DE:Key:bicycle

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search
Public-images-osm logo.svg bicycle
120px-Zeichen 254.svg.png
Beschreibung
Zugangsbeschränkungen für Radfahrer. Beschreibung bearbeiten
Gruppe: Beschränkungen
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet werdenkann Linien zugeordnet werdenkann Flächen zugeordnet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Sinnvolle Kombinationen
Siehe auch
Status: de facto

Wikidata

Dieser Key dient der Erfassung von Zugangsbeschränkungen für Radfahrer. Er ist nicht dazu gedacht, die Eignung eines Weges für Radfahrer zu erfassen.

Allgemeine Werte

Grundsätzlich können alle Werte verwendet werden, die für Zugangsbeschränkungen auch für andere Verkehrsteilnehmer zulässig sind und unter access=* erläutert werden.

Wert Beschreibung
bicycle=yes Radfahren ist erlaubt. Das ist auf den meisten Straßen der Normalfall (und braucht dann nicht explizit angegeben zu werden). Dieser Wert ist häufig zu setzen, wenn mit Zusatzzeichen 1022-10 Zusatzzeichen 1022-10 - Radfahrer frei, StVO 1992.svg das Radfahren z. B. auf Gehwegen erlaubt wird.
bicycle=no Radfahren ist nicht erlaubt. Hinweis: Das Tragen oder Schieben von Rädern kann evtl. weiterhin erlaubt sein.
bicycle=designated Der Weg ist speziell zum Radfahren vorgesehen (Radweg), beispielsweise durch Zeichen 237 120px-Zeichen 237.svg.png.

Spezielle Werte

Wert Beschreibung
bicycle=use_sidepath Nebenliegenden Radweg benutzen. Mit diesem Attribut kann die Hauptfahrbahn ausgezeichnet werden, um auf die Benutzungspflicht eines nebenliegenden Radweges hinzuweisen.
bicycle=dismount Auf einer ausgeschilderten Radroute oder zwischen zwei Radwegen, müssen Radfahrer sich ein kurzes Stück als Fußgänger fortbewegen - das heißt schieben. Typisch ist das beispielsweise bei schmalen Brücken oder Unterführungen mit Fußgängerverkehr.

Wird häufig durch Zeichen 239 Zeichen 239 - Sonderweg Fußgänger, StVO 1992.svg angezeigt. Das Zusatzzeichen 1012-32 „Radfahrer absteigen“ ist umstritten und allein stehend ohne rechtliche Bindung. Es kann jedoch insbesondere in Kombination mit anderen Verkehrszeichen oder bei physischen Barrieren berücksichtigt werden.

Der wesentliche Unterschied zu bicycle=no ist, dass bicycle=dismount als Hinweis zu verstehen ist, dass auf einem Radweg oder einer ausgeschilderten Radroute ein kurzes Stück geschoben werden muss und soll, während bicycle=no impliziert, dass Radfahrer eher eine andere Route nehmen sollten.

Dieser Wert ist umstritten, einige Mapper sind der Ansicht, dass solche Stellen generell mit bicycle=no getaggt werden sollten.[1]

oneway:bicycle=yes/no Bei Straßen mit Kraftverkehr: Radfahren entgegen der Einbahnstraße nicht erlaubt/erlaubt (anstelle oder ergänzend zu cycleway=opposite).

Bei Radwegen ohne Nutzung durch andere Fahrzeuge bitte ein einfaches oneway= yes/no nutzen.

Bitte nicht bicycle:backward verwenden.

Verwandte Tags

Siehe auch