DE:Legal FAQ

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen
Die OpenStreetMap Daten stehen seit dem 12. Septemper 2012 unter der Open Database License (inoffizielle Übersetzung der Community). Alle Daten die von einen OpenStreetMap Server vor diesem Termin heruntergeladen wurden, stehen unter der CC-BY-SA Lizenz. Die dafür gültige Version dieser Seite befindet sich auf DE:Legal FAQ/CC-BY-SA Archive.

Allgemeines

Unter welcher Lizenz stehen die Geodaten von OpenStreetMap?

OpenStreetMap-Daten stehen jetzt unter der Open Database License.

Wenn du Daten zu OpenStreetMap hochlädst, bleibst du Urheber der Daten, aber du gibst der OpenStreetMap Foundation bestimmte Rechte entsprechend der Teilnehmervereinbarung ("Contributor Terms"). Manche Nutzer stellen ihre Beiträge darüberhinaus gemeinfrei in die "Public Domain".

Bitte beachte: Die Daten von OpenStreetMap sind zwar für jeden unbeschränkt frei verfügbar, aber das gilt nicht für unsere über freiwillige Spenden finanzierten Server. Dort gilt die tile usage policy.

(OpenStreetMap hat am 12. September 2012 die Lizenz gewechselt. Jegliche vor diesem Datum heruntergeladenen Daten stehen unter der CC-BY-SA 2.0, siehe DE:Legal FAQ/CC-BY-SA Archive)

Unter welcher Lizenz steht die Software von OpenStreetMap?

Der sogenannte Rails port, der hinter der osm.org-Hauptseite steht, ist unter der GPL v2 lizenziert. Andere Projekte haben ihre eigenen Lizenzen, beispielsweise nutzt JOSM die GPL v2, aber Potlatch die WTFPL. Wenn du Software schreibst, die OSM-Daten verwendet, darfst du jede beliebige Lizenz wählen, auch proprietäre (nicht-offene) Lizenzen.

Beitragen

Darf ich von Google Maps/Vermessungsämtern/... abzeichnen?

Nein. Solche Quellen dürfen nicht als Grundlage für Daten herangezogen werden, die zu OSM hochgeladen werden - ganz gleich, ob es sich um Karten, Luftbilder oder Fotos wie bei Google Street View handelt -, weil deren Lizenzen und/oder Nutzungsbedingungen es verbieten. Nur Quellen unter kompatiblen Lizenzen darf als Basis für Ergänzungen der OSM-Daten genutzt werden.

Abgezeichnet werden darf von:

  • Bing-Luftbildern, weil Microsoft eine ausdrückliche Erlaubnis erteilt hat
  • sehr wenigen Luftbildern von Behörden dort, wo das von der örtlichen OpenStreetMap-Gemeinschaft ausgehandelt wurde
  • nicht mehr urheberrechtlich geschützten Karten mit kompatiblen Nutzungsbedingungen, in der Regel von OSM-Teilnehmern oder auf OSM-Servern gehostet.

Am besten ist es, wenn Du so viele Daten wie möglich selbst vor Ort sammelst!

Die Organisation XYZ hat Daten zum freien Download unter Lizenz N. Kann ich sie für OpenStreetMap benutzen?

Frage bei den Besitzern der Daten nach, erkläre ihnen OSM und bitte sie um eine schriftliche Erlaubnis, die Daten unter den Bedingungen unserer Lizenz und unserer Teilnehmerbedingungen zu nutzen. Um jeden Zweifel zu beseitigen, bittest du am besten darum, dass die Daten ohne Beschränkungen freigegeben werden.

Solange nicht absolut sicher ist, dass die Daten komplett ohne irgendwelche Auflagen benutzt werden dürfen (d.h. gemeinfrei sind), frage bitte die Licensing Working Group um Rat. Du solltest du dich nicht einfach auf deine eigene Interpretation der Rechtslage verlassen! Bei OSM geht es darum, einen frei und leicht verteilbaren Datensatz zu schaffen. Alles, was die rechtliche Integrität des Datensatzes gefährden oder OSM sonstigen juristischen Schwierigkeiten aussetzen könnte, behindert dieses Ziel.

Selbst wenn du nur einen kleinen Teil der Daten verwenden oder die Quellen nur vergleichen möchtest, solltest du eine schriftliche Genehmigung dafür einholen. Die rechtliche Situation in diesem Bereich ist sehr unsicher. Die OSM-Community möchte einen freien und unbelasteten Datensatz erstellen und keine Gerichtsverfahren führen.

In aller Kürze: Sei ultra-vorsichtig!

Nutzen

3a. Ich möchte OpenStreetMap verwenden. Wie soll ich auf euch hinweisen?

Welchen Lizenzhinweis verwenden?

Unsere gewünschte Quellennennung ist "© OpenStreetMap contributors".
Du musst klar machen, dass die Daten unter der Open Database Licence zur Verfügung stehen. Das kann durch einen Link "Lizenz" bzw. "License" oder "Terms" erreicht werden, der auf www.openstreetmap.org/copyright oder www.opendatacommons.org/licenses/odbl verweist.

Wo möglich sollte 'OpenStreetMap' ein Link auf www.openstreetmap.org sein. Weil OpenStreetMap nichts anderes als die Gemeinschaft seiner Mitwirkenden ist, kannst du das Wort "contributors" weglassen, wo der Platz knapp ist.

Optional darfst du den Lizenzhinweis mit einer genaueren Angabe versehen, um zu erklären, welche Inhalte von OSM du nutzt. Wenn du beispielsweise OSM-Daten in deinem eigenen Design gerendert hast, willst du vielleicht "Kartendaten © OpenStreetMap contributors" verwenden.

(Wenn du Kacheln von osm.org verwendest, must du auch klarstellen, dass die Kacheln unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 stehen. Diese Anforderung kann ebenfalls durch den Link auf www.openstreetmap.org/copyright erfüllt werden.)

Wo anzeigen?

Der Lizenzhinweis muss an einem Platz erscheinen, der dem verwendeten Medium angemessen ist (im Wortlaut: "reasonable to the medium you are utilising"). In anderen Worten: Du solltest auf OpenStreetMap in der gleichen Form und mit der gleichen Prominenz wie auf andere Kartenhersteller hinweisen.

  • Bei einer interaktiven elektronischen Karte (zum Beispiel auf einer Website oder in einer Handy-Anwendung), sollte der Lizenzhinweis in einer der Ecken stehen — wie man es von anderen Kartenanbietern wie z.B. Google Maps kennt.
  • Bei einer gedruckten Karte sollte der Hinweis neben der Karte stehen, wo auch andere Attributierungen dieser Art üblicherweise angebracht werden, und/oder in den Anmerkungen der Publikation genannt werden (oft einer der ersten Seiten oder im Anhang).

Wenn du eine Software-Bibliothek (Library) herstellst, die OpenStreetMap-Daten oder -Karten anbietet, solltest du darauf achten, dass die Benutzer der Library auf die Herkunft und Lizenz der angezeigten Daten oder Karten hingewiesen werden. Wir empfehlen dringend, dass du den Lizenzhinweis als Voreinstellung anzeigst, wenn deine Bibliothek verwendet wird.

3b. Wenn ich Daten von OSM-Daten abgeleitet habe, muss ich sie weiterverbreiten?

Die Lizenz zwingt dich nicht zur Verbreitung oder dazu, irgendwelche Daten verfügbar zu machen.

Aber wenn du sie verbreitest oder irgendetwas daraus abgeleitetes öffentlich verwendest - eine "abgeleitete Datenbank" (Derivative Database) - dann muss die abgeleitete Datenbank unter derselben Lizenz stehen wie die OSM-Daten (also der Open Database License). Du musst die abgeleitete Datenbank auf Nachfrage jedem verfügbar machen, der deine Daten erhalten hat, das daraus hergestellte Werk gesehen hat, oder deinen Service genutzt hat. Das könntest du umsetzen, indem du es auf einer Website frei zum Download anbietest, oder indem du deinen Nutzern die Möglichkeit anbietest, per Mail eine Kopie bei dir anzufordern.

Jede der folgenden Möglichkeiten ist eine akzeptable Form, die abgeleiteten Daten verfügbar zu machen:

  • Die komplette Datenbank, als Dump oder in einem allgemeinverständlichen Format (z.B. OSM XML oder Shapefiles);
  • Der 'diff' zwischen den Originaldaten von OSM und deiner abgeleiteten Datenbank (d.h. eine maschinenlesbare Liste von Änderungen)
  • Anweisungen, wie die Änderungen durchgeführt werden können, etwa ein Algorithmus, eine Software oder etwas so simples wie ein Osmosis-Kommandozeilenaufruf.

3c. Wenn ich etwas mit OSM-Daten herstelle, muss ich mein ganzes Werk unter eure Lizenz stellen?

Nein. Wenn du beispielsweise ein Spiel geschrieben oder eine künstlerisch gestaltete Karte veröffentlicht hast und darin OSM-Daten enthalten sind, sind nur die Daten von der Lizenz betroffen. So etwas bezeichnet die Lizenz als "Produkt" (Produced Work).

Jegliche Ergänzungen, Auszüge oder Vorverarbeitungen der OSM-Daten werden allerdings trotzdem als "abgeleitete Datenbank" eingestuft und sollten wie oben unter 3b beschrieben verfügbar gemacht werden. Wenn du beispielsweise eine hübsche Karte mit Mapnik gerendert hast, brauchst du dein Stylesheet nicht weitergeben, aber du solltest dich darauf einstellen, deine osm2pgsql-Konfiguration (den 'Algorithmus', der die abgeleitete Datenbank hinter der Karte erzeugt) auf Nachfrage anzubieten.

3d. Wenn ich eure Daten zusammen mit Daten von jemand anderem Nutze, muss ich deren Daten auch unter eure Lizenz stellen?

Wenn die beiden Datensätze unabhängig von einander sind - nein, musst du nicht; das ist eine "Sammeldatenbank" (Collective Database).

Wenn du sie so modifizierst, dass sie zusammenpassen (beispielsweise indem du Fußwege aus den OSM-Daten nimmst, Straßen aus der anderen Datenbank, und sie fürs Routing miteinander verbindest), dann ist das eine abgeleitete Datenbank und du musst sie veröffentlichen (wie in 3b). Wenn die zwei Datensätze allerdings "trivial" zusammengefügt werden, indem sie etwa automatisiert über ein einfaches Kriterium wie Name/Ort verknüpft werden, gilt das nicht als "substanziell" und ist weiterhin eine Sammeldatenbank.

3e. Kann ich Geld für das Verteilen von OSM-Daten oder daraus abgeleiteten Daten verlangen?

Ja. Du kannst für Dienste oder Daten, die du anbietest, nach Belieben Geld verlangen. Da aus OSM-Daten abgeleitete Daten allerdings wie oben beschrieben lizenziert sein müssen, dürfen andere Leute sie dann ohne Bezahlung weiterverteilen.

3f. Kann ich die Erlaubnis bekommen, OSM-Daten unter einer alternativen Lizenz zu verbreiten?

Wahrscheinlich nein. Die Urheberrechte an OSM-Daten liegen bei den einzelnen Beitragenden. Wenn du allerdings zufällig Daten nutzt, die nur von einem oder einer Handvoll Beitragenden erstellt wurden, kannst du sie fragen, ob sie bereit sind, dir ihre Daten unter einer anderen Lizenz zur Verfügung zu stellen.

Ihr habt mein Urheberrecht verletzt

Bei Problemen mit der Verwendung urheberrechtlich geschützten Materials in der OpenStreetMap-Geodatenbank oder dieser Website siehe unser Take-down-Verfahren.

Mehr erfahren

Ich habe Fragen. Könnt ihr sie beantworten?

OpenStreetMap kann keine Rechtsberatung leisten. Unsere Freiwilligen und Community-Mitglieder können aber nicht-bindende Interpretationen auf informeller Grundlage anbieten, sofern wir die Zeit dafür finden.

  • OpenStreetMap Foundation, Licensing Working Group: legal@osmfoundation.org
  • Hilfezentrale der Community: help.openstreetmap.org
  • Andere Kontaktwege (der Grad an Aktivität ist unterschiedlich - erwarte beispielsweise nicht, dass jemand die Diskussionsseiten in diesem Wiki aktiv beobachtet)