DE:Key:layer

From OpenStreetMap Wiki
Jump to: navigation, search
Verfügbare Sprachen — Key:layer
· Afrikaans · Alemannisch · aragonés · asturianu · azərbaycanca · Bahasa Indonesia · Bahasa Melayu · Bân-lâm-gú · Basa Jawa · Baso Minangkabau · bosanski · brezhoneg · català · čeština · dansk · Deutsch · eesti · English · español · Esperanto · estremeñu · euskara · français · Frysk · Gaeilge · Gàidhlig · galego · Hausa · hrvatski · Igbo · interlingua · Interlingue · isiXhosa · isiZulu · íslenska · italiano · Kiswahili · Kreyòl ayisyen · kréyòl gwadloupéyen · Kurdî · latviešu · Lëtzebuergesch · lietuvių · magyar · Malagasy · Malti · Nederlands · Nedersaksies · norsk bokmål · norsk nynorsk · occitan · Oromoo · oʻzbekcha/ўзбекча · Plattdüütsch · polski · português · português do Brasil · română · shqip · slovenčina · slovenščina · Soomaaliga · suomi · svenska · Tiếng Việt · Türkçe · Vahcuengh · vèneto · Wolof · Yorùbá · Zazaki · српски / srpski · беларуская · български · қазақша · македонски · монгол · русский · тоҷикӣ · українська · Ελληνικά · Հայերեն · ქართული · नेपाली · मराठी · हिन्दी · অসমীয়া · বাংলা · ਪੰਜਾਬੀ · ગુજરાતી · ଓଡ଼ିଆ · தமிழ் · తెలుగు · ಕನ್ನಡ · മലയാളം · සිංහල · ไทย · မြန်မာဘာသာ · ລາວ · ភាសាខ្មែរ · ⵜⴰⵎⴰⵣⵉⵖⵜ · አማርኛ · 한국어 · 日本語 · 中文(简体)‎ · 吴语 · 粵語 · 中文(繁體)‎ · ייִדיש · עברית · اردو · العربية · پښتو · سنڌي · فارسی · ދިވެހިބަސް
Public-images-osm logo.svg layer
Bridge three.gif
Beschreibung
Genutzt um Überlagerungen zu definieren.
Gruppe: Properties
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet wardenkann Linien zugeordnet werdenkann Flächen zugeordnet werdenuse on relations unspecified 
Status: De facto

Mit dem Schlüssel layer=* kann die Überlagerung von Elementen (Wegen, Knoten oder Flächen) angegeben werden. Er wird typischerweise bei Brücken und Tunneln verwendet.

Der Schlüssel dient nicht:

  • Um geographischen Höhen anzugeben, dafür gilt ele=*
  • Zur Stockwerkangabe in Gebäuden, dafür gilt level=*
  • Zur Optimierung des Kartenbildes (Keine Schöndarstellung!)

Der Schlüssel layer=* ist nur einzusetzen, wenn die natürliche (implizite) Ordnung zur Beschreibung der Höhenbeziehungen nicht ausreicht. In der implizierten Ordnung liegen Tunnel unter allen anderen Elementen, darüber natürliche Objekte (Flüsse, Landflächen, Felsen..), darüber erbaute Objekte (Häuser, Straßen..) und schließlich Brücken ganz oben.

Allerdings werden Brücken und Tunnel immer mit layer=* markiert, auch wenn die implizite Ordnung ausreicht. Dies dient automatisierten Prüfsystemen.

Gängige Werte sind: layer=-5 bis layer=5

layer=0 ist der Wert für die Erdoberfläche. Er wird für alle Elemente angenommen, die keine layer=*-Auszeichnung haben. Er ist daher nicht anzugeben.

Höhenbeziehungen können explizit oder über eingebaute Annahmen mit weiteren Attributen beeinflußt werden. Einige Attribute sind level=*, location=*, covered=*, highway=steps, aerialway=*, power=line und waterway=dam.

Richtlinien

Der Schlüssel sollte sparsam verwendet werden.

  • Beschreibe nicht Elemente wie landuse=*, natural=* und ähnliche mit layer=*. Diese Flächen sind gewöhnlich Hintergründe von Karten. Renderer zeichnen sie daher unter anderen Elementen wie Straßen. Falls nun ein layer=* angegeben ist, könnte der Renderer mit diesen Flächen fälschlich andere Elemente überdeckten.
  • Beschreibe nur jene Wegstücke mit layer=*, die auch mit einem bridge=* oder tunnel=* markiert sind.
  • Es sollten nur kurze Linien-Segmente mit layer markiert werden. Falls z.B. ein langer Fluss mit layer=-1 versehen ist, weil es existierende Kreuzungspunkte geben könnte, werden Tunnel falsch dargestellt, die ihrerseits mit layer=-1 beschrieben sind.
  • Beschreibe nicht Flüsse, Straßen oder Eisenbahnlinien mit layer=* nur weil sie tiefer oder höher als umliegendes Gelände sind. Dafür gibt es spezielle Tags wie cutting=*, embankment=*, waterway=ditch.
  • Benutze layer=-1 niemals, um Warnungen über fehlende Brücken, Tunnel und Kreuzungen zu unterdrücken! Besser die Warnung ignorieren - sie ist ein wertvoller Hinweis für andere Benutzer, dass hier noch nachgebessert werden kann.

Beispiel

Nützlich für komplexe Brücken, wo zwei oder mehr Brücken einander kreuzen:

2 Brücken kreuzen einander

highway=motorway_link (auf dem Erdboden)
+ oneway=yes

highway=motorway_link (untere Brücke)
+ bridge=yes
+ oneway=yes
+ layer=1

highway=motorway (obere Brücke)
+ bridge=yes
+ oneway=yes
+ layer=2

Siehe auch