DE talk:Aachen

From OpenStreetMap Wiki
(Redirected from Talk:Aachen)
Jump to: navigation, search

Diskussion

Ich bin mir nicht sicher, ob die auf "unserer" Hauptseite hinzugefügte News von SB79 hier wirklich den richtigen Ort hat. Wäre es bei "Blick über den Tellerrand" nicht besser aufgehoben? --torstiko 18:42, 23 October 2010 (BST) Hab's gelöscht, weil nicht mehr aktuell--Kjon 16:40, 11 November 2012 (UTC)

Tags

footway=* cycleway=*

http://www.studio-24.net/osm/images/dev08080901.jpg

Der Cobra-Renderer von User:Ferdi is echt cool :) --Cbm 02:08, 10 August 2008 (UTC)

Das Bild ist tot, kennt Jemand eine Alternative? Adiac 14:12, 21 July 2009 (UTC)

landuse=farm

Falls ihr euch wundern solltet, warum die von euch gezeichneten Flächen mit landuse=farm verschwunden sind, dann bin ich (Torstiko) der Buhmann.

Nach Gesprächen mit verschiedenen Mappern zur Benutzung von landuse=farm sind wir zu folgendem Schluss gekommen. Würde jede landwirtschaftliche Fläche als landuse=farm bezeichnet, so währe das für 60% der deutschen Landesfläche der Fall. Das macht keinen Sinn.

Landuse=farm meint den Landwirtschaftlichen Betrieb, der ja nicht als landuse=residential, industrial oder ähnlichem zu taggen ist. Gemeint ist also der Bauernhof mit direkt angrenzenden Nebengebäuden, Gewächshäusern, Jauchegrube usw. Meist ist das ganze auch umzäunt.

Im Gebiet nördlich vom Lousberg habe ich das bei einigen Bauernhöfen gemacht. Dort könnt ihr sehen, was ich meine.

Auch ist das kein Alleingang von mir. Andere Aachener OSMler waren gleicher Meinung.

Achtung Neuerung! Obwohl es lange Zeit keine Einigung zum Thema landuse:farm gab, scheint sich nun eine Lösung durchzusetzen. Um das zu unterstützen bitte ich auch in Aachen ab sofort wie folgt vorzugehen: Bauernhöfe mit direkt umliegenden Scheunen, Stallungen, Gewächshäusern usw. werden als landuse=farmyard getaggt. Landwirtschaftlich genutzte Fläche, egal ob Felder oder Weiden, werden als landuse=farmland getaggt. Landuse=farm bleibt, zumindest als Übergangslösung, bestehen. Ich werde in Kürze anfangen, das hier in der Gegend zu ändern. --Torstiko 18:27, 6 June 2008 (UTC)

landuse=residential

wollt eigentlich nur kurz Anmerken, dass man wenn durch ein Wohngebiet eine/mehrere Straßen gehen, dass die Area mit "landuse=residential" ruhig die Straße mit erfassen darf. Man braucht nicht, 2 Areas anlegen, die eh beide 100% an der Straße entlang laufen zu zeichnen, sondern sollte sollte Areas größtmöglich und kleinstnötig machen. :) --Cbm 23:03, 23 December 2007 (UTC)

highway=path

Ich habe bisher alle Waldwege als track gemappt. Da schmale aber seit einiger Zeit als path (footway...) markiert werden sollen versuche ich jetzt wieder alles zu ändern. Alles was ich mit tracktype=grade1 oder 2 eingetragen habe sollte ein track bleiben, 4 und 5 sollten footway werden und bei 3 muß ich mir den Weg nochmal ansehen. Falls einer so von mir falsch markierte Wege erkennt, einfach ändern. --DimitriJunker 22:48, 11 July 2008 (UTC)

  • ob track oder footway/cycleway hat denke ich nichts mit den grades eines tracks zu tun--Cbm 23:10, 12 July 2008 (UTC)
  • Sehe ich nicht so. Ich habe alle Waldwege die befahrbar sind (Traktor) je nach Zustand den entsprechenden Grade gemappt. Als Footway sollten nur Wege gemappt werden die eher nicht befahrbar sind (z.B. die Holzstege in Hohen Venn). Aus diesen Grund sollte man das blinde umändern eher unterlassen. --BDROEGE 11:13, 12 July 2008 (UTC)
  • als footway sollte man eh nur das taggen was auch ein foot=designated haben könnte (also ausgeschilderte Gehwege). Ein ausgeschilderter Gehweg, der auch für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben ist, sollte aber in meinen Augen auch weiterhin mit highway=track markiert werden (zusätzlich halt noch mit foot=designated)--Cbm 23:07, 12 July 2008 (UTC)
  • Ich habe nicht zu einem generellen Umbenenen aufgerufen, aber ich weiß, wie ich trackgrade verwendet habe, und das was ich als Grade4 oder grade 5 gemappt habe ist definitiv nicht befahrbar und kann ohne neue Begehung in footway gewandelt werden. Bei meinen grade3 sind wahrscheinlich viele nicht befahrbar. Was ein anderer als grade5 gemappt hat kann aber sehr wohl befahrbar sein. Und noch etwas ich habe gerade auf der HP der Stadt gelesen, daß grundsätzlich im Aachener Wald alle Wege von Fahrrädern befahren werden dürfen ( Der Aachener Wald) Warum es dann aber noch ausgewiesene Fahrradwege gibt ist mir schleierhaft.
  • der Unterschied liegt darin, wer der primäre Nutzer des Weges ist. Auf einem ausgeschilderten Radweg ist der Radfahrer im Vorecht und der Fussgänger ist untergeordnet. Wenn die Stadt im Aachener Wald generell Radfahren erlaubt is das höchstens ein bicycle=yes, ist aber den Fussgängerverkehr untergeordnet. --Cbm 10:56, 14 July 2008 (UTC)

Grenzen in Aachen

ich tagge derzeit die Ortsschilder mit kleinen Wegen quer zur Straße mit:

place=city

name=aachen

note=FIXME: Grenze der geschlossenen Ortschaft (innerorts ist rechts)

Irgendwann müssen die einzelnen Stücke dann verbunden werden. Und ob place=city richtig ist ist mir noch nicht klar. Denn die Schilder zeigen die Grenze der geschlossenen Ortschaft nicht der Stadt an. Eine freie Quelle für die wirkliche Stadtgrenze habe ich nicht. --DimitriJunker 19:39, 12 December 2007 (UTC)

IMHO ist nur die geschlossene Ortschaft (das Gebiet was von Ortsschildern eingegrenzt wird) "place=city". Das andere wäre eine "boundary=administrative" und zwar auf kommunaler Ebene (also entsprechendes "admin_level" -> http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Talk:Key:boundary#Use_of_border_types_in_Germany ). Schließlich hört der eine Verwaltungsbezirk auf und ein andere grenzt unmittelbar an... tote Zonen gibts da nicht wirklich ;). In Belgien ist die Unterscheidung besser zu erkennen, weil da steht ein "Verwaltungsgrenzeschild" separat zum "Ortseingangsschild". In Deutschland haben wir aber leider nur die Ortseingangsschilder (die uns sagen, was definitiv innerorts ist) --Cbm 00:00, 13 December 2007 (UTC)

Aachen und seine Bezirke

http://de.wikipedia.org/wiki/Aachen#Stadtgliederung Zuordnung

die Frage ist jetzt, wie wir diese Infos am besten auf "place=" und "border=administrative" (bzw. das entsprechende admin_level) aufgliedern. Grundlage sollte sein: "place=" markiert geschlossene Ortschaften. Ich fange einfach mal an, und bitte euch mitzumachen :)


Ich habe den Vergleich von Mapnik nach Tile@Home geändert, da dieser wohl oft benutzt wird um zu sehen was noch zu tuen ist, und da ist Mapnik in Aachen definitiv zu langsam.

Bau- und Bodendenkmale

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand der Bau- und Bodendenkmale in Aachen annehmen könnte. Wo die alle liegen, seht ihr hier: http://www.aachen.de/de/stadt_buerger/politik_verwaltung/stadtrecht/pdfs_stadtrecht/605.pdf Die Liste ist öffentlich, die Informationen dürfen verwendet werden. Für weitere Fragen zu tags, rechtlichen Fragen etc. bitte mal bei WikiProject Germany/Kulturdenkmale vorbeischauen. Grüße Krtek76 14:52, 2 June 2008 (UTC)

Kennedypark

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass zwar die Wege des Kennedyparks (im Ostviertel, nahe Bahnhof Rothe Erde) eingezeichnet sind, aber der Park selbst nicht als Grünfläche eingetragen ist. Schön wäre auch, wenn der Teich vermessen würde. Ich würde es gern selbst machen, habe auch einen PDA, habe es aber noch nicht hingekriegt, darauf entsprechende Software zu installieren. Falls jemand in die Gegend kommt: Die Mataréstraße ist meines Wissens im südlichen Teil eine Einbahnstraße. Kann das jemand bestätigen? --Head 10:52, 17 July 2008 (UTC)

ref-Tags in die route-Relation und aus Ways löschen

Wenn alle Way-Stücke in der Relation erfasst sind solltet ihr den dazugehörigen ref-Tag aus den Ways entfernen. --Cbm 15:03, 18 July 2008 (UTC)

  • Wäre nicht besser die ref-Tags erstmal stehen zulassen bis sich die Relationen weit verbreitet haben und die Anwendungen die Relationen auch unterstützen? Das Löschen kann man auch später mit geringen Aufwand durchführen. --BDROEGE 10:10, 19 July 2008 (UTC)
Ja, bitte die Ref-Tags noch drin stehen lassen!--Lulu-Ann 16:11, 19 July 2008 (UTC)
Die 'tolle' Löschaktion hat anscheinend dazu geführt das sowohl in Mapnik als auch Osamarenderer keine Bundesstraßen mehr nummeriert sind. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit den Nummer der Bundesstraße anzuzeigen ohne die gelöschten ref-Tag neu einzutragen? --BDROEGE 13:50, 20 July 2008 (UTC)
Wie bei Dual Carriage Ways und Collected Ways muss der Renderer es ggf. noch lernen diese route-Relations richtig anzuzeigen. Nichts desto weniger ist es so (ref-Tag in die route-Relation und nicht auf die Ways/Nodes) besser/eleganter/richtiger. Also bitte sich nicht den Unzulänglichkeiten des Renderes unterwerfen ;) --Cbm 16:57, 20 July 2008 (UTC)
Cbm, bitte, durch das Löschen verschlechterst Du im Moment die Karte. Du darfst alles ganz allein löschen, sobald Du dem Renderer das Abbilden der Ref in Relationen beigebracht hast. Aber JETZT IST DER FALSCHE ZEITPUNKT!. Und es wird bitte auch auf diese Art und Weise kein Druck auf die Leute ausgeübt, die netterweise dem Renderer das rendern beibringen. Wir haben zuwenige davon, und die arbeiten schon an wichtigen anderen Baustellen. --Lulu-Ann 19:24, 20 July 2008 (UTC)
@Lulu-Ann: Zustimmung. Jetzt wirkt die Karte unvollständig und wird von jeden normalo als Fehlerhaft angesehen. @Cbm: Ich hoffe mal das du die deutlichen Fehler rückgängig machst zumal die Vorgehensweise noch kein offizieller Standard ist. Wenn Mapnik und die meisten Apps diese Vorgehensweise unterstützen kann man die Tags immer noch löschen. --BDROEGE 21:20, 20 July 2008 (UTC)
ok--Cbm 23:16, 20 July 2008 (UTC)

hab die Sache mal hier angehauen: http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Talk:Relation:route#a_road-relation_deprecates_the_ref.3D.2A_in_the_Member-Ways

Parkzonen

Und wie taggt man das? --Lulu-Ann 08:05, 7 July 2008 (UTC)
auf jeden Fall mit relations. wie konkret müßte man mal genauer überlegen--Cbm 22:17, 25 July 2008 (UTC)
Relationen könnten problematisch sein da manche Grenzen mitten in einer Strasse sind. --BDROEGE 15:12, 26 July 2008 (UTC)
warum? ist doch quasi das Gleiche wie bei Bezirksgrenzen. man zeichnet einzelne boundary-Linien ein und fasst die Linien, die eine Zone ergeben in einer <relation type=boundary boundary=parkzone> zusammen. Wo die Grenzlinie dann langläuft is dann ja eigentlich egal (Test: Relation 22608 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx) --Cbm 22:37, 26 July 2008 (UTC)
Genau, wenn da eine Straße mit ihren Nodes liegt, nehmen wir die in die Relation, und wenn da keine Nodes liegen, dann macht man welche hin für die Relation. Ich sehe auch kein Problem bei der Benutzung von Relationen. Aber ich frag nochmal: Wie taggt man das ? Welchen Relations-Typ? --Lulu-Ann 15:55, 27 July 2008 (UTC)

Inzwischen wurden anscheinend tatsächlich ein paar Parkzonen in Aachen mehr oder weniger präzise mit einer speziellen, undokumentierten Boundary-Relation getaggt. Gerade an den Rändern der Parkzonen ist dies eher weniger präzise gelungen. Zudem können innerhalb einer Parkzone an verschiedenen Stellen weitere Einschränkungen oder Ausnahmen gelten. Sinnvoller ist ein Tagging gemäß DE:Key:parking:lane#Anwohnerparkplätze, beispielsweise <parking:condition:both=residents> und <parking:condition:both:residents=K> in Parkzone K. Gegebenenfalls könnte man noch <source:parking:condition=DE:zone> angeben. --Biff (talk) 16:02, 11 May 2016 (UTC)

in OSM nicht vorhandene Straßen

was haltet ihr davon die Straßen nach Orten zu sortieren?--Cbm 12:01, 26 July 2008 (UTC)

maxspeed

Leider wird nur bei wenigen Strassen das Maxspeed-Tag genutzt. Dieses tag ist für Navigationszwecke sehr wichtig um eine bessere (schnellere) Route zu errechnen. Zumindest die Strassen in denen das Limit in beiden Richtungen Gleich ist(zone 30) sollten erfasst werden.

Bei Strassen in denen das Limit Richtungsabhängig ist (z.B. Geschwindigkeitstrichter vor Ortseinfahrten ) sollte man vorerst nicht taggen da noch nicht feststeht wie man diese Limits taggt.--BDROEGE 20:14, 27 July 2008 (UTC)

wir könnten die Stadtteil-Angaben hier auf der Wiki durch ein State Speed.svg erweitern.--Cbm 20:58, 27 July 2008 (UTC)
habs mal gemacht, da keine widersprüche kamen ;) --Cbm 05:27, 29 July 2008 (UTC)

Karte Deutschland mit Maxspeed. Die Karte stammt nicht von mir und wird in unregelmäßigen upgedatet. Wenn man es aktueller haben will muss man halt mit Kosmos seine eigene Maxspeed-Karte basteln. --BDROEGE 18:13, 29 July 2008 (UTC)

BITTE: bitte taggt nur explizite ausgeschilderte Höchstgeschwindigkeiten (z.B. Maxspeed.svg) mit maxspeed=*. Implizierte maxspeeds (z.B. in living_street) werden in einer Default-Tabelle gesammelt/definiert. Siehe: OSM_tags_for_routing/Maxspeed#Germany

Fortschritt Oktober 2007 bis Ende April 2008

Aachen-z13-animated.gif