DE:Garmin/Dakota series

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Garmin/Dakota series
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português português do Brasil română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް

Die Garmin-Dakota-Serie ist die Einsteigervariante der Oregon-Serie.

Dakota 10

Das Garmin Dakota 10 ist die abgespeckte Version des Dakota 20. Folgende Merkmale fehlen hier:

  • kein elektronischer Kompass
  • keine barometrische Höhenmessung
  • kein ANT+, d.h. externe Sensoren oder drahtloser Datenaustausch mit anderen Garmin sind nicht möglich
  • keine Speicherkarte verwendbar (ca. 850 MB interner Speicher frei)

Dakota 20

Dakota 20

Eigenschaften:

  • Farb-TFT-Touchscreen (160 x 240 Pixel)
  • transflexiver Bildschirm, d.h bei Sonnenschein ohne Hintergrundbeleuchtung ablesbar
  • Anzeigegröße: 3,6 x 5,5 cm
  • ca. 850MB interner Speicher frei
  • zusätzlich eine µSDHC Karte einsetzbar
  • PC Anbindung per USB, interner Speicher und SD-Karte werden als Laufwerk eingebunden und können daher ohne spezielle Software/Treiber angesprochen werden.
  • Funktioniert gut mit diversen OSM maps (OSM Map On Garmin) Diese sind oft auch routingfähig.
  • Karten, Tracks, Routen ... können intern und extern abgelegt und am GPS gemeinsam genutzt werden. Auch mehrere Karten mit beliebigem Namen (z.B. Karte1.img, OSM.img, Topo.img) können gleichzeitig benutzt werden.
  • Papierloses Geocaching

Einschränkungen:

  • Für ein Touchfeld ist die Fläche etwas klein und wenig sensibel.
  • Bildschirm bei bewölktem Himmel schwer ablesbar
  • Die Addresssuche mit OSM Karten ist noch verbesserungswürdig (Stand 4/2011). Oft wird nach einem Bundesstaat gefragt, was eine weitere Suche nach Straße verhindert. Die Suche nach POI (z.B. Hotels, Tankstellen, Städtenamen ...) ist ohne diese Einschränkungen möglich.
  • OSM Karten verhindern gelegentlich das Anzeigen von Strassennamen am GPS (auch für gekaufte Karten, wie den Citynavigator)