M-V Strassenschlüssel Import

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Seit Ende 2014 möchte das Katasteramt der Hansestadt Rostock im Rahmen des Projektverbundes REGIS die OSM-Community bei der Pflege der Straßen unterstützen und dazu beitragen, OSM auch für die Nutzung durch verschiedene Verwaltungen weiter tauglich zu machen. Es erfolgt eine Prüfung gegen die amtlichen Geodaten der Landkreise, Abweichungen werden erkannt und wenn möglich behoben. Langfristig soll damit ermöglicht werden, das so verbesserte Straßennetz zu pflegen, d.h. neue und/oder noch fehlende Straßen zu ermitteln und Veränderungen an den Straßen zu erkennen. Damit können dann Qualitätsmerkmale erhoben und Vandalismus erkannt werden.

Details

Grafische Übersicht der betroffenen Objekte

Ausgeführt werden die Arbeiten durch Vermessungs- und Ingenieurbüro Andreas Golnik user:lkressner in Kooperation mit GDI-Service Rostock user:PKorduan. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um drei Abschnitte:

  • Ergänzung Merkmal Straßenschlüssel in allen Gemeinden
  • Vergleich OSM-Straßennetz und Straßennetze der Landkreise
  • Korrektur des OSM-Straßennetzes in eindeutigen Fällen, Auflistung nicht eindeutiger Fälle

Zunächst erfolgt die Ergänzung der Straßenschlüssel, um eine eindeutige Identifikation / matching mit den Datenquellen der Verwaltung zu ermöglichen. Genutzt wird hier der tag de:strassenschluessel=*, der bereits durch andere Nutzer eingeführt wurde. Dazu wird eine Zuordnung von Straße : Schlüssel gesucht und an die Straßen(abschnitte) ergänzt. Gegebenenfalls werden wenige Straßen dazu aufgetrennt (Wechsel an Gemeindegrenze, ...)

Der Vergleich zeigt dann die aktuellen Abweichungen der beiden Datensätze in beiden Richtungen auf. Diese werden manuell gesichtet und im Fall des Fehlens in OSM ergänzt oder bei einem offensichtlichen Fehler (Rechtschreibung, Segmentlänge, Geometrie, ...) auch korrigiert. Dabei wird auf die verschiedenen Regeln von OSM (ausgeschriebene Schreibweise, ...) Rücksicht genommen. Unentscheidbare Fehler oder Abweichungen werden vermerkt und durch die Landkreise oder die Community später vor Ort geprüft und diskutiert.

Datenquellen

Der Inhalt des Verzeichnisses der Straßenschlüssel wird durch die Katasterämter der Landkreise erstellt. Das Landesamt für Innere Verwaltung (LAIV) hat für die Zusammenführung in ein einheitliches Verzeichnis die Genehmigung der einzelnen Katasterämter. Das Katasteramt Rostock hat im Rahmen des REGIS-Projektes ebenfalls von allen anderen Katasterämtern eine Genehmigung erhalten, diese Daten zu veröffentlichen und in OSM einzupflegen.

Zur Bildung des Straßenschlüssels muss in der Datei Gemeinde_Strasse_Verwaltungsgemeinschaft_Kreis.csv ein neues Feld wie folgt gebildet werden:
id_Gemeinde (8-stellig) + id_Amt (4-stellig) + id_Strasse (5-stellig)

(jeweils aufgefüllt mit führenden Nullen)

Technik

Das technische Vorgehen erfolgt mit bereits existierenden proprietären Werkzeugen, die leider deshalb nicht freigegeben werden können. Deshalb versuchen wir, den Ablauf möglichst detailliert darzustellen:

  • aktueller OSM dump der Straßen von Overpass API geholt
    • beschränkt auf ways mit highway=* motorway, secondary, tertiary, residential‚ living_street
  • Generieren einer Straßenliste ähnlich dem OSM-Straßenverzeichnis, hierbei erfolgen Normalisierung und Preprocessing (OSM-Straßennamen expandieren, "Str.", ...)
  • Vergleich mit offiziellem Straßenverzeichnis und matching über Straßennamen und Zuordnung der ways zu (Straßennamen, Straßenschlüssel) als n:1-Beziehung.
    • Hochladen der eindeutig ermittelten Straßen mit offiziellem Straßenschlüssel
  • manuelle Sichtung der noch nicht eindeutig ermittelten Straßenschlüssel – Erfassung von Abweichungen je Gemeinde / iteratives Vorgehen
    • Fehler OSM – Straße fehlt noch vollständig (Auffinden der Straße mittels amtlicher Hausnummern und tracen von Bing)
    • Fehler OSM – starke Abweichungen von amtlicher Schreibweise (falls nicht eindeutig nur erfasst, sonst eindeutig)
    • Fehler OSM – leichte Abweichungen von Geometrie/Abschnitten (manuell aufgetrennt/angepasst)
    • Fehler OSM – starke Abweichungen von Geometrie (nur erfasst, nicht angepasst)
    • Fehler ÖD – veralteter / ungültiger Eintrag in amtlicher Straßenliste vermerkt
    • unklärbare Fehler – vermerkt, aber OSM-Daten nicht angepasst
  • QS durch Stichproben der Ergebnisse durch andere Angestellte
  • Hochladen der geklärten Straßenschlüssel (noch ohne Korrektur der Fehler wie z.B. in Straßennamen)

Beim Erproben des Straßenschlüssel-Imports wurde dieser mit http://api06.dev.openstreetmap.org getestet. Neben dem einfachen Anhängen des tags wurde auch die Änderung der Straßennamen, Auftrennen der Abschnitte (Beachtung von Relationen) und Aktualisierung von addr:street=* getestet.

zeitlicher Ablauf

  • Zielformulierung, Ausschreibung, ... Q4/2014
  • Analyse Datenbestand Straßen in OSM Q1/2015
  • je Gemeinde - Zuordnen von Straßenschlüsseln Q2/2015
  • je Gemeinde - manuelle Prüfung der detektierten Abweichungen (OSM<-Straßenlisten)
    • Filtern derjenigen Abweichungen, in denen Korrektur und damit Zuordnung möglich ist
    • Hochladen durch user:streetkeysmv in gesammelten Changesets 08/2015
  • je Gemeinde - Ergänzung und Korrektur dieser Fehler in OSM

Wir möchten nach dem Import automatisierte Analysen anbieten, um der OSM-Community das Pflegen des landesweiten Straßennetzes zu erleichtern. Eine entsprechende Plattform muss dazu noch aufgebaut werden.

Abgleich

Ein erster Abgleich der höchsten Straßenklassen führte zu folgender Auswertung: Prüfung der OSM-Straßen M-V Übersicht.png

Im Detail je Landkreis:


Siehe auch