Talk:WikiProject Germany

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Frankfurt: keine Ways?

Hallo, eben sehe ich, dass in der Gegend von Frankfurt/Main (und Gegend meine ich da durchaus weitläufig, also so bis rüber nach Wiesbaden und runter nach Darmstadt) geschätzte 90% der Segments keine Ways haben. Steckt da ein Plan dahinter? Platze ich da gerade in ein laufendes Edititerprojekt rein? Die Segmente scheinen größtenteils recht sorgfältig angelegt zu sein (also wohl kaum automatisch konvertiert, sondern Handarbeit) - aber wer legt tausende von Segmenten an, ohne Ways draus zu machen? Kommen die vom Yahoo-Satellitenbild? Wie ist der weitere Plan? --Frederik Ramm 00:28, 4 February 2007 (UTC)

Hallo, die Segmente stammen teilweise von mir (aus GPS Daten), mir fehlen aber größtenteils die passenden Straßen-Daten (Namen, Typ) aus einer nicht urheberrechtlich geschützen Quelle. In Frankfurt ist es schwierig mal rechts ranzufahren und den Straßennamen aufzuschreiben. -- Frank 10:55, 4 February 2007 (UTC)
Hm. Wie ist das denn hier in Deutschland mit den Rechten? In der deutschen Wikipedia lese ich (http://de.wikipedia.org/wiki/Rechte_an_Geoinformationen):
"Der Bundesgerichtshof entschied 1998, dass ein urheberrechlicher Schutz auch dann gegeben ist, wenn die Karte nach einer vorgegebenen Zeichenvorschrift hergestellt wurde (allgemein kann das zum Beispiel ein Musterblatt für ein Kartenwerk sein oder eine eigene erstellte Vorlage). Eine individuelle Leistung liegt zum Beispiel durch die Generalisierung vor. Der dargestellte Inhalt, insbesondere die verwendeten Vermessungsdaten und die sonstigen in die Karte eingearbeiteten Informationen wurden allerdings vom Bundesgerichtshof 1998 als urheberrechtlich frei erkannt. Im vorliegenden Fall war das "Stadtplanwerk Ruhrgebiet" gescannt und für eine Verwendung in den "Gelben Seiten" überarbeitet worden. Die eigenpersönlichen Züge des Stadtplanwerks waren hierdurch verblasst. Die Schadensersatzforderung wurde abgelehnt (BGH, Urteil vom 28. Mai 1998, Az. I ZR 81/96, Stadtplanwerk)."
Wenn der dargestellte Inhalt einer Karte frei ist, dann kann ich doch wohl Strassennamen aus ihr abschreiben...? --Frederik Ramm 23:23, 13 February 2007 (UTC)
Ich habe mittlerweile eine Out-of-Copyright-Karte für Frankfurt aufgetrieben und einscannen lassen. Die Strassennamen sind leider nur für das geübte Auge lesbar, aber vielleicht lässt sich da was mit anfangen. Die Karte ist 1928 vom Siedlungsamt der Stadt Frankfurt herausgegeben. Die Datei hat rund 130 MB (10139x6941 Pixel) und wird einige Stunden nach diesem Eintrag hier unter http://openstreetmap.gryph.de/ zu finden sein (langsamer Upload lässt grüßen). - Ich habe, zumindest für kleinere Karten, ganz gute Erfahrungen mit dem WMS-Plugin für JOSM zusammen mit dem "Metacarta Map Rectifier" gemacht, da kann man solche Karten hochladen und anhand einer Vergleichs-Google-Map so zurechtzupfen und -stauchen, dass sie passt, und das ganze dann direkt als Background in den JOSM laden. Leider leidet dabei die Auflösung noch etwas, und dann wird man die Beschriftung dieser Karte gar nicht mehr lesen können (aber wenigstens noch sehen, wo einem noch Strassen fehlen...). --Frederik Ramm 00:38, 20 February 2007 (UTC)
Super! Bei den Straßennamen und Aktualisierungen können wir Frankfurter aushelfen. Kannst Du den Metacarta Link auf Frankfurt am Main einfügen, sobald die Karte oben ist? Dekarl 07:51, 20 February 2007 (UTC)

Kommerzielle Nutzung

Hallo ihr, wir würden bei uns im Verlag gerne die Daten des Projektes als Layer nutzen, sind uns allerdings noch nicht sicher, ob dies entsprechend eurer Lizensierung möglich ist. Das Projekt soll folgendermassen aussehen:

Der Verlag lizensiert Luftbildaufnahmen (urheberrechtlich geschützt, Rechte beim Lizenzgeber) und will selbige mit Flächenshapes (Daten amtlich, Rechte bei den amtlichen Stellen und bei uns) sowie Geoinformationen aus dem Open Street Map-Projekt (CC) nutzen; das Ergebnis wäre also eine Luftbildkarte ähnlich den Bildern von Google-Earth, in die eure Geoinformationen eingepfegt werden.

Nun stellt sich folgende Frage: Ist diese Nutzung denkbar und welche Bedingungen müssen erfüllt sein, dass eine entsprechende Karte entstehen kann. Die Luftbilder und auch die Shapes können nicht unter einer freien Lizenz veröffentlicht werden, die Datensätze von OSM sollen aber natürlich als CC-lizensiert gekennzeichnet werden – wäre es also möglich, das Ergebnis entsprechend zu kennzeichnen? Irgendeine Idee?

Gruß, .. Achim Raschka 10:56, 29 January 2008 (UTC) (Wikipedia und Redaktion Zeno.org)

Ich habe die Frage mal an die Mailing-Liste weitergeleitet. Longbow4u 12:02, 29 January 2008 (UTC)
super, danke - falls ihr Berliner in euren Reihen habt, kann man sich gern auch mal zusammensetzen oder ich muß den Stammtisch in Dresden besuchen. Gruß -- Achim Raschka 12:50, 29 January 2008 (UTC)

Fragen - wo?

Moin, liebe Leute, leider hab ich bisher keinen passenden Ort im Wiki gefunden. Daher meine Frage hier: Wo genau kann ich denn am besten hier im Wiki allgemeine Fragen loswerden? Also sowas, wie diese Frage gerade, zum Beispiel. Aber natürlich auch Fragen, die direkter was mit der Kartenerstellung zu tun haben. Gibt es da irgendwas, was vergleichbar ist zu "Fragen zur Wikipedia" oder dem "Village Pump" in Wikipedia? Oder gibt es so einen Platz gar nicht, muss man damit die Mailing-Liste nerven? --::Slomox:: >< 00:32, 5 June 2008 (UTC)

  • Moin! Allgemeine Fragen sind auch in der Mailliste gut aufgehoben. Wenn dir ein Forum mehr zusagt, guck doch hier einfach mal rein: http://forum.openstreetmap.org/ --Elwood 08:25, 5 June 2008 (UTC)
Naja, ich hatte gehofft, das es was im Wiki gibt. Ich nehme an, dass die Mailingliste im Zweifelsfall die besseren Ergebnisse liefert, als im Forum Fragen zu stellen, oder? Oder lesen im Forum genauso viele mit? --::Slomox:: >< 11:46, 5 June 2008 (UTC)

Internationalisierung etwas ungeschickt in diesem Wiki realisiert

Ich denke, dass die Internationalisierung in diesem Wiki etwas ungeschickt realisiert ist. Meine Hauptkritikpunkte sind:

  • Viele zum Beispiel deutsche Artikel haben den Präfix "De:". So ein Präfix in genau dieser Schreibweise wird aber benutzt um Artikel einem Namensraum zuzuordnen. Man denkt also wenn man zum Beispiel den Artikel De:Editing liest, dass er dem Namensraum "De" angehört. Das tut er aber nicht... Bei Wikipedia zum Beispiel heißt es:
In normalen Artikeltiteln sollte der Doppelpunkt nicht verwendet werden. Falls ein Begriff mehrere Bedeutungen hat, zum Beispiel eine aus dem Bereich Computer und eine aus dem Bereich Architektur, so ist die Unterscheidung durch "Begriff (Computer)" und "Begriff (Architektur)" vorzunehmen (siehe Begriffsklärung). Es sollen keine weiteren Namensräume außer den oben genannten entstehen. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:Namensraum#Regeln
  • Die Internationalisierung ist inkonsequent. Beispielsweise gibt es eine Weiterleitung von De:About nach Über... was ist aber wenn es in einem der anderen Sprachen ebenfalls einen Artikel namens "Über" geben soll? Dann gibt es eine Kollision.

Die Trennung der unterschiedlichen Sprachen in diesem Wiki wollte deshalb meiner Meinung nach sehr viel konsequenter durchgeführt werden. Der Königsweg dafür ist es das Wiki so wie Wikipedia in "http://en.wikipedia.org/" und "http://de.wikipedia.org/" etc. aufzuspalten. Eine Verlinkung funktioniert dann so:

Ein weiterer Vorteil von dieser Lösung ist, dass das Benuterinterface (zum Beispiel die linke Link-Leiste) immer in der Sprache ist in der man sich auch befindet.

Hier ist eine Beschreibung wie das Ganze technisch funktioniert:

Was denkt Ihr darüber? Sollte bzw. kann man das machen? Was gibt es für weitere Alternativen? Sollte es hier Handlungsbedarf geben kann ich gerne einiges an Arbeit übernehmen. Ich kenne mich recht gut mit Wikis aus... --PMay 15:12, 19 June 2008 (UTC)

von talk-de@openstreetmap.org: Die Variante mit Sprachen als Namensräumen hab ich bisher auch imemr als Übergangslösung betrachtet. Ich fände es toll, wenn du dich dessen annehmen würdest und eine tatsächliche Internationalisierung mit Subdomains und seperaten Wikis (So [=seperate mysql-Tabellen] ist es doch realisiert, oder?) für jede Sprache umsetzen würdest :-) Allerdings steigt dadurch auch der Administrationsaufwand... --Claudius Henrichs <claudius.h@gmx.de>
Man braucht dazu keine zweite Wiki. Es geht auch intern unter Verwendug dieser Vorlage. Wir bei OpenAnno haben uns so geeinigt, dass jede Sprache ein z.B. De/ oder En/ davor bekommt. Der Name kann dann beliebig sein und mit der richtigen EInstellung lassen such auch solche Sprachlinks erzeugen. --AndreR 17:04, 19 June 2008 (UTC)
Ich finde eigentlich beide Lösungen nicht so doll, wobei ich aber auch noch kein Wiki gesehen habe, dass verschiedene Übersetzungen einer Seite vernünftig unterstützt. Eigentlich sollte der Inhalt einer Seite in allen Sprachen ja gleich sein. Dafür wäre es recht nützlich, wenn man nachvollziehen kann, zu welcher Version welcher Text übersetzt wurde oder welcher Text neu hinzugefügt wurde und welche Änderungen nur für Rechtschreib-, Grammatik- oder Stilkorrekturen durchgeführt wurden. Bei Wikipedia unterscheiden sich die einzelnen Länderwikis ja enorm, für ein Projekt wie OSM, wo das Wiki hauptsächlich Dokumentation für ein globales Projekt ist, sollte die Dokumentation für alle Sprachen auch möglichst ähnlich sein. --Tyll 12:31, 20 June 2008 (UTC)
Ich denke die ganze Diskussion über die Frage der eigentlichen Übersetzung und den Grad einer möglichen Abweichung ist ein ganz anderes Thema. Bei dieser Diskussion geht es ehr um die Verwaltung, Speicherung und Verlinkung von Artikeln unterschiedlicher Sprachen. Die Fragestellungen wie man mit Übersetzungen und möglichen Abweichungen umgeht bzw. wie man diese verhindert ist zwar auch wichtig, ist aber eigentlich nicht das Thema dieser Diskussion. --PMay 13:16, 20 June 2008 (UTC)

Massenimport Windkraftanlagen

Am 23. Juni wurde ein Massenimport von Windkraftanlagen vorgenommen. Den Usernamen habe ich nicht mehr im Kopf. Weiß jemand aus welcher Quelle die Daten kommen. Immerhin hat eine vervierfachung dieser Anlagen statt gefunden. Alle Anlagen sind getagt als man_made=power_wind und beschriftet mit "WEA.." (+kW output). --Bahnpirat 09:07, 25 June 2008 (UTC)

Karten in amtlichen Veröffentlichungen

Moin,

(falls es einen besseren Ort zur Diskussion gibt, bitte kurz Bescheid geben bzw. den Beitrag entsprechend verschieben) Karten in amtlichen Veröffentlichungen genießen lt. [1] (bzw. lt. $ 5 des deutschen Urheberrechtsgesetzes) keinen urheberrechtlichen Schutz. Das ist doch prima für uns - alle Karten, die in amtlichen Veröffentlichungen enthalten sind, können wir dann wohl nutzen. Amtsblätter sind heutzutage häufig online verfügbar. Wie sieht es aus, kann das jemand bestätigen, interpretiere ich da etwas falsch? Gruß, -- Schusch 11:03, 23 August 2008 (UTC)

Hallo Schusch, versuch's mal bei der Talk-Seite zum Thema Datenquellen. Ich hab's auch schon mal versucht, allerdings dort bislang auch noch keine Antwort erhalten. Ipofanes 14:59, 12 September 2008 (UTC)

Qualitätskontrolle

Ich möchte mal wieder das (zumindest bei einem früheren Stammtisch) ungeliebte Thema Qualitätskontrolle auf den Tisch bringen, da ich hierzu nichts gefunden habe, abgesehen von OpenstreetBugs und den Kartenvergleichsseiten. Gibt es eine Vorgehensweise, mit der die Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten überprüft werden kann? Zumindest innerhalb der deutschsprachigen Länder? Einige Gegenden sind sehr detailliert bearbeitet, aber 5 km weiter können schon ganze Dörfer und Durchgangsstraßen fehlen. --MattGPS 22:50, 10 May 2009 (UTC)

Ahaerlebnis Qualitätssicherung. Suchen wie [2] hattens nicht gefunden.--MattGPS 00:28, 11 May 2009 (UTC)

Corine Land Cover

Ich denke wir sollten uns mal an den Import der Daten des Corine Land Cover für Deutschland machen. Die Ergebnisse des Projekts für Frankreich finde ich recht gut. Arbeitet da schon jemand dran? Soll das ein eigenes Projekt unter dem WikiProject Germany werden? Oder besser unterhalb von WikiProject Corine Land Cover? --R kleineisel 10:49, 10 November 2009 (UTC)