Radverkehrsnetz Kreis Offenbach

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Armwegweiser (Symbolbild, leichte Abweichungen zur Realität)
Zwischenwegweiser (Symbolbild, leichte Abweichungen zur Realität)‎

Das Radverkehrsnetz im Kreis Offenbach (Landkreis Offenbach, vielleicht auch mit Offenbach am Main) ist ein Netzwerk von Fahrradrouten, die durch Richtungsschilder und Wegweiser an Knotenpunkten ausgewiesen sind. Diese Wegweiser zeigen im Allgemeinen die Richtung und Entfernung bis zum nächsten Ort oder auch zu weiter entfernten Städten an. Die Schilder und Wegweiser bestehen aus grüner Schrift/Symbolen auf weißem Grund. Es existieren keine Nummern! Sie führen dabei nicht immer auf dem kürzesten Weg zum Ziel, sondern leiten den Radfahrer vielmehr auf weniger befahrenen Nebenstrecken und teilweise auch Wirtschaftswegen durch die Landschaft. Andere Radrouten findet man dort: DE:Bicycle/Themenrouten und beschilderte Radrouten#Hessen.

Die Super-Relation ist Relation 4544533 (XML, Potlatch2, iD, JOSM, history, analyze, manage, gpx). Unterrelationen sind dort (unten links) aufgelistet.

Aufteilung

Es wird ausschließlich mit Network-Relationen gearbeitet, die sich immer weiter aufteilen, um eine gut handhabbare Relationsgröße zu erhalten. Nur die tiefsten Relationen enthalten Wege als Mitglieder. Die übergeordneten enthalten nur die untergeordneten Relationen (sie sind "Super"-Relationen).

  • Hessen (gibt es soetwas schon - nichts gefunden per ra.osmsurround.org und Category:Cycle_routes)
    • Kreis Offenbach
      • Dietzenbach
      • Dreieich
    • Darmstadt-Dieburg

Eventuell stimmt die Aufteilung dann auch mit den jeweiligen operator überein (wer auch immer das ist).

Eine feinere Aufteilung wurde testweise ausprobiert, aber als zu aufwendig verworfen: Route jeweils von einer Radweg-Kreuzung zur nächsten als eigene Relation. Teilweise hätten solche Relationen nur einen Weg als Mitglied und sonst nichts.

Sortierung

Es wäre zwar schön die Elemente zu sortieren, aber bei einem Netzwerk geht dies wohl kaum. Wären es einzelne Routen (ohne Verzweigungen), ginge z.B. jenes: von West nach Ost bzw Süd nach Nord (wie Koordinaten) sortiert.

Tagging

Tagging-Schema

Wir lehnen uns an etablierte Tagging-Schema des wie Fahrradroutentagging, Radverkehrsnetzes NRW, Radverkehrsnetz Schleswig-Holstein an. Siehe Netz in Dietzenbach als Beispiel.

Evtl ist das Tagging nicht sinnvoll, aber ist ja änderbar (z.B. lc_guideposts statt lcn)... Überhaupt jene Radnetze in Relationen auszulagern ist besser als nur "lcn=yes" direkt an die Wege zu taggen, wo dann keiner weiß, welche Art von Radroute mit welcher Beschilderung es sein soll. Jene Tags existierten in Dietzenbach zuvor an einigen Wegen.

Die Wege

Jeder Weg (egal ob Straße, Radweg, Wirtschaftsweg o.a.), der zum Radverkehrsnetz gehört, wird der jeweiligen Radverkehrsnetz-Relation der Stadt/Gemeinde zugeordnet und sollte möglichst folgende, für Radfahrer wichtige Tags enthalten. Das hat aber eigentlich nichts mit dem Radnetz an sich zu tun.

Die Beschilderung

Nur Wegweiser an Knotenpunkten (evtl. mit Angabe von Orten und/oder Entfernungen) mappen (siehe Bild "Abzweigungswegweiser") und der jeweiligen Network-Relation der zugehörigen Relation hinzufügen. Einen Knoten an die echte Position (also nicht auf dem Weg). Die Zwischenwegweiser lassen wir weg.

Als vereinfachtes Tagging wird jenes verwendet: