DE:Seamarks/Seamark Tagging Schema

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Seamarks/Seamark_Tag_Schema
Afrikaans Alemannisch aragonés asturianu azərbaycanca Bahasa Indonesia Bahasa Melayu Bân-lâm-gú Basa Jawa Baso Minangkabau bosanski brezhoneg català čeština dansk Deutsch eesti English español Esperanto estremeñu euskara français Frysk Gaeilge Gàidhlig galego Hausa hrvatski Igbo interlingua Interlingue isiXhosa isiZulu íslenska italiano Kiswahili Kreyòl ayisyen kréyòl gwadloupéyen kurdî latviešu Lëtzebuergesch lietuvių magyar Malagasy Malti Nederlands Nedersaksies norsk norsk nynorsk occitan Oromoo oʻzbekcha/ўзбекча Plattdüütsch polski português română shqip slovenčina slovenščina Soomaaliga suomi svenska Tiếng Việt Türkçe Vahcuengh vèneto Wolof Yorùbá Zazaki српски / srpski беларуская български қазақша македонски монгол русский тоҷикӣ українська Ελληνικά Հայերեն ქართული नेपाली मराठी हिन्दी অসমীয়া বাংলা ਪੰਜਾਬੀ ગુજરાતી ଓଡ଼ିଆ தமிழ் తెలుగు ಕನ್ನಡ മലയാളം සිංහල ไทย မြန်မာဘာသာ ລາວ ភាសាខ្មែរ ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ አማርኛ 한국어 日本語 中文(简体)‎ 吴语 粵語 中文(繁體)‎ ייִדיש עברית اردو العربية پښتو سنڌي فارسی ދިވެހިބަސް
Seamark Tagging
General Information
Values
Objects
Attributes
INT-1 Cross Reference


S-100

Die IHO (International Hydrographic Organization) definierte das universelle Datenmodell S-100 mit standardisierten Objekten, Untergruppen von Objekten (sogenannten Objekt Kategorien), standardisierten Attributen mit Wertelisten und Formaten.

Seamark Schema

Es gibt ein Tagging Schema für die Elemente aus dem S-100 Katalog. Die in S-100 verwendeten Kürzel, bestehend aus 6 Buchstaben, wurden aus Gründen der besseren Lesbarkeit durch englische Fachbegriffe ersetzt, welche durch Unterstriche getrennt sind:

Das Seamark Tagging Schema ist wie folgt aufgebaut:

Schema Form Beschreibung
seamark:<object>:<attribute>=<value> <object> ist ein gültiges Objekt, <attribute> ist ein gültiges Attribut und <value> ist ein gültiger Attributwert aus der S-100 Liste.
seamark:type=<object> Parent-Objekt. Jeder Node Knoten oder Punkt oder Way Linienzug kann mit mehr als einem S-100 Objekt getaggt werden. Beispielsweise würde eine Boje mit Leuchte und Markierung mit 3 S-100 Objekten und ihren Attributen getaggt werden (siehe Beispiel unten). Diese Objekte haben eine Parent-Child Beziehung zueinander (Hierarchisches Datenbankmodell), wobei das Parent-Objekt null, ein oder mehrere Child-Objekte besitzt. Das Parent-Objekt wird mit dieser Schema Form und einem gültigem object key aus der S-100 Objekt-Liste getaggt. Für das korrekte Rendering in einer nautischen Karte darf dieser Tag genau einmal pro Node Knoten oder Punkt oder Way Linienzug verwendet werden. Wenn er fehlt werden alle anderen seamark Tags für diesen Node Knoten oder Punkt oder Way Linienzug ignoriert.

Beachte, dass es bei LIGHTS 2 mögliche Symbole (light_major & light_minor) gibt.
Bei Attributen mit mehr als einem Wert werden diese Werte mit dem Semikolon Zeichen getrennt.

seamark:<attribute>=<value> Attribute, welche für alle Objekte eines Node Knoten oder Punkt oder Way Linienzug gemeinsam sind, sollten mit dieser Schema Form getaggt werden.
seamark:name=<text string> Wenn es beispielsweise nur einen Namen für alle Objekte eines Node Knoten oder Punkt oder Way Linienzug gibt, wird dieser Name mit dieser Schema Form getaggt.


Beispiel

Nachfolgend wird das Tagging Schema anhand einer Boje mit Leuchte und Markierung beispielhaft dargestellt:

seamark:type=buoy_lateral   (Lateral mark)
seamark:buoy_lateral:category=port   (Port and starboard)
seamark:buoy_lateral:shape=pillar 
seamark:buoy_lateral:colour=red 
seamark:topmark:shape=cylinder 
seamark:topmark:colour=red 
seamark:light:colour=red 
seamark:light:character=Fl
seamark:light:period=5 
seamark:name=5N