DE:Wheelmap

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Wheelmap
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް
Wheelmap
Screenshot of Wheelmap
Autor: Sozialhelden e.V.
Lizenz: frei (kostenlos)
Plattformen: iPhone und Android
Version: iPhone: 4.1.70(2018-09-13) Android: 4.2.5 (2018-10-11
Sprachen: Deutsch und Englisch
Webseite: http://itunes.apple.com/de/app/wheelmap/id399239476
Quellcode: http://

Anzeigen/Bearbeiten von rohlstuhlgerechten Orten

Wheelmap Website
Screenshot of Wheelmap Website
Autor: Sozialhelden e.V.
Lizenz: GNU General Public License v3 (kostenlos)
Plattform: Web
Version: 4.23.0 (2019-03-11)
Sprachen: arabisch, bulgarisch, chinesisch, dänisch, deutsch, englisch, französisch, finnisch, griechisch, hebräisch, isländisch, italienisch, japanisch, koreanisch, niederländisch, norwegisch, polnisch, portugiesisch, rumänisch, russisch, schwedisch, slowakisch, spanisch, tschechisch, und türkisch
Webseite: http://wheelmap.org
Quellcode: http://

Browsing for wheelchair accessible places

Wheelmap Logo

Wheelmap (wheelmap.org) ist eine Karte für rollstuhlgerechte Orte. Neben der Webseite gibt es auch eine iPhone- und eine Android-App. Auf der Karte werden alle rollstuhlgerechten Orte angezeigt. Es ist möglich nach solchen Orten zu suchen bzw. sie neu einzutragen. Die Wheelmap existiert seit 2010 und wurde von Raul Krauthausen und Holger Dieterich ins Leben gerufen.


Hintergrund

In Deutschland gibt es 1.6 Millionen Menschen, die in ihrem Alltag auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Weltweit werden bis zu 85 Millionen Personen angenommen – die Dunkelziffer liegt um einiges höher. Außerdem gibt es Millionen von Rollator-Nutzer*innen, von Familien mit Kinderwagen oder Personen, die dauerhaft oder temporär mobilitätseingeschränkt sind und Gehhilfen nutzen. Zu wissen, welche Orte für diese große Zielgruppe zugänglich ist, ist eine sehr wichtige Information, die in Zukunft aufgrund der Alterung unserer Gesellschaft noch relevanter für uns alle wird. Wheelmap.org arbeitet deshalb seit 2010 daran, diese Informationslücke mit Hilfe der stetig wachsenden Community aus Wheelmap- und OSM-Nutzer*innen zu schließen.

Ist Wheelmap offen für die Zusammenarbeit mit ähnlichen Projekten?

Aber sicher! Wenn das Projekt ebenfalls OSM benutzt, teilt Wheelmap sowieso bereits alle OSM-Daten. Über Unterstützung bei der Software-Entwicklung, Testen und Übersetzen freut sich das Wheelmap-Team und ist erreichbar über das Kontaktformular von Wheelmap.

Beitreiber von Wheelmap.org

Wheelmap.org ist ein Projekt der SOZIALHELDEN, eine Gruppe von engagierten Menschen, die seit 2004 gemeinsam kreative Projekte entwickeln, um auf soziale Probleme aufmerksam zu machen und sie im besten Fall zu beseitigen.


Weltweite Nutzbarkeit

Da OpenStreetMap ein weltweites Projekt ist, stehen diese Daten natürlich auch für Wheelmap zur Verfügung. Die Wheelmap Website und die Apps sind in folgenden Sprachen verfügbar:

  • Arabisch
  • Bulgarisch
  • Chinesisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Finnisch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Türkisch

Wheelmap sucht noch mehr regionale Botschafter, die das Bewusstsein für Barrierefreiheit verstärken wollen. BEi Interesse kann man das Wheelmap Team einfach kontaktieren.

Kennzeichnung der Rollstuhlgerechtigkeit

Die Wheelmap nutzt die von der OSM-Community anerkannten Attribute und spielt sie nach dem leicht verständlichen Ampelsystem als grüne, gelbe und rote Symbole aus:

  • wheelchair=* für die generelle Beschreibung der Zugänglichkeit. “yes” bedeutet dabei, dass der Eingang ebenerdig zugänglich ist UND dass alle Innenräume ebenerdig zugänglich sind. “limited” bedeutet, dass es eine Stufe gibt, die nicht höher als 7 cm (ca. eine Handbreite ist) und/ oder dass nicht alle Innenräume stufenlos zugänglich sind. “no” bedeutet, dass eine Stufe am Eingang ist oder mehrere Stufen, die die Höhe von 7 cm überschreiten.
  • wheelchair:description=* für zusätzliche Angaben in Form eines Kommentars, z.B. zur Türbreite, ob eine mobile Rampe vorhanden ist oder wo genau der rollstuhlgerechte Eingang sich befindet.
  • toilets:wheelchair=yes/no für rollstuhlgerechte Toiletten


Ist Wheelmap auch für Menschen mit anderen Behinderungen (z.B. Blinde oder Gehörlose) nützlich?

Die Anzeige der Wheelmap beschränkt sich auf rollstuhlgerechte Orte. Über die von den Sozialhelden ebenfalls entwickelte accessibility.cloud werden außer den Daten der OpenStreetMap noch weitere Datenquellen von Partnern weltweit eingebunden, die auch Informationen für gehörlose und blinde Menschen und Personen mit besonderen Bedürfnissen zur Verfügung stellen. Diese werden auf der Detailseite zu einem Ort eines Partners angezeigt.

Zur Harmonisierung der vielen sehr unterschiedlichen Datenquellen zum Thema physikalische Zugänglichkeit arbeiten die Sozialhelden an einem GeoJSON-Format mit dem Arbeitstitel a11yJSON.

Im Zuge der Agenda 2030 lieferten die Daten zur Rollstuhlgerechtigkeit von Orten den Input für die Vereinten Nationen (UN) bei der Erstellung ihres ersten umfassenden Berichtes zur aktuellen Lage und Entwicklung der weltweiten Lebenssituation für Menschen mit Behinderung, den sogenannten UN Flagship Report on Disability and Development.


Kostenlose Apps

Es gibt kostenlose Wheelmap Apps für iPhones bei iTunes und für Android-Phones im PlayStore. Seit Herbst 2018 sind dies keine separat entwickelten nativen Apps mehr, sondern basieren beide auf dem gleichen Code wie die Browserversion auf www.wheelmap.org.

Liva-Daten von Aufzügen auf Wheelmap

Seit dem Relaunch im Herbst 2018 wird auch der Live-Status von Aufzügen und Fahrtreppen für Bahnhöfe von S- und U-Bahnstation in einigen deutschen Städten angezeigt. Dies ist eine beispielhafte Verwendung der API aus aus dem Projekt Elevate.

So kann man Wheelmap.org unterstützen

Wir nutzen die von der OSM-Gemeinschaft annerkannten tags:

  • Neue Orte in der OSM-Datenbank hinzufügen.
  • Die Attribute zur Rollstuhlgerechtigkeit von Objekten nutzen: wheelchair=*, wheelchair:description=*, toilets:wheelchair=*.
  • Als Wheelmap.org-Botschafter*in Mapping Events organisieren und die Rollstuhlgerechtigkeit von Orten taggen.


Wie kann ich mitmachen?

  • Du kannst die Barrierefreiheit von Objekten hinzufügen (direkt auf OSM oder auf Wheelmap.org
  • Du kannst bei der Übersetzung von OSM-Wikiseiten, die sich mit dem Thema Barrierefreiheit befassen, mithelfen (siehe Category:Walking Disability)
  • Du kannst bei der Übersetzung der Webseite Wheelmap.org und iPhone App mithelfen. Kontaktiere uns, wenn Du Interesse daran hast.

Statistik und Ziele

Seit dem Start 2010 wurden über 1.400.000 Objekte mit dem Key wheelchair=* in der OSM erfasst. wheelchair:description=* wurde bei ca. 60.000 Objekten verwendet. Die Rollstuhlgerechtigkeit von Toiletten ist bei über 116.000 Orten getaggt. Die aktuellsten Zahlen sind bei TagInfo einsehbar.

Das Ziel der Sozialhelden ist es, so viele Daten wie möglich von den privaten Anwender*innen zu sammeln. Darüber hinaus nutzen sie auch ihr Netzwerk aus sozialen Organisationen, Politik, Verwaltung und Wirtschaft um vorhandene Daten aus anderen Quellen auf Wheelmap anzuzeigen. Dabei werden einzelne Datensätze nie vermischt, sondern getrennt mit jeweiliger Herkunftsattribution und Lizenz dargestellt.

Auszeichnungen

Die Wheelmap konnte u.a. dank zahlreicher Auszeichnungen umgesetzt werden. Dazu gehören unter anderem der Deutsche Bürgerpreis 2010 und der Deutsche Engagementpreis 2009 für Sozialhelden e.V. Die Wheelmap selbst wurde 2011 als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet und 2013 mit dem „World Summit Award Mobile“ in der Kategorie m-Inclusion & Empowerment.

Besonderheiten

  • Die Wheelmap zeigt nur eine begrenzte Anzahl von Ortstypen aus der Gesamtzahl der OSM-Ortstypen an. Derzeit sind es 157 (Stand: April 2019).
  • Die Wheelmap ist eine Karte für die Rollstuhlgerechtigkeit von Orten. Wege und Straßen, d.h. alles, was unter Routing fällt, wird auf Wheelmap.org nicht bewertet.
  • Zusätzlich zu den Attributen, die die Rollstuhlgerechtigkeit von Orten anzeigt, können Nutzer*innen Fotos hochladen, die die Informationen zum Eingang und zu den Innenräumen aktualisieren. Diese werden in einer lokalen Datenbank von Wheelmap.org gespeichert, sind aber unter der freien CC0-Lizenz und über die Accessibility.Cloud API abrufbar.
  • Orte, die in OSM als Polygone gespeichert sind, werden von in der Wheelmap-Datenbank zu Nodes konvertiert, so dass sie als Punkt-Marker angezeigt werden können. Bei dieser Umwandlung kommt es hin und wieder zu Problemen, nicht alle Orte auf der OSM werden zum aktuellen Zeitpunkt auch auf der Wheelmap angezeigt.
  • Weitere Besonderheiten in der Nutzung der Wheelmap werden in den FAQs erläutert.


Siehe auch

    • wheelchair=* -Attribut für Barrierefreiheit
    • FAQs zur Wheelmap: https://news.wheelmap.org/FAQ/
    • Hintergründe zur Entstehung der Wheelmap: https://news.wheelmap.org/wheelmap-presse-information/
    • Mitmachmöglichkeiten von Wheelmap.org: https://news.wheelmap.org/wheelmap-botschafter/
    • Taginfo des Wheelchair Keys: https://taginfo.openstreetmap.org/keys/wheelchair
    • Alle Projekte der Berliner Sozialhelden: https://sozialhelden.de/
    • Wheelchair Routing - Informationen über Routing für Rollstuhlfahrer*innen.