User talk:ToniE/ptna

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Diskussion

Kreisverkehr-Handhabung

Toni, Du hast geschrieben " Kreisverkehre

   Hier ist das Tool puristisch und erwartet, dass der Fahrweg in der Relation (in der Regel: des Busses) nur die Teile eines Kreisverkehrs enthält, die auch tatsächlich durchfahren werden
       der Kreis muss u.U. mehrfach aufgeteilt, d.h. in mehrere Segmente geteilt werden (Kreisverkehr-Puristen mögen hier stöhnen)

"

Ich war froh, das es Josm mittlerweile egal ist, ob genau der Teilweg des Kreisverkehrs oder der gesamte in der Relation angegeben wird. Nach meiner Erfahrung sind gerade neue Kreisverkehre oder Änderungen an Bestehenden der Grund, warum die meisten Relationen mit der Zeit nicht mehr durchgängig verlaufen. Daher wäre eine ähnliche Toleranz bei der Prüfung analog zum Josm sehr wünschenswert --Okilimu (talk) 18:49, 22 June 2017 (UTC)

Hallo Dietmar

Die Toleranz ist gegeben :-)

  • Es wird derzeit lediglich der "Fehler" (nicht Hinweis) ausgegeben dass ein kompletter Kreisverkehr eingebunden ist, obwohl nur Teile davon befahren werden (Eintritt != Austritt)
  • Das gilt aber nur für echte Kreisverkehre, "closed ways", die nicht bereits aufgeteilt sind
  • Im (echten) Kreis selbst wird nach dem Austrittspunkt (gleich Eintrittspunkt des nächsten Weges) gesucht und von dort aus weiter analysiert.
  • Der Weg zerfällt dadurch nicht in mehrere Segmente
    • es sei denn, der nachfolgende Weg (dessen erster oder letzter Punkt) hat keinen gemeinsamen Punkt mit dem Kreis
    • es sei denn, es ist kein echter Kreis "closed way", d.h. der Kreisverkehr besteht schon aus Segmenten
  • Ich werde die Kategorie von "Fehler" auf "Anmerkung" ändern - von '__issues__' zu '__notes__' - kein Problem.

--ToniE (talk) 20:17, 22 June 2017 (UTC)

Namen statt Nummern

Für den menschlichen Nutzer deiner Analyse wäre es hilfreich, wenn bei Haltestellen oder Straßen der Name (mit) angegeben würde, soweit der bei Straßen verfügbar ist. Das hilft ungemein bei der Orientierung und gegebenenfalls dabei Schwerpunkte zu erkennen. --EvanE (talk) 20:07, 22 April 2018 (UTC)

PS: Deine Analyse Einbahnstraßen in falscher Richtung hat schon dazu geführt, dass ich einen Fehler bereinigen konnte.

Danke für die Anregung, habe es notiert und auch schon eine Idee, wie das umgesetzt werden kann. --ToniE (talk) 09:28, 23 April 2018 (UTC)

Ich habe gestern bei einer Reihe von Stop-Positionen das tram=yes ergänzt. Da wären Namen recht hilfreich gewesen, um zu sehen, welche parallel geführten Linien ich gleich mit bedient hatte. Wie auch immer ist deine Analyse ein sehr nützliches Tool, um ÖPNV-Relation in Ordnung zu bringen / halten. --EvanE (talk) 10:41, 23 April 2018 (UTC)

Ich habe mal einen ersten Entwurf für DE-NW-VRS laufen lassen. Es wird noch nicht überall ausgegeben. Sieht schon ganz gut aus --ToniE (talk) 20:01, 23 April 2018 (UTC)

Danke, das ging ja echt schnell. Es verbessert deutlich den Überblick. --EvanE (talk) 18:34, 28 April 2018 (UTC)


Endhaltestellen

Bei den Routennamen wird ja gefordert, dass sie den Namen der Endhaltestellen enthalten. Speziell bei Regionalbahnen und S-Bahnen wird aber oft nur der Name der Stadt angegeben ohne die spezifische Haltestelle. Das gilt zum Teil auch für die Stadtbahnen zwischen Köln und Bonn. Das ist für Bahnen, die mehrere Städte / Kreise durchqueren für die Übersicht oft die bessere Alternative. Zum Beispiel kann ein Kölner mit Bad Godesberg Stadthalle wie es bei der Bonner Linie 63 genutzt wird wenig anfangen. Mit Bonn-Bad Godesberg wie bei der Linie 16 zwischen Köln und Bonn genutzt, kann ein Ortsfremder das wenigstens einordnen.

Zwei Dinge könnte man mit einer geringeren und letzlich auch klareren Meldung behandeln:

  • Bahnhof / Hauptbahnhof fehlt (zum Beispiel S23).
Bei End-/Start-Stelle fehlt ein Namensteil (xyz)
  • Name der End-/Start-Stelle wurde um den Ortsnamen erweitert (zum Beispiel Linie 16).
Haltestellenname um Ortsname (abc) erweitert.

Leider habe ich keine Ahnung, wie aufwändig eine Realisierung wäre und ob das Mehr an Information den Aufwand rechtfertigt. --EvanE (talk) 18:34, 28 April 2018 (UTC)

  • Ersteres (Beispiel S23) ließe sich recht einfach machen, denn
es fehlt einfach was - "Hbf" aus 'from'/'to' ist nicht im jeweiligen 'name'
  • Zweites (Beispiel Linie 16) lässt sich ebenfalls recht einfach realisieren, denn
es ist etwas zu viel vorhanden "Bonn-" aus dem 'name' ist nicht im 'from bzw. 'to'.
Aber bei der Linie 16 ist es leider auch die Mischform: "Bonn-" wurde bei 'name' hinzugefügt während gleichzeitig "Stadthalle" in 'name' fehlt.

Ich schaue mir den Code mal an, in wie weit das recht einfach und zügig zu implementieren wäre. --ToniE (talk) 14:07, 29 April 2018 (UTC)

Den Wert aus from resp. to im Meldungstext anzugeben, ist bereits eine Verbesserung. So lassen sich leicht Tipp-Fehler oder Wort-Dreher erkennen. --EvanE (talk) 20:42, 6 May 2018 (UTC)

Die Namen anzugeben war ein voller Erfolg. Vor allem nachdem ich erkannt hatte, dass from und to nicht unbedingt die Namen der Endhaltestellen sein müssen. Dadurch war es mir in den letzten Wochen möglich die ganzen Bonner Bus- und Tram-Linien fehlerfrei zu bekommen. Mittlerweile bin ich auch im weiteren Umfeld tätig (Köln, Brühl, Rhein-Sieg-Kreis links-rheinisch,...) resp. habe meine Aktivitäten auch auf Bahnlinien ausgedehnt. Aber es immer noch sehr viel zu tun, speziell im rechts-rheinischen liegt noch vieles im Argen. --EvanE (talk) 21:45, 27 May 2018 (UTC)

Mehrere Route-Master

Die Fehlermeldungen in diesem Fall können informativer sein.

  • There are '%n' Route-Maser for ref '%s' and network '%s'
  • Damit kann die Anmerkung auch kürzer ausfallen:
    • Operator '%s' fits expected value.

Also kurz, knapp aussagekräftig. --EvanE (talk) 17:01, 21 October 2018 (UTC)

Stimmt, ich schau mal was ich bei den folgenden drei Meldungen an zusätzlichen/geänderten Infos bringen kann
* There is more than one Route-Master | Fehler | Route-Master: Es gibt mehr als einen Route-Master für diese Linie = 'ref' (verschiedene 'network'-tags?)
* There is more than one Route-Master | Fehler | Route: Es gibt mehr als einen Route-Master für diese Linie = 'ref' plus Eltern-Route-Master dieser Route
* This Route is direct member of more than one Route-Master: %s | Fehler | Diese Route hat mehr als einen Eltern-Route-Master (%s = Liste der Route-Master).
--ToniE (talk) 07:53, 22 October 2018 (UTC)
Wenn Du Dich auf den Bus N8 vom VRS beziehst:
* "There is more than one Route-Master", das ist noch ein Bug im Code und die Bereinigung im Rahmen eines größeren Code-Umbaus dauert noch
* Danach sollte der Text beim VRS N8 nicht mehr auftauchen
--ToniE (talk) 14:40, 22 October 2018 (UTC)
Einerseits ja, andererseits taucht das auch bei den Flixbus-Linien auf. Die ref 027 gibt es dort zweimal:
* Einerseits:     Essen - München (national)
* Andererseits: Amsterdam - München (international)
--EvanE (talk) 00:14, 23 October 2018 (UTC)
Flixbus 027
* ich glaube nicht, dass wir zwei Route-Master brauchen. Laut Fahrplan fährt der Bus
** Wilhelmshaven - Essen - München
** Amsterdam - Essen - München
** xxx - yyy - München
** Das sind Varianten ein und derselben Linie: ein Route-Master.
** Zugegeben, Amsterdam und Wilhelmshaven liegen weit auseinander, aber bezogen auf die Gesamtentfernung ist das wie ein Regionalbus, der mal im Dorf A und mal im Dorf B abfährt.
* Wenn der Code mal verbessert ist, können die beiden Linien unterschieden werden: nicht am Operator, sondern an From und To.
** From und To zu analysieren, wenn der Operator identisch ist, brauche ich auch für VMS, da hier z.B. die Linie A 5 mal in 5 verschiedenen Gemeinden auftaucht mit 3 unterschiedlichen Betreibern
--ToniE (talk) 07:34, 23 October 2018 (UTC)
Wo findet man eine Übersicht der verschiedenen Flixbus-Linien? Ich bin da weder auf MeinFernbus.de noch auf Flixbus.de fündig geworden. Dann kann ich (und andere) allfällige Änderungen selber rausfinden.
Der Grund der doppelten Nummern-Vergabe dürfte im Zusammenschluss von MeinFernbus mit Flixbus liegen. Nun ja, wenn man das so macht, dass die zwei Linien Zweige einer einzigen Linie sein sollen, so hat man das Problem "elegant" gelöst.
--EvanE (talk) 19:10, 29 October 2018 (UTC)
Die erste Version der Daten stammt von marcoSt, evtl. könntest Du mit ihm Rücksprache halten. Er arbeitet auch recht viel an Flixbus-Linien.
--ToniE (talk) 14:36, 30 October 2018 (UTC)

Route-Master has less Routes than actually match

Bei der Zählung der Routen mit passenden 'ref' könnte man die Routen bei denen 'public_transport:version' auf einen anderen Wert als '2' gesetzt ist (z.B. '1' oder 'not-2') aus der Zählung weglassen, da anders als bei fehlender Angabe klar ist, dass dies keine PTv2-Relation ist und möglicherweise nie wird. Die Fehlermeldung kann für diese Fälle natürlich entfallen. Ein Hinweis in der Spalte Anmerkung wäre dennoch sinnvoll.

Hintergrund sind die vielen PTv1 Relationen, die wahrscheinlich in absehbabrer Zeit nicht umgestellt werden. Ebenso die Krüppel-Dinger von Netzwolf (public_transport:version=not1not2). Oft bleiben die alten Versionen auch erhalten, da es einfacher erscheint, die PTv2 Routen daraus komplett neu und ohne Geschichtsbalast zu erstellen. Manchmal will man auch die Geschichte - so wie sie ist - erhalten, ohne sie durch Umstellung auf PTv2 zu überdecken.
--EvanE (talk) 00:05, 27 November 2018 (UTC)

Das möchte ich nicht machen.
Man muss sich schon entscheiden, ob man eine Route mit Version ungleich '2' oder komplett (und ohne Ausnahmen) auf Version=2 mapped.
Einen Mix gibt es nach meiner Meinung nicht. Wenn da ein Route-Master ist und/oder mindestens eine Route mit PTv2 ist, dann darf es da nichts anderes geben - mittelfristig zumindest. In der Übergangsphase aber schon.
Sorry für die verzögerte Antwort, ich war unterwegs und hatte mich dann auch noch an der Internationalisierung (I18N) des Tools festgebissen und wäre fast verzweifelt.
--ToniE (talk) 09:50, 11 December 2018 (UTC)