DE:Key:turn

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Key:turn
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg turn
Zeichen 297 - Richtungspfeile, StVO 1970.svg
Beschreibung
Der Schlüssel turn wird verwendet um die Folgerichtung eines Weges oder einer Spur anzugeben, z.B. bei Abbiegespuren
Gruppe: Properties
Für diese Elemente
sollte nicht über Punkten verwendet werdenkann Linien zugeordnet werdensollte nicht über Flächen verwendet werdenuse on relations unspecified 
Status: AkzeptiertPage for proposal


Richtungsweisung

Der Schlüssel turn=* wird verwendet um die angezeigte Folgerichtung eines Weges oder einer Spur anzugeben. Er wird verwendet ab der ersten Anzeige mittels Fahrbahnmarkierung, Schild oder ähnlichem bis zur zugehörigen Kreuzung bzw. dem Ende des Fahrstreifens. Um Abbiegebeschränkungen anzugeben, siehe den Artikel über die restriction-Relation.

   turn=[left|slight_left|sharp_left|through|
         right|slight_right|sharp_right|
         reverse|merge_to_left|merge_to_right|none]

Anmerkung: In der folgenden Tabelle fehlen noch viele Beispiele für Fahrbahnmarkierungen und Schildern. Falls du passende Bilder hast, ergänze bitte die Tabelle.

Wert Beschreibung Bsp. Fahrbahnmarkierung Bsp. Schild Sonstiges Beispiel
left (nur) links abbiegen Richtungspfeil Links.jpg MUTCD R3-5L.svgFr-B21c2-Tourner a gauche a la prochaine intersection.gifFr-B21-2-Tourner a gauche.gif
slight_left (nur) leicht links abbiegen
sharp_left (nur) scharf links abbiegen
through (nur) geradeaus Richtungspfeil Geradeaus.jpg Fr-B21b-Aller tout droit.gifMUTCD R3-5a.svg
right (nur) rechts abbiegen Richtungspfeil Rechts.jpg Zeichen 209-20.svg
slight_right (nur) leicht rechts abbiegen Autobahnkreuz A24 - A10 bei Potsdam - Leipzig - geo.hlipp.de - 3191 crop.jpg
sharp_right (nur) scharf rechts abbiegen
reverse (nur) umkehren U turn A2 Lithuania.JPG
merge_to_left Diese Fahrspur endet und es sollte auf den unmittelbar links befindlichen gewechselt werden. (ausschließlich) Merge To Left.svg US "lane reduction ahead sign" signRight lane ends, one lane remaining on the left, shown with one lane of oncoming traffic
merge_to_right Diese Fahrspur endet und es sollte auf den unmittelbar rechts befindlichen gewechselt werden. (ausschließlich) Vorankündigungspfeil.svg US "lane ends" signFahrbahn 2.pngFr-C28 ex3.gif
none Keinerlei Richtungsweisungen vorhanden.

Dieser Wert wird vor allem für die bessere Lesbarkeit bei vielen Fahrspuren verwendet.


Falls mehr als eine Richtungsanweisung vorhanden ist, können die unterschiedlichen Werte mit einem ; (Strichpunkt) getrennt werden. Zum Beispiel:

Fr-B21d2-Tourner a gauche ou aller tout droit.gif
 turn=left;through

Richtungsweisungen pro Fahrspur

turn:lanes=*

Üblicherweise unterscheiden sich die Richtungsweisungen von Fahrspur zu Fahrspur. Um diese Weisungen pro Spur anzugeben, wird die :lanes-Erweiterung verwendet. Für Details zur :lanes-Erweiterung siehe Lanes.

Kurzfassung:

  • Der Schlüssel ändert sich zu turn:lanes=*
  • Betrachte die Straße in Richtung des OSM-Weges
  • Füge die Werte für jede Spur zum Schlüsselwert hinzu, beginnend mit der Spur am linken Ende bis zur Spur am rechten Ende. Trenne die Werte der Spuren mit einem | (vertikaler Strich)

Wenn man nur die Spuren einer Fahrtrichtung beschreiben will, kann man entweder turn:lanes:forward=* oder turn:lanes:backward=* verwenden. Der Schlüssel turn:lanes:forward=* beschreibt nur die Richtungsweisungen auf den Spuren in derselben Richtung wie der OSM-Weg. Der Schlüssel turn:lanes:backward=* beschreibt nur die Richtungsweisungen auf den Spuren in der entgegengesetzten Richtung zum OSM-Weg; für die Reihenfolge der Spuren betrachte nun die Straße ebenfalls in entgegengesetzter Richtung des OSM-Weges.

Beispiel für eine Straße mit nur einer Fahrtrichtung

Es gibt insgesamt drei Spuren, alle in die selbe Fahrtrichtung, und die am weitesten links liegende Spur ist eine Linksabbiegespur, die am weitesten rechts liegende Spur eine Rechtsabbiegespur und auf der Spur in der Mitte überquert man die nächste Kreuzung geradeaus.

 turn:lanes=left|through|right

Beispiel für eine Straße mit zwei Fahrtrichtungen

Es gibt jeweils zwei Spuren in jede Richtung. Jene Spuren, welche in die selbe Richtung führen wie der OSM-Weg, betrachten wir als "forward", die anderen als "backward". Die linke Spur in forward-Richtung ist eine Linksabbiegespur, während die rechte Spur gleichzeitig zum Rechtsabbiegen aber auch Geradeausfahren dient. Die linke Spur in backward-Rcihtung dient nur zum Geradeausfahren, während die rechte Spur wieder gleichzeitig zum Rechtsabbiegen und Geradeausfahren dient.

 turn:lanes:forward=left|through;right
 turn:lanes:backward=through|through;right

Autobahn mit Verbindungen und Zielangaben

Das folgende Beispiel zeigt eine Autobahn mit zwei Verbindungsstraßen.

TurnExample6.svg lanes=3
TurnExample5.svg lanes=4
turn:lanes=none|none|none|merge_to_left
transit:lanes=continue|continue|continue|end
TurnExample4.svg lanes=3
TurnExample3.svg lanes=4
turn:lanes=none|through|through|slight_right
transit:lanes=continue|continue|continue|leave
TurnExample2.svg lanes=3
turn:lanes=none|none|through;slight_right
destination:lanes=A|A|B
transit:lanes=continue|continue|new_on_right
TurnExample1.svg

Siehe auch

Renderer und Datenkonsumenten

OsmAnd verwendet turn:lanes seit Version 1.9, mit weiteren Verbesserungen in den 'nightly builds' seit 2014-12-07, um Empfehlungen für Abbiegespuren im Navigationsmodus anzuzeigen.