DE:Datalogger I-Blue-747

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Datalogger I-Blue-747
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português português do Brasil română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް

Das Gerät kann als Logger oder GPS-Maus (Kabel oder Bluetooth) verwendet werden. Entgegen einiger Anleitungen ist das Loggen bei aktiviertem Bluetooth nicht möglich.

Lieferumfang

  • Netzteil für 230 Volt
  • Netzteil für 12 Volt (PKW, Zigarettenanzünder)
  • USB-Kabel für Datenverbindung (Akku Laden möglich)
  • Software-CD

Handhabung

Erstmalige Inbetriebnahme

  • Li-Ionen Akku einlegen und den Wahlschalter an der Seite auf auf "NAV" oder "LOG" stellen.
  • Im NAV-Modus wird Bluetooth aktiviert, Logging und das Ändern von Einstellungen ist deaktiviert.
  • Im LOG-Modus ist Bluetooth deaktiviert und Loggen aktiviert.
  • In den Werkseinstellungen ist das Logging deaktiviert. Benötigte Einstellungen müssen mit der beigelegten Software erst manuell erfolgen.
  • Eine blinkende GPS-LED zeigt, daß das Gerät seinen Standort gefunden hat. Eine blinkene Bluetooth-Led zeigt eine BT-Verbindung.
  • Ein Tastendruck auf den Knopf in der Mitte des Gerätes speichert einen Standortpunkt.

Software

Das Programm DataLog ist ausschließlich in englischer Sprache verfügbar und verwendet vier Menüpunkte

Configuration

  • ermöglicht die Konfiguration des Geräts
  • Die Verbindung zum Gerät kann mit Connect / Disconnect ein- und ausgeschaltet werden.

Satellite Information

  • zeigt, welcher Satellit sich wo am Himmel befindet.

Data Log List

  • zeigt die im Logger vorhandenen Daten.
  • Die Datenliste muss durch Download vom Logger heruntergeladen werden.
  • Mit Save werden die Daten in eines von drei Formaten (CSV, KML, NMEA) exportiert.
  • Die Originalsoftware erstellt GPX-Files. Leider fehlen hier die manuell erstellten Standortpunkte.
  • Die Originalsoftware erstellt NMEA-Files. Leider ist hier ein Buchstabendreher in der Dateierweitung, so daß alle Dateien erst umbenannt werden müssen.

About

  • zeigt die Versionsnummer

Probleme

  • Die Bluetoothverbindung ist nicht passwortgeschützt. Der Hersteller hat daher das LOG-Auslesen und das Ändern der Einstellungen per Bluetooth deaktiviert. In der Software erfolgt kein Hinweis, alle Versuche etwas zu ändern schlagen mit unbekanntem Grund fehl
    • Bei mir funktioniert das Auslesen des Log über Bluetooth. Verwende auf dem Handy AndroidMTK. --Stephankn 00:56, 18 December 2011 (UTC)
  • Das Fehlen der Standortpunkte in den GPX-Files kann mit Alternativsoftware wie z.B. "BT747" behoben werden. (Das LOG-Auslesen und änderen der Einsellungen per Bluetooth ist mögligh mit BT747)

Erfahrungsberichte

  • Auch wenn der Logger angeblich sehr schnell seine Position finden soll, in den ersten 1-2 Minuten kommt es vor, daß die gefundene Position um 50-100 Meter falsch ist. Danach tritt das Problem nicht mehr auf.
  • Das Loggen von Fahrradtouren z.B. im Wald funktioniert tadellos. Selbst bei fehlendem Sichtkontakt zum Himmel wird eine Position gefunden und geloggt. Dank der Funktion "Standortpunkt" kann man besondere Objekte (z.B. Abzweigungen, Biefkästen) markieren. Bei zu vielen Markierungen geht schnell die Übersicht verloren, da keine Sprachaufzeichung vorhanden ist.
  • Bei vernünftigen Log-Einstellungen können ca. 100.000 Log-Einträge gemacht werden. Bei Logs im Sekundentakt sind das mehr als 24 Stunden.
  • Der eingelegte Akku ist ein Standard-Akku "BL-4C" aus Nokia-Handys.
  • Eine Fahrradhalterung fehlt. Mit Klettverschlüssen aus dem Baumarkt kann Abhilfe geschaffen werden.