Friedhofmapping

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Der folgende Artikel beschreibt das Kartographieren von Friedhöfe in Deutschland.

Das Gelände

Grabfelder auf dem Friedhof

Manche Friedhöfe sind in mehrere Abteilungen (Grabfelder/Bereiche) eingeteilt:

  • Einzelgrab
  • Urnengrab
  • Urnenfeld (mehrere Urnen ohne einzelne Namen)
  • Friedwald (ausgestreute Asche oder verbuddelte Urnen)
  • Familiengräber
  • Gruft

Gräber bekannter Persönlichkeiten

Folgende Tags bieten sich für die Erfassung an:

Optional können folgende Tags hinzugefügt werden:

Wikipedia-Link

Auf die deutsche Wikipedia kann man mittels

wikipedia=de:Grabmal für August Wernicke

verweisen, wenn es dort einen Artikel über das Grab gibt. Oft sind die Informationen über das Grab aber in den Artikel über die bestattete Person integriert. In diesen Fällen kann auf den Absatz im Personenartikel verlinkt werden.

Gibt es in Wikipedia gar keinen eigenen Artikel oder Absatz über das Grab, besteht der (nicht etablierte) Vorschlag, per wikipedia:subject=* auf den Artikel der bestatteten Person zu verlinken. Dies löst alerdings Fehler beim WIWOSM-processing aus! Mehr Informationen zu Wikipedia-Links gibt es unter DE:Key:wikipedia.

Wegenetz

Eingänge

Über die Eingänge können die Zugangsbeschränkungen für das Gelände festgelegt werden

Ausstattung

Abfall

Auf vielen Friedhöfen wird der Müll getrennt

sonstiges