DE:Key:fee

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search
Public-images-osm logo.svg fee
Coin operated binoculars.jpg
Beschreibung
Gibt an, ob eine Gebühr erhoben wird Beschreibung bearbeiten
Gruppe: Eigenschaften
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet werdenkann Linien zugeordnet werdenkann Flächen zugeordnet werdenkann Relationen zugeordnet werden
Sinnvolle Kombinationen
Status: de facto

Der Schlüssel fee=* gibt an, ob für eine Dienstleistung oder einen Zugang üblicherweise eine Gebühr erhoben wird. Beispiele sind Parkgebühren (amenity=parking), Toiletten (amenity=toilets) oder Eintrittsgebühren bei Sehenswürdigkeiten (historic=castle).

Wie kartieren?

Der Wert des Tags ist üblicherweise yes oder no:

Übliche Werte
Wert Bedeutung
yes Es wird (normalerweise) eine Gebühr erhoben.
no Es wird keine Gebühr erhoben.

Für komplexere Regeln, für wen oder wann die Gebühr gilt, kann man fee:conditional=* mit der Syntax für bedingte Einschränkungen verwenden. Zum Beispiel:

  • fee=yes + fee:conditional=no @ customers - um zu kennzeichnen, dass für Kunden keine Gebühr anfällt
  • fee=no + fee:conditional=yes @ (08:00-08:20) - um zu kennzeichen, dass nur zwischen 8:00 und 8:20 eine Gebühr zu zahlen ist
  • fee=no + fee:conditional=yes @ (stay > 2 hours) - Kurzparken für einen Zeitraum von bis zu 2 Stunden ist kostenlos[1]
  • fee=yes + fee:conditional=no @ (stay < 2 hours) - ebenfalls Kurzparken für einen Zeitraum von bis zu 2 Stunden ist kostenlos (mit dem Unterschied, was von Datennutzern, welche keine bedingten Einschränkungen unterstützen, als Standard verwendet wird)
  • fee=yes + fee:conditional=no @ (age < 12) - um zu kennzeichen, dass etwas für Kinder unter 12 Jahren kostenlos ist

Alternativ zu fee:conditional=* ist auch fee=interval in Verwendung, wenn eine Gebühr nur zu bestimmten Tageszeiten fällig ist.

Ermäßigungen für behinderte Menschen und ihre Hilfspersonen

  • fee:disabled=* - Zur Kennzeichnung von abweichenden Gebühren für behinderte Menschen
  • fee:disabled_assistant=* - Zur Kennzeichnung von abweichenden Gebühren für behinderte Menschen und ihre Hilfspersonen

Verbreitete Erfassungsmissverständnisse

Zeiträume wenn eine Gebühr fällig wird, erfasst als Wert von Schlüssel fee=*

Beispiel: fee=Mo-Fr 08:00-17:00

Die Benutzung des opening_hours=*-Schema indem Zeiträume als Wert von Schlüssel fee=* beschrieben werden

Die Verwendung von Datums-/Zeitbereichen im Stil von opening_hours=* als Wert von fee=* zur Angabe, wann eine Gebühr gilt, ist ein häufiger Fehler. Wenn eine Gebühr nur zu einem bestimmten Zeitraum anfällt, wird stattdessen fee:conditional=* verwendet, wie oben erwähnt.

Wenn Sie auf einen Wert wie fee=Mo-Fr 08:00-17:00 stoßen und die korrekte Syntax verwenden möchten, besteht eine Strategie darin, ihn durch fee=no und fee:conditional=yes @ (Mo-Fr 08:00-17:00) zu ersetzen.

Die tatsächliche Gebühr als Wert von Schlüssel fee=*

Beispiel: fee=$10

Verwenden Sie nicht fee=* für die tatsächlich erhobene Gebühr. Verwenden Sie stattdessen fee=yes zusammen mit charge=* (in diesem Beispiel wäre das fee=yes + charge=10.00 USD).

Siehe auch

  • payment=* - Kennzeichnung akzeptierter Zahlungsmethoden
  • toll=* - Kennzeichnung mautpflichtiger Straßen, Fähren oder Brücken.
  • charge=* - Kennzeichnung des Betrags der erhobenen Gebühr (z.B. 50 Cent)