DE:OSMsuspects!

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — OSMsuspects!
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް
Screenshot von OSMsuspects!

Die Webseite OSMSuspects! wertet zur Qualitätssicherung deutscher Adressen alle Objekte innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland in OSM aus, welche ein addr:*-Tag besitzen.

Genauer werden alle OSM-Objekte mit mindestens einem vorhandenen

ausgewertet.

Auswertezeitraum

Die Auswertung startet täglich um ca. 02:00 und ist zwischen 07:30 - 09:00 beendet. Es wird der jeweils aktuelle Extrakt der Geofabrik "germany-latest" verwendet. Dieser beinhaltet die Daten bis ca. 21:00 - 22:00 des Vortages.

Prüfung addr:city

Objekte, welche das Tag addr:city aufweisen, werden auf korrekte Schreibweise und Lage innerhalb der zugehörigen administrativen Boundary geprüft.

Zum Schreibweisenvergleich werden die Spalten "name", "name" + "suffix" (wenn "suffix" vorhanden), "short_name", "alt_name" und "official_name" aus den administrativen Boundaries von OSM (boundary=administrative und admin_level 6 - 8 bzw. bei den beiden Stadtstaaten Hamburg und Berlin admin_level 4) sowie über eine Verknüpfung über die amtlichen Gemeindeschlüssel (OSM: "de:amtlicher_gemeindeschluessel", VG250: "ags") aus der Tabelle "struktur_und_attribute_vg250" die Spalte "gen" benutzt. (VG250: http://www.geodatenzentrum.de)

Ist einer der fünf bzw. sechs Vergleichsnamen gleich "addr:city" UND liegt das Objekt innerhalb der administrativen Boundary, wird für dieses Objekt "addr:city" als korrekt gekennzeichnet.

Prüfung addr:street / addr:place

Bei der Straßennamen-Prüfung addr:street wird geprüft, ob sich eine Straße oder ein Platz gleichen Namens (aus dem OSM-Datenbestand) innerhalb eines Radius von ca. 500 Meter befindet. Wenn ja, wird addr:street als korrekt gekennzeichnet.

Wenn das Objekt addr:place aufweist, wird geprüft, ob sich innerhalb eines Radius von ca. 1000 Meter ein "place" gleichen Namens befindet. Wenn ja, wird addr:place als korrekt gekennzeichnet.

Die Quadratestadt Mannheim wird mit eine speziellen Abfrage behandelt.

Auf der Karte der Website werden addr:street und addr:place als 1 Layer zusammengefasst ("rote Punkte") bzw. auf den Listen-Seiten unter "addr:street".

Prüfung addr:postcode

Die Prüfung der Postleitzahlen in addr:postcode erfolgt anhand der OSM-eigenen PLZ-Boundaries. Wenn das Objekt innerhalb der PLZ-Boundaries liegt, wird addr:postcode als korrekt gekennzeichnet.

Prüfung addr:housenumber

Aufzählungen in addr:housenumber (mittels Komma, Semikolon usw.) werden als nicht korrekt erkannt, obwohl dies nach OSM-Wiki zulässig wäre. Folgende reguläre Ausdrücke werden zur Prüfung verwendet:

'(^[1-9][0-9]{0,3}\s{0,1}[a-zA-Z]{0,1})$' -- 12 oder 12a oder 12 a
'(^[1-9][0-9]{0,3}[-/][1-9][0-9]{0,3})$' -- 12-13 oder 12/13
'(^[1-9][0-9]{0,3}\s{1,1}[-/]\s{1,1}[1-9][0-9]{0,3})$' -- 12 - 13 oder 12 / 13
'(^[1-9][0-9]{0,3}\s{1,1}[1-9][0-9]{0,3}[/][1-9][0-9]{0,3})$' -- 12 1/2
'(^[A-Z]{1,2}\s{0,1}[1-9][0-9]{0,3})$' -- A10 oder A 10 = z.B. in Hilpoltstein

Prüfung Doubletten

Objekte mit gleichen addr:housenumber + addr:street + addr_city + Objektart innerhalb eines gewissen Radius (z.Z. 1000 Meter) werden als Doubletten angezeigt.

Dabei wird nach Objektart amenity, leisure, shop, office, tourism, craft, power, man_made, sport, emergency, healthcare, building und reinen Addressnodes unterschieden, wobei reine Adressnodes und buildings gleichgesetzt werden, sofern nicht eine der anderen o.a. Keys vorhanden ist.

Sonstiges

Es erfolgt keine Prüfung von addr:suburb, addr:country oder sonstigen addr:*-Schlüsseln.

Website

Kartenfunktionen

Auf der Karte können verschiedene Layer über den Layer-Button (rechts oben auf der Karte) angezeigt werden. Bei Erstbesuch sind defaultmäßig keine Layer eingeschaltet, jedoch wird der Kartenzustand (eingeschaltete Layer und Position auf der Karte) beim Verlassen der Seite lokal gespeichert und beim nächsten Besuch wieder hergestellt.

Mittels dem Bookmark-Plugin (2. Button rechts oben auf der Karte) kann man bevorzugte Kartenpositionen mit einer kurzen Notiz speichern und später wieder abrufen.

Adressen können nach Benutzerverifizierung (Einloggen mittels OAuth über das OSM-Benutzerkonto) als "korrekt" markiert werden. Diese so markierten Adressen werden für alle Benutzer in den Fehler-Overlays nicht mehr dargestellt, sondern können mittels einem eigenen Layer angezeigt und dort auch wieder entmarkiert werden.

JOSM-Aufruf

Screenshot der JOSM-Fernsteuerung-Einstellungen

Der Aufruf von JOSM (als einzigem unterstützem Editor) erfolgt über das https-Protokoll. Dazu muß die Fernsteuerung in JOSM eingeschaltet sein. Wenn der Aufruf fehlschlägt ("Wurde JOSM gestartet?"), bitte prüfen, ob der Aufruf von JOSM auf Openstreetmap funktioniert. Wenn nicht, den Anweisungen auf JOSM/Plugins/RemoteControl folgen.

Diskussion

In diesem Diskussionsfaden im deutschen Forum wird über OSMsuspects diskutiert; dort stehe ich (Dooley) für Fehlermeldungen, Diskussionen und Ergänzungsvorschläge gerne zur Verfügung.

It has been suggested that this page be translated into English as well as other pages in Category:Translate from German. You can view a likely awful automatic translation to roughly understand this page's content if you cannot read German.