User talk:Goodidea

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Willkommen und Geo-Daten von Städten

Willkommen im OSM-Wiki, Goodidea! Du hast einen Absatz zu Geodaten von Städten bei DE:key:building eingefügt. Zunächst einmal danke für deine Mithilfe! Aber: Jene Hinzufügung habe ich vorerst rückgängig gemacht, weil sie keinerlei Erwähnung der urheberrechtlichen Situation enthält und fast zur urheberrechtsverletzung einläd. Es mag sein, dass wir von bestimmten Städten Daten verwenden dürfen - aber dies nur nach ausdrücklicher Freigabe (welche Lizenz?). In jedem Fall solltest du erwähnen welche Daten und warum durch uns verwendet werden dürfen.

Was sagst du dazu? War dir die urheberrechtliche Problematik bewusst? Wenn das geklärt ist, sollte der Abschnitt natürlich wieder, ergänzt, rein. Viele Grüße --Aseerel4c26 (talk) 00:34, 24 April 2013 (UTC)

Wie antworte ich auf so einen User Talk - einfach editieren? Fand dazu nirgendwo eine Info ...
Zum Thema: Na da ging ja schnell ... ich hatte es fast befürchtet. Urheberproblematik war mir durchaus bewusst, ich bin jedoch davon ausgegangen, dass man das, was von öffentlicher Hand online zur Verfügung gestellt wird, zumindest zum Verifizieren eigener Mappings und Taggings verwenden kann (z.B. Hausnummern) – schließlich stammt das ja aus unseren Steuergeldern. Aber das war wohl zu naiv gedacht. Schade.
Grüße!
Danke für deine Antwort - ja, üblicherweise antwortet man hier im Wiki genau so, wie du es getan hast (einrücken zur Abgrenzung kann man mit ":").
Du denkst fast richtig - grundsätzlich können solche Daten aber geschützt sein (außer sie sind bestimmte "amtliche Werke"). Aber dein Gedanke verbreitet sich immer mehr und so entschließen sich viele öffentliche Verwaltungen dazu die Daten freizugeben. Nicht ganz so einfach ist es dann mit der Lizenz unter der solche Daten freigegeben werden - jene muss kompatibel zu unserer Lizenz sein. Beispiele findest du hier: Suche nach opendata (beachte, dass alles was "Creative Commons" nennt aus der Zeit vor unserer Lizenzumstellung ist, und daher bezüglich der Lizenz nicht mehr aktuell ist). In den USA ist der Sachverhalt übrigens günstiger für uns: da ist vereinfacht gesagt fast alles, was von Bundesbehörden erstellt wurde, nicht geschützt.
Bezüglich "zumindest zum Verifizieren": naja, es ist vielleicht ein grauer Bereich (das ganze Rechtszeug ist oftmals schwammig) - aber üblicherweise wird hier nach der Devise "im Zweifel nein" verfahren, damit wir die Freiheit unserer Daten nicht gefährden. Denn das ist es ja, was wir wollen - freie Daten. Wenn darin nun eventuell Urheberrechtsverletzungen enthalten sind, ist das nicht so toll für Verwender dieser Daten (und auch für die osm-Organisation). Ein Beispiel ist die potentielle Verwendung von google-StreetView-Fotos: meist wird man nur sehr wenig der Fotos übernehmen und auch nichts abzeichnen, sondern nur z.B. Hausnummern ablesen, dennoch haben wir uns entschieden es nicht zu machen (was unter anderem auch von den Nutzungsbedingungen von google untersagt wird). Viele Grüße --Aseerel4c26 (talk) 00:34, 25 April 2013 (UTC)
Alles klar, dann werde ich mich vielleicht mal umschauen, an wen man sich hier im Saarland (ich lebe in Saarbrücken) wenden kann, damit dort auch Daten offiziell freigegeben werden, die vom Land online gestellt werden. Für mich wäre das absolut plausibel. Auch toll, dass dies wieder eine Bundeslandsache ist ... wie mühsam.
Was das Verifizieren z.B. von Hausnummern betrifft, ist es natürlich ein Witz, dass man von Haus zu Haus gehen soll, um nachzuschauen (nachdem man z.B. von Bing abgezeichnet hat), statt in den offiziellen Dokumenten nachzuschauen – ich habe das (vor Ort nachschauen) auch bereits gemacht, aber festgestellt, dass es erstens extrem zeitaufwändig ist und zweitens (noch schlimmer) ein enormes Fehlerpotential enthält, weil nicht alle Häuser (Hinterhäuser, Hausnr. mit "a", "b", "c" usw.) etc. von der Straße aus klar ersichtliche Hausnummern haben (Schilder fehlen oft, es ist oft nicht ersichtlich, ob große Häuser eine oder mehrere Nummern haben usw.) oder man nicht immer sehen kann, welcher Straße ein Haus zugeordnet ist (bei Eckhäusern z.B.) – also invenstiert man viel Zeit und hat es trotzdem nicht korrekt. Das ist eigentlich ein No-Go. Und eigentlich geht es korrekt nur, wenn man in den offziellen Dokumenten nachschaut, und dafür sind die doch eigentlich auch da, denke ich. Beim Nachschauen habe ich auch festgestellt, dass sehr oft Hausnummern, die in OpenStreetMap bereits eingetragen waren, falsch waren, weil die Mapper einfach weitergezählt haben in 2er Schritten, was aber leider nicht immer stimmt. Manchmal gibt es eine Nummer einfach gar nicht in einer Reihe ... usw. usw. (was man wenn man vor Ort ist auch oft nicht glauben kann, und lange rumsucht nach der fehlenden Nummer...) Soll man diese Fehler dann drin lassen? Kann ja auch nicht Sinn der Sache sein.
Vielleicht sollte dann auf solche Wiki-Seiten, die das Nachzeichnen betreffen, noch eine Warnung, was man NICHT machen sollte (oder Link zu den betreffenden Seiten, wo darauf hingewiesen wird). Wäre vor allem für Neulinge (wie mich) ganz hilfreich. Oder werden solche "Don't do's" im Wiki bewusst vermieden (weil das sonst Überhand näme)?
Viele Grüße
Wenn du dich wirklich an die Kontaktaufnahme machen willst, dann ist es vielleicht sinnvoll dich zuvor mit anderen OMSlern auszutauschen, denen das bereits bekannt ist. Wenn du hier im Wiki oder zum Beispiel im Forum nicht fündig wirst, dann schreib nochmal - vielleicht kann ich dir etwas finden.
Hausnummermapping: schau mal dort Vier Verfahren zum Adressmapping im Vergleich (von user Nakaner) - ja, es ist einiges an Arbeit. Ja, wenn dir Fehler auffallen, solltest du sie drin lassen, wenn du sie mit erlaubten Datenquellen nicht beheben kannst. Bzw. du kannst sie in den OSB oder per key:fixme markieren, damit es sich jemand vor Ort ansieht.
Mir ist nicht bekannt, dass "Don't do's" vermieden werden. Der Ansatz möglichst viel zu verlinken ist allerdings sinnvoll (gegenüber den Inhaltsduplizierung). Schreibe deine Erkenntnisse einfach auf die Wikiseiten, wo du denkst, dass es sinnvoll ist - das Wiki lebt von dem Prinzip "etwas machen". Du kannst diese Seiten beobachten (Sternsymbol, im Standardaussehen des Wikis). Änderungen an allen beobachteten Seiten findest du auf deiner Beobachtungsliste (so sehe ich, wenn du hier antwortest). Wenn du dir sehr unsicher bist, kannst du auch auf die jeweilige Diskussionsseite etwas schreiben. Viele Grüße --Aseerel4c26 (talk) 22:26, 25 April 2013 (UTC)