DE:Tag:boundary=water_protection_area

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Tag:boundary=water_protection_area
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg boundary = water_protection_area
Wwa.jpg
Beschreibung
Wasserschutzgebiet (WSG) oder Wasserschutzzone Beschreibung bearbeiten
Gruppe: Grenzen
Für diese Elemente
sollte nicht über Punkten verwendet werdenkann Linien zugeordnet werdenkann Flächen zugeordnet werdenkann Relationen zugeordnet werden
Wikidata
Status: unbestimmt

Möglicher Schlüssel für Wasserschutzgebiete (WSG) und die Wasserschutzzonen I, II und III (A/B).

Für einfache Wasserschutzgebiete ist ist keine Levelangabe erforderlich. In Trinkwasserschutzgebieten wird in drei Zonen unterschieden.

  • Die Wasserschutzzone I (Fassungsbereich) umfasst die direkte und meist umzäunte Anlage selbst.
  • Die Wasserschutzzone II (Engere Schutzzone) umfasst das engere Einzugsgebiet der Anlage und dient insbesondere dem Schutz vor Verunreinigungen durch pathogene Mikroorganismen (z.B. Gülle, Abwasser, Hundekot).
  • Die Wasserschutzzone III (Weitere Schutzzone) schließt in der Regel das gesamte Grundwasser-Einzugsgebiet einer oder mehrerer Anlagen ein und soll den Schutz vor weitreichenden Beeinträchtigungen, insbesondere vor chemischen Verunreinigungen (z.B. Siedlung, Verkehr, Industrie, Rohstoffabbau) gewährleisten.

Die Zone III kann wiederum in zwei Zonen IIIA und IIIB unterteilt sein.

Es gibt auch den Vorschlag, ein solches Gebiet als leisure=water_reserve zu kennzeichnen, (siehe auch hier). Wasserschutzgebiete dienen jedoch nicht primär zu Freizeitaktivitäten, diese sind sogar teilweise durch Auflagen eingeschränkt.

Das Verkehrsschild kann als Punkte (node) mit traffic_sign=DE:354 getaggt werden.

mögliche Kombinationen

boundary=water_protection_area (Wasserschutzgebiet oder Zone)
+ level=1 (optional)
+ level=2 (optional)
+ level=3 (optional)
+ level=3a (optional)
+ level=3b (optional)

Siehe auch: hazmat=*