Talk:Pirna

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

offene Diskussion - Bereich Pirna

Ich bitte an dieser Stelle, für spezifische, positionsbezogene Klärungen die OpenStreetBugs - Karte zu nutzen. Weitere Informationen können auch auf die "Baustelle Pirna", eine Art Arbeitsablage gelegt werden. Beide Seiten sind auch direkt von der Pirna-Hauptseite erreichbar. Ältere Beiträge habe ich zum Erhalten der Übersicht begonnen zu archivieren. --Hasienda

zur Diskussion, hier und/oder beim OSM-Treff

Abstimmung zu aktuellen OSM-Daten

  • Lage des Punktes "Pirna" mit den openGeoDB-Daten z.Z. Nähe Siegfried-Rädel-Str. Ecke Ernst-Thälmann-Platz, besser in Altstadt, konkret am Markt/Rathaus?
  • Prioritäten bei der POI-Eintragung, mögliche Meilensteine und Vollständigkeitsziele?
  • landuse=* und seine Grenzen, im doppelten Sinn: Wo und wie genau abgrenzen, auf oder parallel zu Wegen, oder auch durch Wege getrenne, größere Gebiete?

Beste Paxis/Vereinbarungen für Kartenzeichnen und Attributvergabe

  • separates Zeichnen straßenbegleitender Fuß-/Rad-Wege, wenn Ja: wo und wie?
  • Sinn und Unsinn: ref=* und nat_ref=* für den gleichen Weg?
  • Quantität vor Qualität oder umgekehrt? --Tomtoni109
    • etwas provokant, aber wohl berechtigt, nachdem ich mich ein bißchen in OSM heimisch gemacht habe, also
      • Fakt: manche Wege sind nicht korrekt, dabei öfter "nur" verschoben, Verdacht des Abgezeichnens von schlecht ausgerichteten Luftbildern liegt nahe, egal ob mit JOSM oder Potlatch erstellt
      • Nachbearbeitung und Korrektur wird zur Nervenprobe, je mehr Leute bereits aufbauend darauf relativ zu den fehlerhaften Positionen weitere Daten eingegeben haben -> Qualität vom Start weg zahlt sich aus
      • abgesehen von meiner erklärten Vorliebe für Klasse: Masse gibt es sicher schon anderswo; Ich möchte, daß man bei OSM immer auch an verläßliche, hochwertige Daten denkt! So gehe ich jedenfalls persönlich an. Und sicher viele andere auch. Aber OSM als freies Projekt erlaubt verschiedene Arbeitsweisen, sicher auch tolerantere, ungenauere. Was dann zählt, ist die von Dir auch genannte kollektive Kontrolle: gegenseitig "kritisch auf die Finger sehen", und natürlich freundlich, aber bestimmt, zurechtrücken.
    • Wege zur Bestimmung von Kartenqualität(en), Markieren oder gar Fixieren eines "geprüften" Zustands?
    • Qualität dabei mindestens bezüglich a) Position und b) Attributen
    • Bewerten durch eigenes Qualitätsmanagementsystem-(QMS)?
      • Tag-Ideen: qms:pos=20-Sep-2008:hasienda,27-Sep-2008:tomtoni109 qms:tag=26-Sep-2008:andrex
      • in Verbindung mit Systemfunktionen, die bei Änderungen an bereits geprüfen/beglaubigten Elementen diese sammeln, bisherige Prüfungen entfernen und an die Prüfer zur Wiederholungsprüfung weiterreichen, inklusive Möglichkeit, der Datenflut zu entkommen, wenn jemand trotz Prüfer-Eintrag befristet oder dauernd nicht mehr an Nachprüfungen interessiert ist, inklusive leistungsfähigen Massenwiederherstellungsoptionen gegen Anfängerfehler, Riesenirrtum oder Vandalismus

Erstellen und Editieren von Relationen (mit JOSM)

  • normalerweise unsichtbares, für Routing u.a. Aufgaben aber extrem hilfreiche/wichtige Informationen, vorausgesetzt, die Abhängigkeitsketten sind stimmig und vollständig
  • momentan kommt man bei Relationen von Welt>Europa>Deutschland nicht einmal bis Sachsen, geschweige Dresden oder gar Pirna (siehe Relationen-Browser), möchte das gern ändern, wer wagt sich noch da heran? --Hasienda 01 Oktober 2008
  • Kennzeichnen von Ampelanlagen an komplexeren Kreuzungen, z.B. Breite Str./Königsteiner/Schandauer/Clara-Zetkin-Str.
    • Wichtigkeit hat jemand gerade durch z.T. regelrecht falsche Einträge gezeigt, werde vorerst nur grobe Fehler löschen und ansonsten auf Abstimmung/Konsens warten

Philosophisches ;-)

  • Lenken wir auch ohne Absicht (künftigen) Verkehr mit der Attributvergabe, Eintragung von Parkflächen u.a.; muß uns das interessieren und gar unsere Kartierungsarbeit beeinflussen?

->Ich glaube ja. Vielleicht noch nicht im derzeitigen Status, aber sicher tendenziell steigend. Also: bewusst und verantwortungsvoll mappen, Kategorien nicht über- oder untertreiben, anderen Usern kritisch "auf die Finger sehen". --Tomtoni109 20:13, 24 September 2008 (UTC)

  • Sicherheitsbedenken gegen zu selektives Zeichen, z.B. einzelner öffentliche Gebäude wie Postamt Pirna, wenn diese damit relativ allein stehen? Sieht jemand generell Kriterien, die für neutralere/ungenauere Bezeichnungen als möglich sprechen, um Personen/Gruppen/Orte zu schützen?

--Hasienda 21:30, 22 September 2008 (UTC)

Profiausstattung

Vermesser laufen seit langem mit Warnwesten und ähnlich auffälliger Ausstattung herum. Wie gefällt euch diese OSM-Warnweste? Ich versuche gerade, an ein paar davon in verschiedenen Größen heranzukommen. Leider kam noch keine Reaktion. --Hasienda 23:19, 18 September 2008 (UTC)

Als aktiver Biker habe ich noch genug reflektierende Ausstattungsgegenstände. Ausserdem bin ich bisher nur tagsüber mappend unterwegs. Insofern von mir leider einer Absage. --tomtoni109 18:40, 22 September 2008 (UTC)

Kein Problem, ich erwarte gar keine Bestellungen oder dergleichen. Wenn ich ernsthaft mit Fahrrad unterwegs bin, habe ich auch Lust auf bequemere, funktionale Kleidung. Allerdings würde ich so eine Weste nachts auf den Grünstreifen und Verkehrsinseln an der B 172 oder an ähnlich kritischen Orten jetzt schon gern nutzen. Mein Plan ist, ein paar Teile von mir aus anzuschaffen, um sie vor allem für kleinere Aktionen oder öffentlichkeitswirksame Auftritte in der Zukunft parat zu haben. Ausleihen dann jederzeit, Kaufen nicht ausgeschlossen, wer eben gern möchte ... Inzwischen habe ich auch eine erste positive Rückmeldung zu meiner Anfrage. Es wird wohl noch etwas dauern, weil erst neu produziert werden muß. Und ich habe parallel angefragt, ob wir ggf. die Design-Daten für eigene Nachproduktionen erhalten können, sollte hier (oder in Dresden) mal größerer Bedarf bestehen. Positiv gedacht, man kann nie wissen. --Hasienda

Also ein *Rad-Shirt* mit OSM-Logo wuerde mir gefallen, eine Warnweste nicht. Die sind natuerlich ungleich teurer... Gruss aus Dresden, --Colin Marquardt 16:13, 25 September 2008 (UTC)
Ein T-Shirt habe ich schon gefunden, aber ein echtes Rad-Trikot wird wirklich eine Herausforderung. Ich bleibe dran. --Hasienda 23:40, 26 September 2008 (UTC)
Die Jungs von http://cielab.org haben fuer ihr Trikot http://procentrum.cz und http://eleven.cz angeschaut, und dann eleven genommen (siehe http://www.cielab.org/forum/comments.php?DiscussionID=5709&page=4). So richtig dolle fand ich allerdings kein einziges von den OSM-Designs bisher, seien es T-Shirt oder Warnwesten... --Colin Marquardt 21:29, 28 September 2008 (UTC)

Taktik und Technik

Austausch von persönlichen Erfahrungen, erfolgreichen Strategien usw. steht für mich im Vordergrund. Wie wäre es mit einem Gerätevergleich (Seite an Seite) z.B. bei einem kleinen Stadtspaziergang mit anschließender Diskussion der erzeugten GPX-Dateien? --Hasienda 21:38, 20 October 2008 (UTC)

== Karten der Region mit Hoehenlinien == (Links funktionieren nicht --HaaseD 08:08, 15 March 2011 (UTC))

* http://opentiles.com/cmarqu/ - User:Colin_Marquardt/Hike_&_Bike_Map * http://opentiles.com/nop/ - DE:OSMC_Reitkarte

== GI2009-Symposium in Dresden == (Veraltet --HaaseD 08:08, 15 March 2011 (UTC))

Hallo,

Dr. Frank Hoffmann ist seit Anfang 2009 Teilnehmer des OSM-Stammtisches in Dresden und er bittet OSM-Aktive darum, ueber eine Beteiligung beim GI2009-Symposium in Dresden nachzudenken. Die kanonischen Webseiten dazu sind http://www.ign-sn.de/ sowie http://gdi-sn.blogspot.com/, wobei ich die beste Kurzinfo auf http://www.gis-news.de/news/2009_03_03_gdi_sn.htm gefunden habe.

Gruss, Colin Marquardt 00:12, 9 March 2009 (UTC)

Gebäude mit bing Sat und Hausnummern

Hat schon einer den bing Sat-Layer genutzt um Gebäude einzuzeichnen?

Ich habe dies eben für Pirna-Birkwitz getan. Es ist aber wohl noch viel Nacharbeit notwendig, da die Satbilder nur recht grob aufgelöst sind und auch schräg aufgenommen. Die Gebäude einzuzeichnen wäre aber eine gute Basis um später vor Ort die Hausnummern zu erfassen, oder? --HaaseD