DE:Tag:railway=platform_edge

Aus OpenStreetMap Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Public-images-osm logo.svg railway = platform_edge
Hannover Hauptbahnhof (6841936132).jpg
Beschreibung
Bahnsteigkante, an der Züge halten und Fahrgäste in einen Zug ein- oder aussteigen können Beschreibung bearbeiten
Gruppe: Eisenbahnen
Für diese Elemente
sollte nicht über Punkten verwendet werdenkann Linien zugeordnet werdensollte nicht über Flächen verwendet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Sinnvolle Kombinationen
Siehe auch

Tag:railway=platform

Status: in Benutzung

railway=platform_edge ermöglicht das detaillierte Mapping von Bahnsteigen.

Der Tag wird wird an den Kanten eines Zug-, Straßenbahn- oder U-Bahnsteigs gesetzt, die parallel zum Gleis verlaufen und an denen Fahrgäste in ein Fahrzeug ein- und aussteigen.

Warum brauchen wir diesen Tag?

Derzeit werden Bahnsteige als nicht geschlossene Wege oder Flächen (geschlossene Wege und Multipolygone) eingezeichnet. Wenn es sich um einen Mittelbahnsteig handelt, wird dieser mit den Nummern aller Gleise versehen, die den Bahnsteig benutzen. Dies führt zu dem Problem, dass sowohl computerbasierte als auch menschliche Datennutzer nicht wissen, welches Gleis auf welcher Seite liegt. In einigen Fällen (z. B. bei Stumpfgleisen) hat ein Mittelbahnsteig sogar mehr als nur zwei Gleise, an denen Fahrgastwechsel stattfinden können. Zusätzlich kann ein Bahnsteig (meist an größeren Bahnhöfen) auch noch in mehrere Abschnitte aufgeteilt sein.

How to Map

Der Bahnsteig ist als Fläche (typischerweise als multipolygon) mit den folgenden Tags eingezeichnet:

Optionale Tags der Bahnsteigfläche:

  • surface=*
  • tactile_paving=*
  • wheelchair=* (Rollstuhltauglichkeit des Bahnsteigs, bedeutet nicht, dass die Bahnsteighöhe auch mit der des Zuges übereinstimmt)

Die Teile der Bahnsteigkante,

  • die entweder nicht parallel zu einem Gleis liegen oder
  • die von Fahrgästen nicht zum Ein- und Ausstieg genutzt werden (z. B. weil die Türen auf dieser Seite nicht geöffnet werden oder sich dort ein Zaun befindet)

müssen nicht als Bahnsteigkanten eingezeichnet werden.

Alle Linien, die parallel zu einem Gleis liegen und die zum Ein- / Ausstieg genutzt werden, erhalten railway=platform_edge + ref=*. Diese Bahnsteigkanten können optional noch mit folgenden Tags versehen werden:

Solche Linien müssen sich Punkte mit der Außenlinie des Bahnsteigs teilen oder Mitglieder des Bahnsteig-Multipolygons sein.

Beispiele

Bahnsteig 1a+1b an der Haltestelle Sinsheim Museum/Arena, Deutschland. Ein Bahnsteig ist 76 cm hoch, der andere nur 55 cm, da dieser Bahnsteig sowohl von Stadtbahnen als auch von normalen Zügen bedient wird.

einfacher Mittelbahnsteig

Bahnsteig 1+2 in Eilenburg, Deutschland

Railway-platform-edge-eilenburg.svg


Mittelbahnsteig mit zwei Gleisnummern / -abschnitten direkt hintereinander

Bahnsteig 3+4a+4b in Schwerin, Deutschland

Railway-platform-edge-schwerin.svg


Mittelbahnsteig mit nutzbarem Stumpfgleis

Railway-platform-edge.svg


Fälle in denen der Tag nicht benötigt wird

Railway-platform-edge-extra-simple.svg

Railway-platform-edge-sinsheim-arena.svg