Eisenbahnkreuzung der Schneebergbahn in diese einmündete.
  4. Auf der Schneebergbahn gab es eine Haltestelle Weikersdorf, die sich genau an der Gemeinegrenze Weikersdorf/Bad Fischau östlich der eingezeichneten Eisenbahnkreuzung befand.
  5. Im Bahnhof Winzendorf gab es eine Anschlussbahn zum Kalksteinbruch (Heute Lagerhaus und Parkplatz), die genau bei der eingezeichneten Eisenbahnkreuzung in nördlicher Richtung abzweigte.
  6. In Grünbach gab es eine mit mehreren Gleisen ausgestattete Anschlussbahn zum Kohlenrevier. Diese zweigte in Höhe des eingezeichnete Stollens von der Schneebergbahn ab und führte zu den Werksanlagen südlich des Steigerwegs.
  7. In Puchberg am Schneeberg ist die Anschlussbahn zur Firma Rigips zwar noch vorhanden, doch stillgelegt.

Ich hoffe Sie können mit meinen Angaben etwas anfangen. Weitere Anmerkungen zur Äußeren Aspangbahn schreibe ich Ihnen bei Gelegenheit.

Freundliche Grüße --Steindy (talk) 00:27, 18 February 2016 (UTC)

Vielen Dank für diese vielen Hinweise! Mit ein wenig Überung kannst du diese Eindrücke auch direkt in OpenStreetMap einarbeiten. Das OpenRailwayMap-Tutorial erklärt, wie es geht. Hilfsweise kannst du auch entsprechende Notes direkt auf der Karte anlegen. Viele Grüße, Peter --Bigbug21 (talk) 06:38, 18 February 2016 (UTC)
Hallo Peter, gerne geschehen! Ich mute mir keine direkten Einarbeitungen in OSM zu; so technisch begabt bin ich als Oldie leider nicht. Allerdings kenne ich mich bei der österreichischen Eisenbahn-Infrastruktur einigermaßen gut aus, da es früher mein Beruf war und die Eisenbahnstreckengeschichte ist eines der Hobbys von mir. Ich habe noch nicht einmal herausbekommen, wie ich Notes in der Karte hinterlassen kann. Auf der Seite [1] habe ich ich einen allgemeinen Fehler entdeckt. In Österreich ist die Streckeninfrastruktut überaus fortgeschritten. Alle zweigleisigen Strecken in Österreich werden im Gleiswechselbetrieb betrieben, daher sind zweigleisige Strecken immer mit Signalen für beide Richtungen ausgestattet. Dadurch gibt es kein Falschfahren mehr. Zur Befahrung des Gegengleises ist weder ein schriftlicher Befehl, noch eine Sperre des Regelgleises erforderlich. Selbst bei untauglicher Sicherungsanlage kann mit Ersatzsignal ohne gesonderte Verstädigung des Tfz-Führers das Gegengleis befahren werden. In Österreich ist es Standard, aus dispositiven oder anderen Gründen (beispielsweise Verspätung des eigenen oder des zu überholenden Zuges, LÜ, Langsamfahrstelle u.a.m.) das Gegengleis zu befahren. Dem Tfz-Führer wird daher weder verständigt noch angezeigt, ob er das Regel- oder Gegengleis befahren wird. Der Abschnitt "Falschfahrt" kann daher entfallen und der Abschnitt "Gleiswechselbetrieb" ist dementsprechend anzupassen (railway:bidirectional=regular ist auf zweigleisigen Strecken immer anzuwenden). Schönen Gruß --Steindy (talk) 12:16, 18 February 2016 (UTC)
Hallo Steindy, vielen herzlichen Dank für deine Nachricht und die Mühen, die du dir mit alledem machst. Ich würde sehr gerne helfen, doch mit meinen eigenen Aufzeichnungen von diversen Fahrten hänge ich schon wieder gut sechs Wochen hinterher. OSM-Notes kannst du ganz einfach über das Sprechblasen-Symbol in der rechten Navigationsleiste von www.openstreetmap.org anlegen. Wenn du dabei eingeloggt bist, wirst du automatisch per E-Mail über Neuerungen informiert. Für weitere Fragen und Tipps stehe ich dir gerne zur Verfügung. --Bigbug21 (talk) 15:40, 19 February 2016 (UTC)
Hallo Peter! Das ist schade, denn ich hätte noch eine größere Anzahl an Anmerkungen und Ergänzungen beizutragen gehabt, aber nachdem Sie ohnehin so ausgelastet sind lasse ich das lieber. Viel Erfolg weiterhin wünscht Ihnen --Steindy (talk) 16:57, 19 February 2016 (UTC)
Hallo Steindy, versuch es doch einfach mal mit ein paar OSM-Notes. Es gibt genügend Mapper, die solche Notizen abarbeiten und dann im Dialog mit dir die Datenqualität verbessern können. --Bigbug21 (talk) 19:45, 19 February 2016 (UTC)