User talk:Tirkon

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search

Hallo Tirkon,

ich würde gerne zu Osm in Ostfriesland beitragen, weil ich dort im Urlaub bin. Wie macht ihr das mappen auf autofreien Inseln? highway=pedestrian?

Beste Grüße Jan Mathys 12:42, 19 August 2010 (BST)

Hi Jan Mathys,
soweit mir bekannt, sind die Inseln nicht von Einheimischen gemappt worden, sondern von Urlaubern. ;-) Unsereiner kommt da nicht hin, wenn er nicht auf der Insel lebt oder arbeitet. Von daher wurden diese bisher auch nicht thematisiert. Es kommt auch auf die Insel an. Beispielsweise auf Spiekeroog wurde es so realisiert, wie von Dir vorgeschlagen. Auf Baltrum, wo es auch keine Fahrrader gibt, hat man es per Access geregelt: vehicle=no. Man könnte bei den anderen Inseln eventuell auch motor_vehicle=no nutzen, denn eine pedestrian würde keine Fahrräder erlauben. Zumindestens könnte man dort bei der Wahl der letzteren Lösung ein bicycle=yes ergänzen. Ob die Inseln in rein rechtlichen Sinne als Fußgängerzone gelten, entzieht sich meiner Kenntnis. Es wäre vielleicht interessant, das vor Ort - z.B. im Rathaus - zu recherchieren. Falls Du das in Erfahrung bringst, würde ich mich über einen Hinweis freuen, um bei zukünftigen Anfragen gewappnet zu sein.
Falls Du Dich nach Juist begibst, kann ich eine automatisch ausgewertete Straßenliste anbieten. Bei Bedarf stünde auch eine für Norderney zur Verfügung. Gruß -- Tirkon 13:59, 19 August 2010 (BST)

Wikiteam

Hallo Tirkon, hast du vielleicht Interesse beim Wikiteam mitzumachen? Talk:Wiki#Forming_a_Wiki_Team --!i! This user is member of the wiki team of OSM 09:33, 5 November 2010 (UTC)

Hi, wenn ich Mängel entdecke oder Klärungsbedarf sehe und mich kompetent fühle, bringe ich mich im OSM-Wiki ein. Das war beispielsweise hier der Fall, als mir der Deutschland-flächendeckende Editwar um die Trunks auf den Zeiger ging. Seither scheint dort Ruhe eingekehrt zu sein und die Teile werden offensichtlich nun im Wesentlichen sinnvoll eingeordnet. Instrumentalisieren möchte ich mich auf diesem Gebiet allerdings nicht, sorry. Übrigens, Deine Signatur suggeriert mit dem Wikipedia Icon einen Link dorthin. -- Tirkon 06:39, 7 November 2010 (UTC)

ODBL license changeover Dokument

Hallo Tirkon,

Ich war angefangen welche Fehler aus deinem Tekst zu holen und habe auch etwas Deutsch auf Englisch übersetzt. Manchmal aber etwas abgeweicht (deviated) vom Original. Stell es nur zurück wenn es dir nicht gefällt oder pass es an im Deutsche Version wenn es besser würde.

Kennst du dieses Dokument im Wiki:

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Remapping

Dass muss noch auf Deutsch übersetzt werden, aber ich glaube es passt als Link in deine Pagina.

Oh, und diese ist vielleicht auch interessant:

http://ni.kwsn.net/~toby/OSM/license_count.html

weil sie illustriert welches Effekt es haben kann Leute zu an zu schreiben. Speziell wenn die Botschaft in ihre eigene Sprache ankommt, sowie es vor einige Tagen geschehen ist. Ich selber habe in August/September viele Leute in Belgien und Die Niederlände angeschrieben und von hunderde doch etwa 20-25 überzeugt ein zu stimmen. Ich bin auch schone welche Monate (zeit Frederik das Plugin für JOSM zur verfügung gestellt hat) damit beschäftigt alles was ich berühre neu zu erstellen wenn nötig. Das ist schade für die Historik des Objektes, aber man kann ja nicht alles retten...

--Polyglot 23:52, 23 November 2011 (UTC) aus Belgien/Flandern

Please don't talk rubbish

On the Remapping page you state:

Be aware that every node and way can be a member of a relation and their parent-relations. It is recommended, to study and note down the structure of these relations before you delete any node and thus destroy relations i.e public transport, referenced roads (i.e. motorways), bicycle routes, borders and multipolygons. After replacing ways and nodes the old structure of the relations has to be reestablished. Be aware that Potlatch does not provide the nessarary functions therefore. I.e. it is not able to recognise and edit the parent-relations or any direction of members in relations. Using Potlatch will destroy these without beeing able to take any notice of it. Only JOSM is able to do this.

This is complete crap. As I have explained to you on talk-de, Potlatch 2 has full support for nested relations and relation ordering. Please refrain from repeating this rubbish in future. --Richard 10:49, 13 December 2011 (UTC)

Hi Richard,

The last time I used Potlatch, it did not work. So I changed to JOSM. Because I did not know this for sure I brought this question up at the discussion page of "Remapping": Talk:Remapping. But nobody had disagreed within more than two weeks so far. Thus I took it into the text.

Thanks for clearing that up.

But you deleted more than this statement. Thus I have reinserted the rest:

Be aware that every node and way can be a member of a relation and their parent-relations. It is recommended, to study and note down the structure of these relations before you delete any node and thus destroy relations i.e public transport, referenced roads (i.e. motorways), bicycle routes, borders and multipolygons. After replacing ways and nodes the old structure of the relations has to be reestablished. -- Tirkon 15:57, 13 December 2011 (UTC)

Modellprojekt Ortsteilgrenzen und Straßenlistenauswertung

Hallo Tirkon,

melde Dich bitte mal bei mir (per PM http://openstreetmap.org/user/okilimu).

Ich habe etliche Straßenlisten von Dir. Die sind, wie auf Deiner Seite hier beschrieben, nach Stadt-/Ortsteilen getrennt erfasst. Aktuell sind sie aber nicht auswertbar, weil die Ortsteilgrenzen noch fehlen.

Auf Deiner Seite hast Du angegeben, das Du nach der Lizenzumstellung die Grenzen eintragen willst und darfst. Wenn das passieren würde, wären die Listen auswertbar.

Alternativ (ggfs. vorerst) könnte ich die Listen ersstmal zusammenlegen in eine für die gesamte Stadt/Gemeinde, behalte aber die Ortsteilzugehörigkeit bei, damit diese später genauer auswertbar ist.

Viele Grüße

Dietmar aka okilimu --Okilimu 08:29, 16 August 2012 (BST)

trunk_link, Auftreffen weiterer Straßen

Hallo Tirkon, aus DE:Tag:highway=trunk_link (seit 2009).

Auf der anderen Seite endet der Link spätestens dort, wo er auf eine andere Straße einmündet. Spätestens dort, wo eine niederwertige Straße stumpf auf dem trunk_link endet oder diesen kreuzt, verliert er seine Trunk-Eigenschaft und sollte maximal als primary_link bzw. primary weitergeführt werden.'

Eine praktisch Umsetzung dieser Anweisungen findet sich in München. Meine Meinung: trunk_link hat die gleichen Standard Acess-Regeln wie primary_link. Für mich überwiegt hier eindeutig die Funktion als trunk_link, die Trappentreustraße ist stark zurückgenommen. Ich kann keine rechten Gründe finden für diese Anweisung, vielleicht kommt sie noch von der Vorstellung trunk gleich Kraftfahrstraße?--Jojo4u (talk) 20:30, 28 July 2015 (UTC)

Sorry, habe das nicht gesehen, daher späte Antwort: Meine grundsätzliche Meinung ist, dass ein trunk in Deutschland komplett kreuzungs- und anbaufrei ist, ein primary nicht. Daher endet die trunk Eigenschaft spätestens an einer Abzweigung ohne getrennte Verzögerungs-/ Bescheunigungsstreifen oder bei kreuzendem Verkehr für eine der Fahrspuren. Das bezieht sich auch auf Linksabbieger, die eine möglicherweise sogar getrennte Richtungsfahrbahn queren. Von daher also kein trunk mit stumpf aufschlagenden Straßen. Die Kreuzungs- und Anbaufreiheit eines trunks sehen die meisten OSMler so.
Ich habe mir die örtliche Situation auf Google Streetview angesehen. Sorry, das hat auf allen vier Auf- und Abfahrten nicht im Entferntesten mit Autobahnähnlichkeit zu tun: die Straße kreuzende Fußgänger, Bebauung und somit keine Anbaufreiheit, Zufahrt zu Parkplätzen, am Straßenrand parkende und somit einfahrende Autos, Bushaltestellen, im Regelbetrieb keine Fahrt ohne Anhalten möglich. Es sind einfach zu viele Regeln verletzt. Teilweise hat die Straße sogar Wohnstraßencharakter. (Ich gehe aus dem Haus und hole gegenüber mein Auto vom Parkplatz.) Sogar die Hauptstrecke mit nicht baulich getrennten Rad-/Fußgängerwegen und Bushaltestellen am Straßenrand hätte ich das möglicherweise nicht als trunk gemappt. Da muss man sich aber einen Eindruck direkt vor Ort verschaffen. Streetview reicht da nicht. Letztendlich ist da jeder frei, die Situation anders zu interpretieren. Frage Dich einfach, was Du entlang einer Autobahnaus/einfahrt (nicht) erwartest und wieviel Abstriche von deren Komfort gemacht werden. Wenn da im Regelbetrieb Fußgänger geschädigt werden können, ist das für mich schon lange nicht mehr mit gutem Gewissen gegeben. Laut access dürfen Fußgänger und Fahrräder zwar die trunks benutzen, aber dann bitte auf baulich getrennten Wegen und vor allem ohne die Kreuzungsfreiheit zu verletzen. Mit Kraftfahrstraßen hat das Ganze schon ewig nichts nehr zu tun. -- Tirkon (talk) 02:41, 27 August 2015 (UTC)

Danke!

Hallo Tirkon,

vielen Dank für die Ergänzung des OSM-Artikels im LstSim-Wiki. Gruß --D5B (talk) 10:40, 23 July 2016 (UTC)