Bayern/Gemeindegrenzen-OpenData-Initiative

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Die Bayerische Vermessungsverwaltung hat im Rahmen der OpenData-Initiative die Verwaltungsgrenzen der bayerischen Gemeinden zur Verfügung gestellt. Diese Daten wurden für die Verwendung in OpenStreetMap aufbereitet, sodass interessierte Mapper die bisherigen, meist sehr groben Grenzverläufe durch die neuen Daten ersetzen können.

Datenquelle und Rechtliches

Die Bayerische Vermessungsverwaltung stellt die Gemeindegrenzen unter der Lizenz CC-BY 3.0 zur Verfügung. Laut dem Mapper DD1GJ, der mit den zuständigen Behörden Kontakt pflegt, betrachtet die Vermessungsverwaltung die vorgeschriebene Namensnennung dadurch als erfüllt, dass sie auf der Wiki-Seite Contributors aufgeführt wird. Damit ist der Weg frei, um die Daten in OSM zu verwenden.

Die Vermessungsverwaltung stellt die Grenzen als Shape-Dateien im Bezugssystem EPSG:31468 (Gauß-Krüger 12°-Streifen) zur Verfügung.

Download und Aufbau der Daten

Die von der Vermessungsverwaltung bereitgestellten Daten wurden vom Mapper Okilimu ins OSM-Format konvertiert und stehen, unterteilt in die 7 Regierungsbezirke, auf der Downloadseite bereit.

Die Datenpakete enthalten die Grenzverläufe als Wege sowie die Gemeinden als type=multipolygon-Relation.

Bisherige Grenzdaten

Die bisher in OSM eingetragenen Verwaltungsgrenzen stammen im Wesentlichen aus drei Quellen:

  1. Die Grenzen der Landkreise und kreisfreien Städte aus dem Infas-Import
  2. Die Gemeindegrenzen aus der Gemeindegrenzen-Spende der Universität Augsburg. Diese Grenzen waren relativ grob und die Lagegenauigkeit war nicht optimal.
  3. In einigen Gebieten (z.B. Oberbayern) gab es bereits vor dem Import der Gemeindegrenzen-Spende Grenzverläufe aus anderen Quellen. Diese Grenzen wurden nicht durch die Daten aus der Gemeindegrenzen-Spende ersetzt.

Vorgehensweise

Bitte die heruntergeladenen Daten nicht einfach hochladen. Es ist im Allgemeinen am sinnvollsten, die bisherigen Relationen beizubehalten und darin die Wege der Grenzverläufe durch die neuen Verläufe zu ersetzen. Nach der letzten Umtaggingaktion sind die Grenzen in Deutschland nicht mehr als type=multipolygon-, sondern als type=boundary-Relation ausgeführt.

Sofern noch aus dem letzten Import Tags wie source=Universität Augsburg, Lehrstuhl für Humangeographie und Geoinformatik, source:url=http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Bayern/Gemeindegrenzen-Spende-2010 und FIXME=Gemeindegrenze ungenau und möglicherweise veraltet, bitte prüfen und korrigieren vorhanden sind, sollten sie gelöscht werden.

Zu vielen Gemeinden gibt es zusätzlich Relationen für die Postleitzahlgebiete, die dieselben Grenzlinien nutzen. Auch in diesen Relationen müssen die Mitglieder ersetzt werden, wenn die Wege für die Grenzlinien ausgetauscht werden.

Kurzanleitung

Grenzen werden in OSM erstens durch Wege und zweitens durch Relationen definiert. Die Wege haben das Haupttag boundary=administrative, sie beschreiben den Grenzverlauf zwischen jeweils 2 Gebieten (z. B. zwischen 2 Gemeinden). Jeweils eine Relation pro Gemeinde/Landkreis usw. beschreibt, welche Fläche die Gemeinde einnimmt. Diese Relation hat den Typ type=boundary, und sie enthält als Mitglieder alle Wege, die die Gemeindegrenze bilden. Sofern keine Ex- oder Enklaven beteiligt sind, bilden die Wege, die Mitglieder der Relation sind, einen Ring (also einen geschlossenen Weg). Die Tags der Relation legen bspw. den Namen der Gemeinde fest. Ein weiteres wichtiges Tag ist die Ebene der Verwaltungsgrenze, das im Tag admin_level=* festgelegt wird.

Weil die meisten Kreise, Städte und Gemeinden in Bayern bereits eingetragen sind, beschränkt sich die folgende Anleitung darauf, wie die bisherigen Daten durch die neuen Grenzverläufe ersetzt werden. Benutzt wird JOSM. Natürlich beschreibt die Anleitung nur eine Möglichkeit von vielen. Die Vorgehensweise kann in vielen Details variiert werden.

Gebraucht werden die Plugins download_along und UtilsPlugin2.

Lade als Vorbereitung die Datei mit den neuen Grenzdaten für den passenden Regierungsbezirk herunter und lade sie mit Datei/Öffnen als separate Ebene in JOSM. Wähle alle Wege in dieser Ebene auf einmal aus und lösche das Tag admin_level. Im folgenden musst du oft zwischen dieser Ebene und der Ebene mit den heruntergeladenen OSM-Daten umschalten. Das geht schnell, indem du im Toolfenster Ebenen ganz links neben die entsprechende Zeile klickst. Der grüne Haken in diesem Toolfenster zeigt, welche Ebene aktiv ist. Du arbeitest mit zwei Ebenen:

  • Die Ebene mit der lokal geöffneten Datei trägt einen Namen wie Schwaben.osm (oder den Namen des jeweiligen Regierungsbezirks, im Folgenden allgemein als Ebene <Bezirk>.osm bezeichnet). Die Daten aus dieser Ebene dürfen niemals zu OSM hochgeladen werden!
  • Die Ebene mit den Daten, die vom OSM-Server heruntergeladen werden, trägt einen Namen wie Datenebene 1. In dieser Ebene werden die Änderungen vorgenommen und dann wieder zu OSM hochgeladen.

Jetzt geht's los:

  1. Wechsle bei Bedarf in die Ebene Datenebene 1.
  2. Lade einen kleinen Bereich herunter, durch den die Grenze der Gemeinde verläuft. Am besten ist ein Punkt, an dem mehrere Grenzen zusammenlaufen.
  3. Wähle die erste Grenzlinie aus.
  4. Klicke im Toolfenster Eigenschaften mit der rechten Maustaste auf die Relationen, bei denen unvollständig angezeigt wird, und wähle den Befehl Unvollständige Elemente herunterladen.
  5. Lösche eventuell vorhandene FIXME- und source-Tags.
  6. Lade mit dem Befehl Werkzeuge/Herunterladen entlang die Gebiete entlang der ausgewählten Grenzlinie herunter. Wähle dabei kleine Bereichseinstellungen aus, damit keine überflüssigen Daten vom Server übertragen werden.
  7. Prüfe, ob die Grenzlinie gemeinsame Punkte mit realen Objekten wie Flüssen oder Straßen hat. Wenn ja, trenne diese Punkte auf, damit sie nicht verschoben werden und wilde Zacken entstehen.
  8. Wechsle zur Ebene <Bezirk>.osm
  9. Wähle den Weg für den bearbeiteten Grenzverlauf aus.
  10. Kopiere diesen Weg in die Zwischenablage, z. B. mit der Tastenkombination Strg+C.
  11. Wechsle zur Ebene Datenebene 1.
  12. Füge den kopierten Weg aus der Zwischenablage ein, z. B. mit der Tastenkombination Strg+V.
  13. Nur bei Bedarf: Falls in den alten Daten eine Grenzlinie in mehr Teilstücke unterteilt war als in den neuen Daten, kannst du den neuen Weg in entsprechende Teile zerlegen oder die alten Wege zusammenfassen.
  14. Wähle den alten Grenzweg und den eben kopierten neuen Grenzweg aus und wähle den Befehl Werkzeuge 2/Geometrie ersetzen. Dadurch werden die Tags sowie die Mitgliedschaften in allen Relationen vom alten Weg auf den neuen Weg übertragen und der alte Weg gelöscht.
  15. Wiederhole die Schritte 3 - 14 für die weiteren Grenzlinien der Gemeinde.
  16. Vereinige die Punkte, in denen sich die Wege treffen. Vergiss nicht, auch Grenzwege angrenzender Gemeinden wieder am richtigen Punkt zu verbinden. Weil die andere Ebene abgeblendet im Hintergrund zu sehen ist, solltest du leicht erkennen können, wo eine Grenzlinie verbunden werden muss
  17. Wähle irgendeinen Grenzweg aus. Im Toolfenster Eigenschaften ist unter Element von aufgelistet, bei welchen Relationen der Weg Mitglied ist. Öffne mit einem Doppelklick nacheinander jede dieser Relationen im Relationseditor und prüfe, ob die Gemeindegrenze einen geschlossenen Kreis bildet. Das erkennst du daran, dass in der dritten Spalte im Abschnitt Elemente keine Unterbrechungen zu sehen sind. Korrigiere eventuelle Fehler. Überprüfe auf diese Weise alle Relationen, deren Mitglieder verändert wurden.
  18. Lade die Daten aus der Ebene Datenebene 1 zu OSM hoch. Nicht die Daten aus <Bezirk>.osm hochladen.

Fehler passieren und sind nicht weiter tragisch. Für Anfänger ist es wahrscheinlich sinnvoll, nicht gerade mit einer Gemeinde zu beginnen, die an der Grenze von Bayern oder Deutschland liegt.

Es empfiehlt sich, in den Tagen nach einer Bearbeitung die Multipolygon-Ansicht des OSM-Inspektors im Auge zu behalten (Aktualisierungsdatum links unten beachten) und gemeldete Geometriefehler zu korrigieren. Der Hinweis Warning: type=boundary im OSM-Inspektor bedeutet keinen Fehler, du brauchst deswegen nichts zu unternehmen. Ein anderes nützliches Werkzeug zum Überprüfen der Grenzen ist die Auswertung Administrative Grenzen in OSM.

Arbeitsaufteilung

Um Konflikte zu vermeiden, solltet ihr euch bitte in die folgende Tabelle eintragen, bevor ihr die Grenzen in einem Landkreis verändert, und dann vermerken, sobald die Arbeiten abgeschlossen sind.

Aneinander grenzende Gemeinden und Landkreise verwenden dieselben Grenzlinien, daher ist es sinnvoll, lieber etwas zu warten, um sich nicht gegenseitig ins Gehege zu kommen. Wo Grenzen höherer Verwaltungsebenen (Regierungsbezirk, Bundesland, Deutschland) betroffen sind, ist besondere Vorsicht zu empfehlen, da Konflikte in diesen Bereichen recht unangenehm sein können.

Regierungsbezirk Mittelfranken

Landkreise

Landkreis OSM-User Status Kommentar
Ansbach Geodreieck4711  fertig 


Erlangen-Höchstadt Geodreieck4711  fertig 


Fürth Geodreieck4711  fertig 


Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim Geodreieck4711  fertig 


Nürnberger Land Geodreieck4711  fertig 


Roth Geodreieck4711  fertig 


Weißenburg-Gunzenhausen Geodreieck4711  fertig 


Kreisfreie Städte

Kreisfreie Stadt OSM-User Status Kommentar
Ansbach Geodreieck4711  fertig 


Erlangen Geodreieck4711  fertig 


Fürth Geodreieck4711  fertig 


Nürnberg Geodreieck4711  fertig 


Schwabach Geodreieck4711  fertig 


Regierungsbezirk Niederbayern

Landkreise

Landkreis OSM-User Status Kommentar
Deggendorf Geodreieck4711  fertig 


Dingolfing Duck  fertig 


Freyung-Grafenau Geodreieck4711  fertig 


Kehlheim Geodreieck4711  fertig 


Landshut blutsauger,Geodreieck4711 Status, fertig 


Kontakt über osm-ndb ML
Passau Geodreieck4711  fertig 


Regen Geodreieck4711  fertig 


Rottal-Inn Geodreieck4711  fertig 


Straubing-Bogen Geodreieck4711  fertig 


Kreisfreie Städte

Kreisfreie Stadt OSM-User Status Kommentar
Landshut Geodreieck4711  fertig 


Passau Geodreieck4711  fertig 


Straubing Geodreieck4711  fertig 


Regierungsbezirk Oberbayern

Landkreise

Landkreis OSM-User Status Kommentar
Altötting Kartler175  fertig 


Landesgrenze: Grenzverlauf und waterway Salzach getrennt
Bad Tölz-Wolfratshausen geodreieck  fertig 


Berchtesgadener Land Kartler175 in Bearbeitung bis auf Abschnitte mit Grenzknoten mit Attributen (Grenzsteine, Gipfel etc.) fertig.
Dachau Kartler175  fertig 


Ebersberg Kartler175  fertig 


Eichstätt Okilimu  fertig 


Erding Kartler175  fertig 


Freising Kartler175  fertig 


Fürstenfeldbruck Kartler175  fertig 


Garmisch-Partenkirchen Geodreieck4711  fertig 


Landsberg am Lech Okilimu  fertig 


Miesbach Umeier fertig ggf. überprüfen
Mühldorf am Inn Kartler175  fertig 


teilweise schon von geodreieck4711 bearbeitet
München Okilimu  fertig 


Neuburg-Schrobenhausen Okilimu  fertig 


Pfaffenhofen an der Ilm Kartler175  fertig 


vorh. Grenzen von Gemeinden vor der Gebietsreform '72 als boundary=historic beibehalten
Rosenheim geodreieck  fertig 


Starnberg geodreieck  fertig 


Traunstein Kartler175  fertig 


Landesgrenze: Grenzverlauf und waterway Salzach getrennt
Weilheim-Schongau MetiorErgoSum  fertig 


Verwaltungsgemeinschaften auf admin_level=7 neu erstellt, haben bisher gefehlt.

Kreisfreie Städte

Kreisfreie Stadt OSM-User Status Kommentar
Ingolstadt Okilimu  fertig 


München Okilimu  fertig 


Rosenheim Geodreieck4711  fertig 


Regierungsbezirk Oberfranken

Landkreise

Landkreis OSM-User Status Kommentar
Bamberg Geodreieck4711  fertig 


Bayreuth Geodreieck4711  fertig 


Coburg Geodreieck4711  fertig 


Forchheim Geodreieck4711  fertig 


Hof Geodreieck4711  fertig 


Kronach Geodreieck4711  fertig 


Kulmbach Geodreieck4711  fertig 


Lichtenfels Geodreieck4711  fertig 


Wunsiedel Geodreieck4711  fertig 


Kreisfreie Städte

Kreisfreie Stadt OSM-User Status Kommentar
Bamberg Geodreieck4711  fertig 


Bayreuth Geodreieck4711  fertig 


Coburg Geodreieck4711  fertig 


Hof Geodreieck4711  fertig 


Regierungsbezirk Oberpfalz

Landkreise

Landkreis OSM-User Status Kommentar
Cham Geodreieck4711  fertig 


Regensburg Geodreieck4711  fertig 


Schwandorf Geodreieck4711  fertig 


Tirschenreuth Geodreieck4711  fertig 


Amberg Geodreieck4711  fertig 


Neumarkt Geodreieck4711  fertig 


Neustadt Geodreieck4711  fertig 


Kreisfreie Städte

Kreisfreie Stadt OSM-User Status Kommentar
Amberg Geodreieck4711  fertig 


Regensburg Geodreieck4711  fertig 


Weiden Geodreieck4711  fertig 


Regierungsbezirk Schwaben

Landkreise

Landkreis OSM-User Status Kommentar
Aichach-Friedberg Okilimu  fertig 


Augsburg Okilimu  fertig 


Dillingen a.d.Donau Okilimu  fertig 


Donau-Ries Okilimu  fertig 


Günzburg Okilimu  fertig 


Gemeindefreie Gebiete in einer Relation vorhanden (wie vorher in OSM). Evtl. jeweils als Relation und einmal zusammengefasst, da jeweils bayern-interne AGS vorhanden
Lindau (Bodensee) MetiorErgoSum  fertig 


Grenzverlauf Deutschland/Österreich nicht verändert. Verwaltungsgemeinschaften auf admin_level=7 neu erstellt, haben bisher gefehlt.
Neu-Ulm MetiorErgoSum  fertig 


Verwaltungsgemeinschaften auf admin_level=7 neu erstellt, haben bisher gefehlt.

Gemeindefreies Gebiet neu hierarchisch organisiert: Die vier Waldgebiete auf admin_level=9, dann alle zusammengefasst in einer Relation mit admin_level=8 und dem richtigen Regionalschlüssel.

Oberallgäu MetiorErgoSum  fertig 


Grenzverlauf Deutschland/Österreich nicht verändert. Problematische En-/Exklave bei Wildpoldsried/Untrasried durch einen winzigen Flecken Niemandsland gelöst, damit keine ungültigen Multipolygone entstehen, bei denen sich zwei outer-Ringe in mehr als einem Punkt berühren.
Ostallgäu MetiorErgoSum  fertig 


Grenzverlauf Deutschland/Österreich nicht verändert.
Unterallgäu MetiorErgoSum  fertig 


Korrektur bei Exklave Benningen, war bisher als gemeindefreies Gebiet eingetragen. Verwaltungsgemeinschaften auf admin_level=7 neu erstellt, haben bisher gefehlt.

Kreisfreie Städte

Kreisfreie Stadt OSM-User Status Kommentar
Augsburg Okilimu  fertig 


Kaufbeuren MetiorErgoSum  fertig 


Kempten (Allgäu) MetiorErgoSum  fertig 


Memmingen MetiorErgoSum  fertig 


Regierungsbezirk Unterfranken

Landkreise

Landkreis OSM-User Status Kommentar
Aschaffenburg Geodreieck4711  fertig 


Bad Kissingen Geodreieck4711  fertig 


Haßberge Geodreieck4711  fertig 


Kitzingen whb  fertig 


Main-Spessart Geodreieck4711  fertig 


Miltenberg Geodreieck4711  fertig 


Rhön-Grabfeld Geodreieck4711  fertig 


Schweinfurt Michi  fertig 


Versatz korrigiert, (geodreieck4711)
Würzburg Geodreieck4711  fertig 


Kreisfreie Städte

Kreisfreie Stadt OSM-User Status Kommentar
Aschaffenburg Geodreieck4711  fertig 


Schweinfurt Michi  fertig 


als admin_level=6 anstatt 8
Würzburg Geodreieck4711  fertig