DE:OSM Map On Garmin

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen
česky Deutsch English français 한국어 italiano magyar Nederlands 日本語
Unterseiten
Karten Format
Vorgefertigte Karten herunterladen
POI Files
Massenspeicher Modus
cGPSmapper/sendmap
QLandkarte
Fahrradkarten
Mkgmap4.png

Viele Garmin-GPS-Empfänger können geografische Daten in Form von Karten auf ihrem Display anzeigen. Diese Übersicht erklärt, wie man OSM-Karten auf Garmin-Geräten nutzen kann.

Vorgefertigte Karten

Einige Teile des Globus sind bereits als Garmin-Karten verfügbar. Wer mit vorgefertigen Karten arbeitet, spart sich den Download und das Verarbeiten der Rohdaten, das Installieren der Konvertierungsprogramme, die Auseinandersetzung mit einer Vielfalt von Verarbeitungsoptionen und natürlich auch die Zeit, die es braucht, aus den Rohdaten Karten im Garmin-Format zu erstellen.

Diese Downloadliste enthält alle zur Zeit bekannten Karten, die für Garmin-Geräte vorhanden sind.

Erstellung eigener Karten

Wer eigene Karten erstellt, kann auf das neueste Rohdatenmaterial zugreifen, sich die Ausschnitte so definieren, wie er sie braucht und das Aussehen und den Detailreichtum der zu erstellenden Karte beeinflussen.

Die grundsätzliche Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. als erstes benötigst Du eine .osm Datei des Kartenausschnittes, den Du erstellen möchtest. Die bekommst Du über verschiedene Wege:
    • Der einfachste Weg hierzu ist die Verwendung des "Export"-Tabs auf der Website. Wähle dabei das Format OpenStreetMap XML Data.
    • Möchtest Du ein ganzes Land oder vielleicht sogar die ganze Welt, kannst Du den sogenannten Planet dump oder einen der vielen Auszüge davon verwenden.
    • Du kannst mit JOSM die Daten auswählen, downloaden und danach mit "Speichern unter" abspeichern. Für große Datenmengen ist dies jedoch ineffizient, da JOSM versuchen wird, die Daten zu zeichnen. Dies kann eine Weile dauern und ist eigentlich für die Datenbeschaffung unnötig.
    • Du kannst die Daten per Befehlszeilen herunterladen. Weitere Details stehen unter Getting Data.
    • Wenn Du ein Programm schreiben willst, das die Daten herunterlädt, schau bei API nach.
  2. Nun muss die .osm-Datei in ein Garmin Map Image (.img) konvertiert werden. Verwende dazu am besten Mkgmap.
  3. Wenn Du eine oder mehrere Dateien konvertiert hast, musst Du diese noch in eine einzige image Datei mit dem Namen GMAPSUPP.IMG zusammenführen. Mkgmap und sendmap können diese Aufgabe erfüllen.

OSM Composer ist eine grafische Oberfläche, die das Erstellen von Garmin Karten aus OSM- and SRTM(Höhenlinien)-Daten vereinfacht, indem es die oben genannten Schritte bündelt und hintereinander in der richtigen Reihenfolge ausführt.

Karten auf das Garmin-Gerät übertragen

Egal ob die Datei GMAPSUPP.IMG fertig heruntergeladen wurde oder selbst erstellt wurde: Zuletzt muss diese Datei noch auf das Garmin-Gerät übertragen werden. Mit den aktuellen Garmin-Geräten ist es über den USB-Anschluss möglich, die Dateien zu kopieren. Beim Garmin eTrex Legend beispielsweise im Menü "Einstellung -> Schnittstelle" (Hinweis: es muss ein Unterverzeichnis "GARMIN" erstellt werden. In diesem Verzeichnis wird die Datei gespeichert). Am einfachsten geht es mit sendmap.

Beispiel: <Laufwerksbezeichnung des GPS Geräts>/GARMIN/gmapsupp.img

Karten in MapSource verwenden

Die IMG-Datei kann auch in MapSource verwendet werden, allerdings reicht ein einfaches Kopieren der Datei in ein MapSource-Verzeichnis nicht aus. Vielmehr verlangt MapSource bestimmte Einträge in der Windows Registry, damit mit der Datei gearbeitet werden kann. Bei den vorgefertigten Karten werden zum Teil automatische Installationen angeboten, die die IMG-Datei an die passende Stelle schieben und die Registry Einträge erzeugen. Auch manche Programm zum Erstellen eigener Karten unterstützen nicht nur das Erzeugen der Karten, sondern auch der Registry Einträge (z.B. OSM Composer). Zur Not kann man die Einträge aber auch von Hand erzeugen.

Eine detailliertere Anleitung, wie man Karten in MapSource angezeigt bekommt, findet sich hier.

Arbeiten mit dem Macintosh

Wenn du mit Mac OS X arbeitest, bekommst du hier mehr Informationen: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Gmhofmann

Programme

Hier sind einige Programme und Dokumente aufgelistet, die bei der Erstellung von Garmin-Karten verwendet werden. Je nachdem, was Du tun möchtest, brauchst du einige, aber nicht unbedingt alle davon.

  • Mkgmap ist ein Open-Source Java Programm speziell entwickelt für das Konvertieren von OSM-Daten in Garmin-Dateien. Hierauf sollte man zuerst einen Blick werfen.
  • QLandkarteGT ist ein Open-Source Programm, um Garmin-Karten darzustellen und zu bearbeiten. Es läuft unter Windows, Linux und Mac OS X.
  • cGPSmapper ist ein Befehlszeilen-Programm, das Dateien (PFM-Format) kompiliert, sowie eine Vektor-Karte (Datei) erstellt, die für Garmin-Geräte und Mapsource lesbar ist. Allerdings kann cGPSmapper keine OSM-Dateien lesen.
  • sendmap Diese Befehlszeilen-Programm benutzt man, um Vektor-Dateien (von cGPSmapper generiert) auf sein GPS-Empfänger zu übertragen.
  • OSMGarminMap ist ein altes Programm, dass .osm Dateien in lesbare Dateien für cGPSmapper konvertiert. Es ist wahrscheinlich nur zum experimentieren sinnvoll.

Funktionsübersicht der Software

Programm .osm nach .mp .mp nach .img .osm nach .img IMG Zusammenführung Routing Upload entwickelt für OSM?
Mkgmap nein ja ja ja experimentell nein ja
QLandkarteGT nein nein nein ja nein ja nein
cGPSmapper nein ja nein nein ja nein nein
sendmap nein nein nein ja nein ja nein
OSMGarminMap ja nein nein nein <??> nein ja
MapCenter nein ja nein nein <??> nein nein
osm2mp ja nein nein nein ja nein ja

Sonstiges

  • GPS Maps From OSM Data beschreibt eine webbasierte Schnittstelle zur Erstellung von GPS-Karten aus OSM-Daten.
  • Der Artikel DE:OSM Map On Garmin/Format enthält weitere Informationen über Garmin Karten und deren Formate.
  • Radkarte erläutert, wie ein benutzerdefiniertes "Rendering" von OSM-Daten mit Hilfe von Mkgmap erstellt werden kann.

Linksammlung

  • Freie OSM GPS Karten: monatlich aktualisierte OSM Karte mit SRTM-Höhenlinien für Garmins.
  • GpsMapEdit Diese Software ist speziell für visuelle Authoring von GPS-Karten in verschiedenen proprietären Formaten. Man kann aber auch das Garmin Format ansehen und in das Polnische Format (.mp) z.b. für die MapCenter Datenbank konvertieren. (kommerziell)
  • www.digitalmobilemap.com ist eine GPS-Anwendung, die auf dem Handy mit J2ME-Applikation Garmin (.img) Karten anzeigt. Die Anwendung unterstützt Routen fähige Karten und verwendet einen Algorithmus für Autorouting.
  • Erfahrungsbericht und Anleitung "OSM-Karten, Garmin nüvi 550 und Mac OS X" [1]
  • Glopus (20EUR, Deutsch) umfangreiches Rasterkarten-Programm für Windows PDA, PNA und PC das auch IMG Karten anzeigen kann (als Overlay)