DE:Key:protection_title

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search
Public-images-osm logo.svg protection_title
Beschreibung
Wird benutzt, um Schutzgebiete (des Natur- und Landschaftsschutzes) zu klassifizieren. Beschreibung auf dieser Wikiseite bearbeiten Beschreibung im zugehörigen Datenelement bearbeiten
Gruppe: Anmerkungen
Für diese Elemente
sollte nicht über Punkten verwendet werdensollte nicht über Linien verwendet werdenkann Flächen zugeordnet werdenkann Relationen zugeordnet werden
Erfordert
Sinnvolle Kombinationen
Status: in Benutzung

Wird immer zusammen mit boundary=protected_area (bei einem  Nationalpark auch zusammen mit boundary=national_park) benutzt, um Schutzgebiete (des Natur- und Landschaftsschutzes) zu klassifizieren. Genutzt werden nur etablierte Termini.

Der short_protection_title ist eine ggf. gebräuchliche Kurzform dieser Schutzgebietsklassifikation.

Werte für Gebiete in Österreich

Der Schlüssel protection_title=* enthält eine zur Unterscheidung von anderen Gebieten, insbesondere derselben protect_class=* taugliche Bezeichnung des Schutzgegenstands; vornehmlich angelehnt daran, wie die Ausweisung des Gebietes von dessen Betreibern öffentlich kommuniziert wird. Beispielhafte Werte aus den Bereichen Natur- und Artenschutz sind:

  • Nationalpark * Naturpark * Naturschutzgebiet * Ruhegebiet
  • Geschützter Landschaftsteil * Landschaftsschutzgebiet
  • Natura 2000 Gebiet * Fauna Flora Habitat * Vogelschutzgebiet
  • Naturdenkmal * Sonderschutzgebiet * Wildruhefläche
  • Weltfeuchtgebiet * Ramsargebiet
  • Schutzzone * …

Betreiber müssen nicht unbedingt amtliche Stellen sein (IUCN Typ A), sondern können auch als Zusammenarbeit derselben mit Privaten (IUCN Typ B) oder ganz und gar privat oder gemeinschaftlich organisiert sein (IUCN Typen C, D). [1]

Das Gebiet betreffende Verbote und Gebote der Nutzung werden in access=* formal abgebildet. Aus den Werten von protection_title können diese nur über Umwege abgeleitet werden; genauso wenig von protect_class, mit Ausnahme der Werte 1a, 1b eventuell; Deshalb zur Unterstützung von diesbezüglichen Auswertungen, sofern konkret welche vorliegen, diese nach bestem Wissen separat erfassen. [2]

Werte für Deutschland

Schutzgebiete

de:Wikipedia protection_title short_protection_title Beispiel Hinweis
 Naturwaldreservat Naturwaldreservat NWR area 617840061 Auch bezeichnet oder ausgeschildert als Naturwald, Naturwaldzelle, Totalreservat, Bannwald usw. - gemeint sind nur Flächen nach der Zusammenstellung der zuständigen Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
 Nationalparks in Deutschland Nationalpark NLP relation 12048753 Hier ist der protection_title auch Teil des amtlichen Namens, bzw. des Sprachgebrauchs, es ist davon auszugehen dass er zusätzlich auch einführend im name-Tag auftaucht.
 Nationales Naturmonument Nationales Naturmonument NNM area 681636440
 Naturschutzgebiet (Deutschland) Naturschutzgebiet NSG area 31164444 Nur für diese Schutzklasse ist in Deutschland zusätzlich(!) zum protected_area-Schema der Tag leisure=nature_reserve vorgesehen.
 Nationales Naturerbe Nationales Naturerbe NNE area 608584162
Flächenhaftes/Flächiges  Naturdenkmal Naturdenkmal ND area 477182450 vgl. auch DE:Naturdenkmäler
 Geschützter Landschaftsbestandteil Geschützter Landschaftsbestandteil GLB
 Landschaftsschutzgebiet Landschaftsschutzgebiet LSG area 904496999
 Naturparks in Deutschland Naturpark NRP relation 9319854 Hier ist der protection_title auch Teil des amtlichen Namens, bzw. des Sprachgebrauchs, es ist davon auszugehen dass er zusätzlich auch einführend im name-Tag auftaucht.[3]
 Natura 2000 Fauna-Flora-Habitat FFH-Gebiet relation 12878274 protect_class=97 und in Deutschland mit ref:DE=[vierstellig]-[dreistellig][4]
Vogelschutzgebiet SPA relation 12878273
UNESCO- Biosphärenreservat Biosphärenreservat-Pflegezone Pflegezone In Deutschland sollen nur Pflege-/Pufferzone (buffer zone) und Kernzone (core area) als Schutzgebiete erfasst werden, vgl. dazu BfN-Darstellung.
Gegenwärtig verwenden 2 Regionen den abweichenden Namenszusatz Biosphärengebiet, auf den protection_title hat dies keinen Einfluss.
Hier, wie in anderen Schutzgebieten, dient der short_protection_title Kernzone als eine mögliche, dem Namen vorangestellte (Karten)Beschriftung bei Auswertungen.[5]
Biosphärenreservat-Kernzone Kernzone relation 11325317
UNESCO- Welterbe in Deutschland Weltnaturerbe - area 351837763

Sonderflächen

Festlegungen für Sonderflächen die keine Schutzgebiete nach obiger Tabelle sind, aber für die relevante Einschränkungen, i.d.R. Zugangseinschränkungen, gelten.[6]

  • Die protect_class=* ist 14.
  • Der protection_title ist eine OSM-interne Festlegung und ergibt sich (anders als bei den Schutzgebieten oben) nicht aus dem Naturschutzrecht. Ein short_protection_title existiert nicht.
  • Die Festlegung einer flächenbezogenen Zugangsbeschränkung erfolgt über einen zusätzlichen access=*-Tag (wenn ganzjährig) bzw. über DE:Conditional restrictions (wenn saisonal), dabei wird zwischen no (wenn rechtlich bindend) oder aber discouraged (freiwillig, nicht rechtlich bindend) unterschieden. Daraus können sich access-Tags für die Wege im Gebiet ableiten: siehe access der Wege.
  • Der name=* Tag ergibt sich aus der örtlichen Ausschilderung mit dem Ziel einer möglichen Kartenbeschriftung (beispielsweise "Ruhezone", "Ruhezone für Vögel und Fische", "Kernzone", ...). Bei Sonderflächen, die Teilflächen eines (umgebenden) Schutzgebietes sind, ist dies nicht der Name dieses Schutzgebietes.
Ziel protection_title access der Fläche Beispiel access der Wege Hinweis
verordnetes Betretungsverbot Gebietsverbot access=no
  • ganzjähriges Betretungsverbot in einer NSG-Teilfläche:
    area 249414307
  • ganzjährig verbotene Wasserfläche außerhalb eines Schutzgebietes:
    area 404867928
alle Wege access=no In der Schutzgebiets-Verordnung oder per Ausschilderung ausgewiesene Teilflächen mit Betretungsverbot in obigen Schutzgebieten und ausgewiesene Ruhezonen, auch bei Gewässern. Dies ist eine strengere Einschränkung als ein  Wegegebot.
saisonal:
access:conditional=no @ ...
  • saisonales Betretungsverbot wg. Rotwild:
    area 382746861
access:conditional=no @ ...
(illegale Wege sind access=no)
gewünschter Betretungsverzicht Schongebiet access=discouraged
  • [passendes Beispiel noch gesucht]
  • [passendes Beispiel noch gesucht]
Ausgeschilderte Flächen, die freiwillig (ggf. saisonal) nicht Betreten oder Befahren werden sollten. Nur für Projekte mit behördlicher Zustimmung (Bayern) verwenden.
saisonal:

ODER alternativ (wenn nur Angaben wie Sommer vers. Winter vorliegen)

  • [passendes Beispiel noch gesucht]

ODER

access:conditional=discouraged @ ...
Beispiel: way 61742178
verordnetes  Wegegebot Wegegebot access:offroad=no
  • ganzjähriges Wegegebot in einer NSG-Teilfläche:
    area 766914486 (Die Restfläche ist davon nicht betroffen)
legale Wege benötigen KEIN zusätzliches access-Tag
(illegale Wege sind access=no)
In der Schutzgebiets-Verordnung oder per Ausschilderung ausgewiesene Teilflächen mit Wegegebot in obigen Schutzgebieten und ausgewiesene Ruhezonen. Dies ist eine weniger strenge Einschränkung als ein Gebietsverbot.
saisonal:
access:offroad:conditional=no @ ...
  • saisonales Wegegebot in einem Vogel-Brutgebiet:
    area 772513431
legale Wege benötigen KEIN zusätzliches access-Tag
(illegale Wege sind access:conditional=no @ ...)
gewünschtes Wegegebot Wegempfehlung access:offroad=discouraged
  • gewünschtes Wegegebot innerhalb eines FFH-Gebietes:
    area 781577067
Wege benötigen KEIN zusätzliches access-Tag Ausgeschilderte Flächen, auf denen freiwillig (ggf. saisonal) ein Wegegebot eingehalten werden sollte. Nur für Projekte mit behördlicher Zustimmung (Bayern) verwenden.
saisonal:
access:offroad:conditional=discouraged @ ...
  • [passendes Beispiel noch gesucht]
Wege benötigen KEIN zusätzliches access-Tag
verordnetes saisonales Betretungsverbot und zusätzlich ganzjähriges  Wegegebot Gebietsverbot und Wegegebot Die ganzjährige Wirkung des Wegegebots:
access:offroad=no
und zusätzlich die saisonale Wirkung des Gebietsverbotes:
access:onroad:conditional=no @ ...
access:conditional=no @ ...
(illegale Wege sind access=no)
Beispiel winterliches Betretungsverbot:
way 37896781
In der Schutzgebiets-Verordnung oder per Ausschilderung ausgewiesene Teilflächen in obigen Schutzgebieten.

Abfragen zu Sonderflächen, voreingestellt ist Südbayern, Details finden sich in den Kommentar-Zeilen der Abfragen.

siehe auch

Hinweise als Fußnoten

  1. https://www.iucn.org/sites/dev/files/import/downloads/the_iucn_matrix.pdf
  2. Overpass Abfrage zu Einschränkungen http://overpass-turbo.eu/s/1ewe
  3. vgl. dazu OpenStreetMap Forum ab 2018-07: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63171
  4. vgl. zu den Natura 2000 Festlegungen OpenStreetMap Forum ab 2021-06-08: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=72986
  5. vgl. zu den Festlegungen zu Biosphärenreservaten OpenStreetMap Forum ab 2020-08: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=70189
  6. erarbeitet nach Diskussion OpenStreetMap Forum ab 2019-12: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=68269 bitte Änderungen erneut zur Diskussion stellen.