DE talk:Tag:barrier=bollard

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search

Frage zur Position von Pollern (betr. Micromapping*)

Angenommen die Position eines Pollers liegt nicht auf jenem Linienelement, worauf der Poller sich inhaltlich (betreffend der implizierenden Zugangsbeschränkung) bezieht:

Kann die Attribuierung des Weges in dem betroffenen Bereich mittels: access=no + foot=yes + bicycle=yes die implizite Wirkung eines Pollers hinsichtlich seiner Zugangsbeschränkungen vollständig ersetzen?

Beispiel: https://www.openstreetmap.org/way/560508944#map=19/48.52307/9.04573

(*Vorausgesetzt sei, daß die Positionsdaten von mindestens so hoher Genauigkeit vorliegen, daß ein getrenntes Mapping Sinn macht)

(umformuliert)--Ajf3934221-wiki-tue (talk) 22:48, 25 December 2018 (UTC)

Inzwischen hat sich die wiki-Seite insofern geändert, als dass der Satz ergänzt wurde: es wird nur ein Poller eingezeichnet auch wenn es mehrere gibt. Der Artikel ist für mich dadurch nicht verständlicher geworden. Im Forum wurde auf die o.g. Frage wie folgt geantwortet: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=64883 --Ajf3934221-wiki-tue (talk) 14:27, 12 January 2019 (UTC)

Frage zu temporären Pollern

Was ist wenn sich der Poller nur Temporär dort befindet? Ein Beispiel wäre die Altstadt von Dormagen-Zons, wo der Poller jedes Wochenende dort steht, den rest der Woche aber nicht. Gibt es dafür eine "elegantere" Lösung als opening hours?

Poller ist meistens keine Barriere für Reiter

Momentan steht auf der Seite: "Für Poller gilt automatisch die Annahme, dass ausschließlich Fahrradfahrer und Fußgänger passieren können. Bezüglich der Berechtigungen entspricht das: access=no + foot=yes + bicycle=yes werden impliziert. Nur bei Abweichung der Rechte von der Vorgabe, müssen Berechtigungen neu gesetzt werden."

Das würde bedeuten, dass ein Poller ohne horse=yes eine Barriere für Reiter bedeuten würde. Auf der englischen Seite steht es aber anders. Spricht was dagegen, das hier an die englische Seite anzupassen? --Hufkratzer (talk) 16:51, 15 April 2022 (UTC)

Grundsätzlich sollten die Seiten anderer Sprachen der englischen Seite entsprechen und höchstens Länder-typische Abweichungen beinhalten. In der Info-Box auf der englischen Seite steht aber auch nur access=no + foot=yes + bicycle=yes. Ich halte access-Tags an Barrieren aber sowieso für sinnlos bzw. kontraproduktiv, da sie das Routing kaputt machen. Siehe Pferde bei Poller. Was ist mit Lastenrädern oder Fahrrädern mit Anhängern? Können die wirklich immer passieren? Mopeds und Motorräder dürfen auch ein Poller passieren, solange kein Verbotsschild vorhanden ist. Und so weiter und so fort.
Daher ist es viel sinnvoller mit maxwidth:physical=* zu arbeiten. Ich tagge schon lange keine access-Tags mehr an barrier=*. --OSMRogerWilco (talk) 09:00, 16 April 2022 (UTC)