DE:Tag:barrier=ditch

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search
Public-images-osm logo.svg barrier = ditch
Base XXXIV communication trench.JPG
Beschreibung
Ein von Menschenhand geschaffender (Schützen-)Graben um den Zugang zur anderen Seite zu verhindern. Beschreibung bearbeiten
Darstellung in OSM Carto
Barrier fence mapnik.png
Gruppe: Barrieren
Für diese Elemente
sollte nicht über Punkten verwendet werdenkann Linien zugeordnet werdensollte nicht über Flächen verwendet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Impliziert
Sinnvolle Kombinationen
Siehe auch
Status: in Benutzung

Ein künstlich geschaffener (Schützen-)Graben ist ein langer und schmaler Weg, der in den Boden gegraben wurde um den Zugang zur anderen Seite zu verhindern. Er kann wenig Wasser enthalten, oder sogar die meiste Zeit des Jahres trocken sein.

Für Gräben, die der Kanalisierung von Wasser dienen, oder die meiste Zeit des Jahres Wasser führen wird waterway=ditch verwendet. Eine Kombination mit barrier=ditch ist möglich.
Für Gräben natürlichen Ursprungs, die Wasser enthalten (auch mit Unterbrechungen) wird stattdessen waterway=stream verwendet.

Wie kartieren?

Zeichne einen Linienzug Weg entlang des Verlaufs des Grabens und füge barrier=ditch hinzu.

Querungen

Denke daran, dass nahezu jeder „barrier“-Tag als unpassierbar für Fußgänger ausgelegt sein könnte (Ausnahme z.B. barrier=bollard). Lasse eine Lücke in der Barriere, wo der (Schützen-)Graben zu Fuß passiert werden kann und mappe Brücken.

Der vordefinierte Zugang ist access=no – das heißt, dass es nicht möglich ist einen (Schützen-)Graben senkrecht zu kreuzen. Nutze zum Überschreiben den Tag access=*.

Es ist nicht möglich entlang eines so getaggten Wegs zu routen.

Merkmale, die in diesem Zusammenhang verwendet werden

Galerie

Siehe auch

  • waterway=stream - Ein schmales natürlich gebildendes Fließgewässer
  • waterway=drain - Ein schmales künstliches Fließgewässer
  • waterway=ditch - Ein schmaler künstlicher Wassergraben
  • military=trench - Ein militärischer Graben: Eine Aushöhlung im Boden, die in der Regel tiefer als breit ist und zu militärischen Zwecken als Barriere in den Boden gegraben wird