DE:SRTM

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search
Screenshot of GpsDrive showing OpenCycleMap tiles with relief shading and contour lines based on SRTM

Die Shuttle Radar Topography Mission (SRTM) (Wikipedia article) ist eine NASA-Mission, durchgeführt im Jahr 2000 zur Gewinnung von Höhendaten für einen grossen Teil der Erde. Es ist der zur Zeit beste Datensatz für ein digitales Höhenmodell (digital elevation model data - DEM) weil es gut aufgelöste Daten hat(cirka 90 meter am Äquator, <30meter in USA) sowie eine hohe Abdeckung (56° S bis 60° N) und die Daten sind Public domain.

Viele auf OpenStreetMap beruhende Projekte nutzen SRTM-Daten für topografische Informationen, Schummerung, und Höhenprofile für Routen. Ein Beispiel ist OpenCycleMap, die Höhenlinien und Schummerung aus SRTM-Daten darstellt.

Daten-Bezug

Die Daten können von www2.jpl.nasa.gov/srtm heruntergeladen werden. Sie sind in zwei Formaten verfügbar: SRTM3 mit einer Auflösung von drei Bogensekunden (ca. 90 m) und SRTM1 hat eine Auflösung von einer Bogensekunde (ca. 30 m). Beide Versionen decken nur den Bereich zwischen 58° südlicher und 60° nördlicher Breite ab. Zwei Versionen wurden herausgebracht: Version 1 ist nahe an den Rohdaten der SRTM-Mission und gilt als 'research quality'. Version 2 entstand durch Nachbearbeitung (Glättung und Anpassung der Küstenlinien).

Die Daten haben noch zahlreiche kleine Fehlstellen und ein paar größere Löcher, sind aber aber für den o.g. Abdeckungsbereich überwiegend vollständig.

Einige Projekte haben die Daten zur Füllung der Fehlstellen und zur Verbesserung der Genauigkeit nachbearbeitet:

Format

Die Daten sind in 1-Grad-Kacheln unterteilt. Die äußersten Zeilen und Spalten jeder Kachel überlappen mit den jeweils angrenzenden.

Die Kacheln werden als ZIP-Dateien verteilt, die .hgt-Dateien enthalten. GDAL unterstützt .hgt-Dateien nativ (solange man die nicht umbenennt; die Namen enthalten die Quelle zur Georeferenzierung), aber das Skript srtm_generate_header.sh kann auch dazu verwendet werden ein GeoTIFF aus den .hgt.zip-Dateien zu generieren. (Zu Beachten: das Skript hat die SRTM3-Werte hartkodiert; bei Verwendung von SRTM1 muss die Zahl der Zeilen und Spalten auf 3601, die Zeilenzahl auf 7202 und die pixel-dimensionen auf 0.000277777777778 geändert werden).


Höhenlinien im OSM-XML-Format

Mit Srtm2Osm können Höhenlinien im OSM-Format aus den SRTM-Daten erstellt werden. Dieser Ansatz ist nur empfehlenswert, wenn die Renderingsoftware keine Shapefiles, PostGIS-Datenbanken o.ä. als Eingabeformat unterstützt. Diese Dateien dürfen nicht zu OSM hochgeladen werden!

See also