FramedCloud-Popup vergrößern

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Einleitung   Software-Sammlung   FramedCloud-Popups   Grafikdatei   FramedCloud.js   Kompilieren    


Ein FramedCloud-Popup

Wenn der Inhalt eines FramedCloud-Popups eine gewisse Größe überschreitet, blendet der Browser Scrollbalken ein, auch wenn im Browserfenster noch ausreichend Platz wäre, um das Popup unbeschnitten darzustellen. Das ist vor allem bei Fotos als Popup-Inhalt sehr unschön. Daran ändern auch die Angaben im Script nichts, denn die maximale Größe von FramedCloud-Popups ist beschränkt und lässt sich nicht erweitern, ohne einige Modifikationen am OpenLayer-Script selbst vorzunehmen.

Schuld daran sind zwei Dinge, nämlich eine Grafik namens „cloud-popup-relative.png“ im img-Ordner über dem OpenLayers-Script und einige Pixelabstände, die im OpenLayers-Script „FramedCloud.js“ definiert sind. Beides lässt sich nach Wunsch anpassen, allerdings ist es dazu erforderlich, das OpenLayers-Script für die Webseite neu zu kompilieren und dann lokal von der Webseite aufzurufen (was Arbeit macht, aber auch etliche Vorteile bietet).


Nächste Schritte