DE:JOSM/Plugins/indoorhelper

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search


Verfügbare Sprachen — JOSM/Plugins/indoorhelper
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް

Indoorhelper icon.png indoorhelper

Ein Plug-In zur Erstellung, Validierung und Anzeige von Innenraumdaten.

Indoorhelper fullscreen.PNG

IndoorHelper ist ein JOSM Plug-In zur Erstellung, Validierung und Anzeige von Innenraumdaten.

Benutzung

Die Toolbox des Plug-Ins, mit: POWER-Knopf; Etagenliste und -namensfeld; Objektliste; Name- und Referenzfelder; Bastätigen-Knopf; Vorlagenknöpfe, mit den meistgenutzten Objekten

Normale Nutzung

Nach der Installation erscheint das Plug-In in der Seitenleiste von JOSM. Von dort kann es mithilfe des POWER-Knopfes aktiviert werden, was dazu führt, dass der "Level Selection"-Dialog erscheint, in dem der Benutzer die Struktur des Gebäudes beschreibt, indem er die niedrigste und höchste Etage angibt. Danach muss er seine Innenraumkarten in vorhandene OpenStreetMap Gebäudeumrisse oder in eigens aufgenommene GPS-Tracks einpassen. Es ist empfehlenswert das Piclayer-Plug-In für diese Arbeit zu nutzen.

Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist kann der Nutzer beginnen die Innenraumdaten zu mappen. Dazu wählt er zunächst aus der Dropdown-Liste "Working Level" die gewünschte Arbeitsebene aus. Danach sollte das zu zeichnende Innenraumobjekt aus der "Object"-Liste ausgewählt werden. Nun kann der Nutzer das Objekt mithilfe von JOSM zeichnen, bei Bedarf "name" und "ref" Tags setzen und die Eigenschaften mit einem Klick auf "Apply Tags" auf die OSM Struktur übertragen.

Die empfohlene Reihenfolge zur Bearbeitung ist:

  1. Gebäudehülle (shell)
  2. Wände (concrete_wall)
  3. Räume (room)
  4. Fenster (glass_wall)
  5. Ebenenverbindungen (stairways/elevators)
  6. POIs (door/entrance)

Vorlagenknöpfe

Auf der rechten Seite des Plug-Ins findet man die Vorlagenleiste. Diese Knöpfe ewrden auf Grundlage der meistgenutzten Objekte generiert. Um sie zu benutzen muss man nur ein Objekt zeichnen, oder ein schon gezeichnetes auswählen und die Vorlage dann mit einem Klick auf den gewünschten Knopf übertragen.

Datenstruktur

Visualisierung des neuen Datenschemas

Das Datenschema welches des dem Plug-In unterliegt basiert auf dem F3DB Ansatz, besitzt aber einige Unterschiede und Verbesserungen. Es basiert komplett auf Tags und ist deswegen einfach zu verstehen.

Nachfolgend sieht man alle vorhandenen Tags, welche durch das Plug-In erstellt werden:

Schlüssel Wert Beschreibung Anwendbar auf
indoor:level=* Die Etagennummer
  • Beschreibt welcher Etage das Objekt zugehörig ist
  • Wird jedem Pfad und jedem Knoten zugeordnet, die mit dem Plug-In erstellt werden
closed waywayMf node.svg
indoor:level:name=* Der Name oder die Funktion der Etage
  • Optional
  • Kann genutzt werden um auf eine spezielle Funktion der Etage hinzuweisen (z.B. Parkebene)
closed waywayMf node.svg
indoor:area=* Mögliche Werte:
  • shell (für die Gebäudehülle)
  • wall
  • room
  • elevator
  • stairways
  • Beschreibt ein Gebiet in einem Gebäude


closed way
indoor:wall:material=*

Mögliche Werte:

  • concrete
  • glass (for windows)
closed way
name=* Der Name oder die Funktion des Raumes
  • Kann zusammen mit dem Tag indoor:area=room genutzt werden
  • Beschreibt die Funktion eines Raumes
closed way
ref=* Die Referenznummer des Raumes
  • Kann zusammen mit dem Tag indoor:area=room genutzt werden
  • Beschreíbt die Referenz des Raumes (z.B. Raumnummer)
closed way
amenity=toilets
  • Kann zuasmmen mit dem Tag indoor:area=room genutzt werden
  • Beschreibt Toiletten in einem Gebäude
closed way
female=yes
  • Muss zusammen mit dem Tag amenity=toilets genutzt werden
  • Für Frauentoiletten
closed way
male=yes
  • Muss zusammen mit dem Tag amenity=toilets genutzt werden
  • Für Männertoiletten
closed way
indoor:highway=steps
  • Kann innerhalb eines "stairways" Gebietes genutzt werden
  • Beschreibt die Laufrichtung auf einer Treppe
way
indoor:door=yes
  • Beschreibt den Eingang zu einem Raum
  • Sollte auf einem Pfad mit dem Tag indoor:area=room liegen


Mf node.svg
indoor:entrance=yes
  • Beschreibt den Eingang zu einem Gebäude
  • Sollte auf einem Pfad mit dem Tag indoor:area=shell liegen
Mf node.svg


Datenvalidierung

MapCSS Rendertheme

Darstellung der Daten in niedriger, mittlerer und hoher Zoomstufe.

Die erste Möglichkeit der Validierung ist das MapCSS Rendertheme, welches mit dem Plug-In installiert wird. Es wird durch den "POWER"-Knopf aktiviert bzw. deaktiviert, wodurch sich der Nutzer nicht darum kümmern muss und immer eine grafische Validierung de Daten erhält.

Das Rendertheme nutzt die Möglichkeit der Zoomstufenfilterung um die Daten abhängig vom JOSM Zoomlevel unterschiedlich darzustellen. So werden bei einem hohen Zoomlevel alle Gebäudedetails ersichtlich, die auf einem niedrigen Zoomlevel noch verborgen sind.

JOSM Validator

Die andere Validierungsmethode, die genutzt werden kann ist die JOSM-Validatordatei, die aktiv wird sobald man das Plug-In nutzt.

Der Validator meldet dem Nutzer folgende Mappingfehler:

  • Weg oder Knothen ohne den Tag indoor:level=*
  • Tags, die nur Wegen zugeordnet werden sollten wurden zu Knoten hinzugefügt
  • Tags, die nur Knoten zugeordnet werden sollten wurden zu Wegen hinzugefügt

Die Validierung wird immer beim Klick auf "Apply Tags" ausgeführt.

Einschränkungen

  • Es gibt keine Verbindungen zwischen den einzelnen Ebenen
  • Es ist nur eine grafische Repräsentation der Innenraumdaten
    • Daher sind die Daten nicht zum Routing geeignet

Entwicklung

Erstellt durch User:Erigrus. Fehlermeldungen können an mich übermittelt werden.

Quellcode: SVN

Siehe auch

  • [1] - Das Plug-In wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit entwickelt. Diese kann als ausführliche deutsche Dokumentation angesehen werden.