Kompilieren der OpenLayer-Scripts

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Einleitung   Software-Sammlung   FramedCloud-Popups   Grafikdatei   FramedCloud.js   Kompilieren    


In diesem Abschnitt wird erklärt, wie eine kompakte lokale Version des OpenLayers-Scripts mit den veränderten Eigenschaften erzeugt und in die Webseite einbaut.

Auf der Webseite ist jetzt nur noch eine Kleinigkeit zu erledigen. Man muss den Verweis auf das OpenLayers-Script

<script src="http://www.openlayers.org/api/OpenLayers.js"></script>

ändern in

<script src="<lokaler Pfad vom html zum ol2-master>/ol2-master/lib/OpenLayers.js"></script>

Dann kann und sollte man das modifizierte Script lokal testen. Aber das ganze ol2-master-Paket sollte man nicht auf den Webserver des Providers hochladen, weil die Webseite sonst sehr langsam würde. Es ist ja nicht notwendig, dass die Webseite eine Unzahl von Scripts lädt, die sie überhaupt nicht benötigt. Abhilfe schafft, wie eingangs erwähnt, das Kompilieren, die Beschränkung der für sein eigenes Script notwendigen Classes. Eine Anleitung in der ol2-Dokumentation gibt es dafür auch. In dieser Anleitung werden noch andere Maßnahmen genannt, um das ol2-Paket weiter kleinzukriegen. Aber das ist ein anderes Thema.

Kurz gesagt, durchforstet man sein eigenes Script nach allen eingesetzten Classes (alles, was new OpenLayers.ClassName() heißt) und trägt die entsprechenden Scripts inklusive des Pfads in der Datei full.cfg unter [include] ein. Wenn man einen Vector-Layer verwendet, sollte/muss man auch die vier vorhandenen Renderer aufnehmen. Die Konfigurationsdatei speichert man unter einem eigenen Namen, zum Beispiel DATEI.cfg

Im Windows-Explorer geht man in build-Ordner, trägt in die Adresszeile den Pfad zu diesem Ordner ein und fügt \buildUncompressed.py DATEI oder \build.py DATEI an. Der Unterschied: Bei \build.py wird ein JavaScript erzeugt, in dem alle überflüssigen Bestandteile (Kommentare, leere Zeilen, Tabs) entfernt sind. Die Datei ist kompakter, aber kaum noch les- oder editierbar. Man drückt auf Enter und wartet, bis nach einigen Sekunden die neue Datei OpenLayers.js in diesem Ordner zu sehen ist. Diese Datei verschiebt man an eine beliebige Stelle der Webseite, zusammen mit den gesamten Ordnern theme und img. Diese Ordnerstruktur wird von ol vorgegeben. Also so zum Beispiel: img/...

theme/...

deinScript.js

OpenStreetMap.js

OpenLayers.js

MeineWebseite.html

Bevor man nun die Webseite zum Provider hochlädt, muss in der HTML-Datei letztmalig der Verweis zum Script richtiggestellt werden, im obigen Beispiel einfach in

<script src="OpenLayers.js"></script>

Damit ist die Webseite bereit zum Upload!