PedestrianProject

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

PedestrianProject ist eine fußgängerbezogene Datenaufbereitung. EN: Pedestrian related data preperation

Beschreibung

Das Ziel des Studienprojektes ist es, die Geodaten des OpenStreetMap Projektes um fußgängerrelevante Informationen zu ergänzen und aufzubereiten. Diese Informationen können unterschiedlicher Art sein und müssen im ersten Schritt mit Hilfe des in OSM zu Grunde liegenden Objektartenkataloges analysiert werden. Im weiteren Verlauf sollen die gefundenen Objekte klassifiziert und deren Erfassung mittels geeigneter Methoden erprobt werden. Des Weiteren geht es darum die neu hinzugefügten Objekte in den bestehenden OSM Datenbestand zu integrieren. Dafür sollen die verschiedenen möglichen Varianten (Attributiv, Geometrisch, Relation) beschrieben, verglichen und mit Begründung für das jeweilige Objekt gewählt werden.


Fußgängerrelevante Objekte

Klassifikation und Bewertung fußgängerrelevanter Objekte
  • Welche Anspüche hat der Fußgänger als Nutzer einer Karte und Routing/Navigation?
Recherche vorhandener fußgängerrelevanter Objekte in OSM

Status quo bei Openstreetmap.

Datenhaltung

Wie werden aktuell die Daten modelliert?

Ansprüche an das Fußgängerrouting

Welche Eigenschaften bietet OSM-Datenmodell für das Routing für Fußgänger? Welche Bedingungen muss gewährleistet sein?

  • Objekte
  • Datenhaltung
  • Genauigkeit

Bisher ist nur Mitte der Fahrbahn als Routing-Grundlage mögich. Fußwege/Sonderwege sollen für das Routing einbezogen werden. Ampeln/Zebrastreifen/Über-Unterführungen sind als Straßenkreuzungen behandeln. Wie müssen dafür Daten gehalten werden? Wie genau müssen Daten vorliegen und wie sollten diese erfasst werden? Was muss am bisherigen Algorithmus zur Berechnung der kürzesten Wege modifiziert werden?

  • Geodaten-Demonstrator

Praktische Umsetzung der Ergebnisse in einem Testgebiet (Demonstrator) in Potsdam/Golm:

Nützliche Links