User talk:Langläufer/Loipemap

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

piste:difficulty

Hi,

die Loipemap ist sehr cool, danke. Mit den Tags kann man gut zurechtkommen, allerdings faellt mir beim Eintragen (bzw. Verschieben von existierenden Tags an Ways in Relationen) auf, dass die Schwierigkeit (piste:difficulty) auf einem fuer eine Relation sinnvollen Teilstueck unterschiedlich ist. Dabei ist die Schwierigkeit nicht offiziell ausgeschildert, sondern wohl nur selbst eingeschaetzt. Ich habe jetzt mal probeweise fuer eine Route die Tags bis auf piste:difficulty in eine Relation umgezogen, das variierende piste:difficulty haengt weiterhin an den Ways. Bin mir eigentlich auch nicht sicher, ob man wirklich unbedingt alles mit Relationen machen muss. Im Thueringer Wald haben wir viele Alternativ-Streckenstuecke, und nicht alles ist notwendigerweise offiziell ausgeschildert oder eben mit einer Schwierigkeitseinstufung versehen.

Beispielrelation: http://www.openstreetmap.org/browse/relation/378788

--Colin Marquardt 16:09, 7 January 2010 (UTC)

Ich würde in die Relationen nur ausgeschilderte Loipen aufnehmen. Der Rest wird besser an den Wegen getagged. Die Schwierigkeit der Loipen (piste:difficulty) sollte in den Relationen nach der Beschilderung vergeben werden - an den einzelnen Ways ist zusätzlich eine eigene Einschätzung sicherlich sinnvoller, denn in der Regel sind ja nicht alle Teilstücke einer Loipe gleich schwierig. Das piste:nordic Tag würde ich auf jeden Fall auch am Weg belassen - dann wird es auch weiterhin vom Osmarender gemalt. --Langläufer 17:09, 7 January 2010 (UTC)
Klingt vernuenftig. Wuerdest Du nur an Wegen getaggte Loipen auch in Deine Karte aufnehmen? Vielleicht mit nem duenneren Strich oder gestrichelt? --Colin Marquardt 18:58, 7 January 2010 (UTC)
genau das habe ich vor ;) --Langläufer 19:53, 7 January 2010 (UTC)
Prima, besten Dank. --Colin Marquardt 22:36, 7 January 2010 (UTC)

Overlay-Farben

Hallo langläufer,

es wäre schön, wenn du das Türkis für misc XC Trails ändern würdest. Ich finde es schlecht erkennbar, obwohl oder weil es in den Augen sticht (schwer zu beschreiben). -- Malenki 22:03, 8 January 2010 (UTC)

hab es mal dunkler gemacht. Aber eigentlich darf es ruhig in den Augen brennen - wer es nicht ertragen kann darf die fehlenden difficulty-Tags nachtragen ;). --Langläufer 22:39, 8 January 2010 (UTC)

Wanderer auf Skatingloipen

Anscheinend sind manche Skatingspuren auch fuer Wanderer freigegeben (oder explizit gesperrt) - im Harz angeblich. Vielleicht mit piste:hiking=yes/no markieren?

Nochwas fuer die Liste der "guten Locations": Erzgebirge

--Colin Marquardt 18:10, 10 January 2010 (UTC)

stimmt, im Harz sind Loipen um Torfhaus auch fürs Winderwandern freigegeben. Ich denk nochmal drüber nach, aber statt hiking würde ich eher piste:foot an den Ways nutzen - ich glaube nicht, das die ganze Loipe auch Winterwanderrundkurs ist.

Danke für die Ergänzung der Gebühr. --Langläufer 06:09, 11 January 2010 (UTC)

Zumindest im Harz sollte etwas wie piste:hiking=yes/no nicht notwendig sein. Es handelt sich im Regelfall nicht um Loipen, deren Skating-Spur zum Wandern dient, sondern um Wanderwege, die bei Schnee als Loipen und Wanderweg dienen. Das heißt, diese sind sowieso als path/track eingetragen (das die Wegmitte ggf. auch von Skatern genutzt werden könnte, ist eher ein Nebeneffekt). Die "reinen" nicht auf vorhandenen Wegen gespurten Loipen sind für Wanderer gesperrt, denn der Untergrund dort ist normalerweise nicht befestigt (solche Sperrungen werden oft von Wanderern missachtet. Dies sollte für OSM aber irrelevant sein). Zusätzlich gibt es Wanderwege, die bei Schnee nur als Loipen dienen und dann für Wanderer gesperrt sind. Dort ergäbe eher irgendetwas wie eine saisonale/schneeabhängige foot-Restriktion Sinn. Der einzige mir bekannte Fall im Harz, wo piste:hiking=yes/no sinnvoll sein könnte, wäre die Loipe/Winterwanderweg Oderbrück-Achtermannshöhe, wo es sich tatsächlich um eine Loipe+Winterwanderweg über Wiesenuntergrund mit anderem Verlauf als der Wanderweg im Sommer handelt. Für diesen einen Fall halte ich ein Zusatztag aber für übertrieben. Außerdem könnte eine "rückwirkende" Verquickung von "Ski-Tags" mit anderen Verkehrsmitteln verwirren. Die Frage bleibt natürlich, wie der "Bedarf" anderswo ist. --Ebbe73 13:39, 8 February 2010 (UTC)

Hallo Ebbe73

ich glaube du hast recht, eine Rückverquickung mit anderen "Verkehrsmitteln" ist nicht gut. Sinnvoller wäre vielmehr ein einheitliches Konzept für z.B. Jahreszeitliche oder Schneebedeckungsabhänige Benutzbarkeit. Das trifft schließlich nicht nur auf loipen zu. Auch andere Wege sind bei Schnee nicht zu benutzten, andere wiederum doch als Winterwanderweg. Gibt es schon was für Winterwanderwege - oder sollte piste:hiking so etwas werden? Wäre aber unstetig - müsste ja eher piste:type=hiking sein. --Langläufer 13:33, 9 February 2010 (UTC)

Könntest Du auch Winterwanderwege, die -so wie hier vorgeschlagen- mit piste:type=hike getaggt sind, mit anzeigen? --StefanDausR 10:09, 23 February 2010 (UTC)
Könnte ich schon, schau mal ob ich das auch will. Ich finde das Tag piste_type=hike nicht glücklich gewählt, da es sich bei einem Winterwanderweg nicht um eine Piste handelt. --Langläufer 12:52, 23 February 2010 (UTC)
Das was ich unter einem "Winterwanderweg" verstehe, ist eine "Loipe" für Fußgänger, d.h. ein im Schnee extra gespurter und beschilderter Weg, vergleichbar mit einer reinen Skatingbahn, aber eben nur für Fußgänger. Im Sommer ist davon nichts mehr sichtbar. --StefanDausR 09:17, 24 February 2010 (UTC)
Was ich als Winterwanderweg kenne ist doch in der Regel geschoben und nicht gewalzt (das wäre zu weich) - erst recht nicht gespurt. Zudem folgen diese in der Regel normalen Wegen - ich kenne kein Beispiel, dass im Sommer nicht wenigstens als Pfad sichtbar wäre. Gibt es ein Beispiel bzw. hast du sowas schon irgendwo eingezeichnet? --Langläufer 09:57, 24 February 2010 (UTC)
Ich hatte es hier [1] eingetragen, natürlich sieht man die noch nicht. Teile folgen Wegen, die muss ich aber erst noch genauer abgrenzen. Ein großer Teil führt aber mitten über den Golfplatz (im Sommer) und da sieht man keine Reste mehr vom Weg bzw. den Loipen im "green". --StefanDausR 10:34, 24 February 2010 (UTC)

Super Projekt

Danke! --Huirad 16:50, 17 January 2010 (UTC)

Kartenanzeige bei Aufruf von osm.virtuelle-loipe.de statt osm.virtuelle-loipe.de/loipemap/

Das ist nur ein kleiner "Schönheitsfehler". Bei Aufruf von http://osm.virtuelle-loipe.de/ ohne "loipemap" dahinter erscheint bei mir nur die Legende ohne Karte. Es wäre gut, wenn dann auch die Karte sichtbar wäre.

 :O ohne Loipemap sollte da eigentlich gar nichts kommen

Außerdem fände ich die Mapnik- oder Osmarender-Karte als Standard besser als Google.

aus meiner (kartographischen) Sicht ist eine schlichte Geländekarte besser geeignet. Später soll ein eigener Renderstyle kommen. Ich hätte auch die Hikebikemap von Colin benutzt, diese ist jedoch nicht weltweit verfügbar. - Solange bleibe ich bei Google. --Langläufer 16:33, 8 February 2010 (UTC)
Bzw. genauer: der "flache" Hike&Bike-Stil ist schon weltweit verfuegbar, aber das Hillshading nicht. --Colin Marquardt 21:15, 8 February 2010 (UTC)
Stimmt, an das "Hillshading" hatte ich nicht gedacht. Eine Reliefabbildung ist bei einer Langlaufkarte sinnvoll.--Ebbe73 14:04, 10 February 2010 (UTC)

Ansonsten: :-))) --Ebbe73 14:02, 8 February 2010 (UTC)

Popup bei langen Loipen

Noch ein kleiner "Schönheitsfehler": Wenn ich eine lange Loipe anklicke, die nicht ganz sichtbar ist auf der Karte kann es passieren, dass das Popup irgendwo auftaucht, wo es gar nicht sichtbar ist.

ja das ist doof, wird demnächst behoben, statt popup sollen die Infos in die rechte spalte.

Ausserdem wäre ein sich ändernder Mauszeiger toll, damit man auch weiß, dass es was zu klicken gibt.

wenn jemand weiß, wie das ohne viel programmierung und openlaysers geht?

Ansonsten super Sache!!! --chaosjug 14:14, 8 February 2010 (UTC)

Danke --Langläufer 16:33, 8 February 2010 (UTC)

Loipe als eigenes Objekt

Ich kartografiere Loipen als eigenes Objekt. Wie einen Fluss, der ja auch nicht zu Weg wird, wenn er über die Ufer tritt. Loipen haben auch keine "Verbindung" (Kreuzung) zu Wegen, Fussgänger sollen Loipen nicht betreten. Dadurch kann man die Loipe auch unabhängig von irgendwelchen Wegen verschieben (oder löschen). Gruss, --Markus 18:04, 17 February 2010 (UTC)

Das trifft aber nciht immer zu. Im harz verlaufen die Loipen in Regel auf normalen Forstwegen - eine Sperrung für Fußgänger besteht dann nur, wenn die Loipe gespurt ist. --Langläufer 19:10, 17 February 2010 (UTC)
P.S du kartographierst (inkl. Planung und Gestaltung der Karte) nicht, du kartierst (reine Datenerfassung).

XC Ski Trail Map für das Garmin

Hi Langläufer,

der Winter steht vor der Tür, da hab ich mal wieder hier vorbeigeschaut. Hast du geplant, eine Karte für Garmin-Geräte zu erstellen? Ich denke, das würde viele Leute interessieren.

Ich selbst habe es heute mal mit dem MapComposer versucht, jedoch habe ich es nicht geschafft, Loipen extra darzustellen. Hast du damit Erfahrungen? Wenn ja, ich bin für jeden Tip dankbar und würde dann das Rendern und ggf. auch das Hosten der Karten gern übernehmen.

Vossi


Hallo Vossi - ich habe mir mit dem OSM-Composer selber Loipenkarten erstellt. Ein paar wichtige Hinweise findest du in der OSM-Composer Diskussion
link zum OSMC. Leider werden die Loipen in der aktuellen Vers. 0.85 von den Wegen überdeckt.
Version 0.82 funktionierte ganz gut. Wichtig ist vor allem den filter für Loipen aufzuheben. Anschließen habe ich mir einen Layer angelegt
in dem ich den Tag tag piste:type=nordic darstelle. Im aktuellen OSM-Composer sehe ich die Loipen nur wenn ich alle Renderregeln im Layer "Tracks" deaktiviere.
Ich hoffe das hat erstmal geholfen - H.Dembo68 osmwiki 19:25, 24 November 2010 (UTC)
hallo vossi, über eine Ski-Karte für Garmin-Geräte habe ich noch nicht nachgedacht und leider auch keine Erfahrungen damit.

--Langläufer 20:35, 24 November 2010 (UTC)

Update der OSM Daten

Hallo Langläufer - ich finde die Seite super und habe auch schon einige Loipen eingestellt. Meine letzte erstellte Loipe scheint jedoch

nicht angezeigt zu werden. (Panoramaloipe am Bachtel nördlich vom Zürcher See). Kann es sein, dass die Daten nicht aktualisiert werden. Bei der Einsiedeln Loipe habe ich die Webseite hinzugefügt. Diese wird auch nicht angezeigt.

Grüße Udo

es scheint ein Problem mit dem Index in der XAPI zu sein. Auch in Nürnberg habe ich neulich eine Loipe eingetragen, die nicht erscheint (bzw. von der Abfrage nicht gefunden wird). Ich kann das leider nicht weiter beeinflussen. Werde mal eine Fehlermeldung geben. --Langläufer ü
Die Nürnberger Loipe erscheint jetzt. Wie sieht es mit deinen Loipen aus? --Langläufer 07:10, 13 December 2010 (UTC)
Meine Loipen sind jetzt auch drin. Danke + Grüße Udo --PaulchenPanther 10:57, 18 December 2010 (UTC)(17.12.2010)