User:M Kucha/Fahrradroutentagging

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search

Contents

Motivation

Nachdem ich auf einigen Radtouren in unseren Nachbarländern , Belgien und die Niederlande, die dort weitverbreiteten Radknotenpunktnetzwerke kennenlernte, mappe ich seit etwas mehr als zwei Jahren auch das bei uns im Ruhrgebiet seitdem entstehende Knotenpunktnetzwerk radrevier.ruhr mit. Durch Diskkussionen mit einigen Mitstreitern der OSM-Community bei dieser Aufgabe, hier sei vor allem vogelfreier aus Essen genannt,

  1. meiner Recherche im Wiki und den Mailinglisten/Foren zu diesem Thema,
  2. dem Vortrag von Christopher Lorenz bei der FOSSGIS-Konferenz 2019 und
  3. den daran anschliessenden Gesprächen am daran anschließenden OSM-Samstag mit anderen, vor allem Christoph und Sarah Hofmann als Erstellein der Waymarked-Trail Karte,

soll im weiteren Verlauf der Versuch unternommen werden, den Status Quo zu diesem Thema aus meiner Sicht darzustellen.

Ziel ist dabei vor allem

  1. das etablierte Schema zu Fernradwegen und Themenrouten, dass auf vielfältige Art auch versucht wird, auf Rad-Netzwerke zu erweitern, etwas genauer zu kategorisieren,
  2. auf die dabei verschiedensten gefundenen Quellen zu hinzuweisen,
  3. den Status-Quo der in der genannten Ländern leicht verschiedenen Tagging-Schamata zu Rad-Netzwerke zu eruieren und
  4. die dabei aus meiner Sicht auftretenen Ungereimtheiten durch eine Aktualisierung des seit 2015 im Draft-Status stehenden Proposal zu mildern.

Historie / Status Quo

Kategorisierung

Themenrouten

Netzwerkrouten

Radverkehrsnetze

zielorientierte Wegweisung unter besonderer Beachtung der Zielkontinuität mit Haupt und Zwischenzielen auf Armwegweisern und weiteren Zwischenwegweisern

NRW-Vorgabe: Superroute mit network-Releationen pro Landkreis und da

Nordrhein-Westfalen

Superrelation Radverkehrsnetz NRW relation 33216

Verweis auf [26,28,31,32]

Die Gemeinde Lippetal ist sowohl den Radverkehrsnetz NRW im Rahmen des Knotenpunktsystems im Sauerland (Südwestfalen) wie dem Wabensystem im Münsterland angeschlossen, da sie gleichzeitig der südlichste Punkt des Münsterlandes und der nördlichste Punkt des Sauerlandes (Südwestfalen) ist [29].

Die folgend aufgeführten Memberrelationen der Superrelation Radverkehrsnetz NRW haben beim Namen i.d.R. immer noch den Prefix "Radverkehrsnetz NRW,", der aus Gründen der Übersichtlichkeit in der folgenden Liste weggelassen wurde.

  1. Superrelation Radverkehrsnetz NRW relation 33216 setzt sich zusammen aus
   Stadt Gelsenkirchen relation 222562 mit type=network, 
   Ennepe-Ruhr-Kreis relation 2073184 mit type=route, 
   Hochsauerlandkreis relation 68692 mit type=route, 
   Kreis Borken relation 2003636 mit type=route, 
   Kreis Coesfeld relation 2003648 mit type=route, 
   Kreis Düren relation 55615 mit type=network, 
   Kreis Euskirchen relation 2073185 mit type=route, 
   Kreis Gütersloh relation 222579 mit type=route, 
   Kreis Herford relation 127112 mit type=route, 
   Kreis Höxter relation 222580 mit type=route, 
   Kreis Kleve relation 222560 mit type=route, 
   Kreis Mettmann relation 55602 mit type=route, 
   Kreis Minden-Lübbecke relation 120712 mit type=route, 
   Kreis Olpe relation 222573 mit type=route, 
   Kreis Paderborn relation 222581 mit type=route, 
   Kreis Recklinghausen relation 2003667 mit type=route, 
   Kreis Siegen-Wittgenstein relation 124706 mit type=route, 
   Kreis Soest relation 222574 mit type=route, 
   Kreis Steinfurt relation 2003649 mit type=route, 
   Kreis Unna relation 2073186 mit type=route, 
   Kreis Viersen relation 2003658 mit type=route, 
   Kreis Warendorf relation 222583 mit type=route, 
   Kreis Wesel relation 2003653 mit type=route, 
   Oberbergischer Kreis relation 222572 mit type=route, 
   Rheinisch-Bergischer Kreis relation 55605 mit type=route, 
   Rhein-Erft-Kreis relation 55609 mit type=route,
   Rhein-Kreis Neuss relation 55608 mit type=route, 
   Rhein-Sieg-Kreis relation 55610 mit type=route, 
   Stadt Aachen relation 55614 mit type=route,
   Stadt Bielefeld relation 222578 mit type=route, 
   Stadt Bochum relation 215032 mit type=route, 
   Stadt Bonn relation 55611 mit type=route,
   Stadt Bottrop relation 222561 mit type=route, 
   Stadt Dortmund relation 65877 mit type=route, 
   Stadt Düsseldorf relation 2043827 mit type=route,
   Stadt Duisburg relation 1988478 mit type=route,
   Stadt Gelsenkirchen relation 222562 mit type=network,
   Stadt Hagen relation 222567 mit type=route,
   Stadt Herne relation 55600 mit type=route,
   Stadt Köln relation 55607 mit type=route,
   Stadt Krefeld relation 222558 mit type=route,
   Stadt Leverkusen relation 55606 mit type=route,
   Stadt Mönchengladbach relation 222571 mit type=route,
   Stadt Mülheim an der Ruhr relation 88465 mit type=route,
   Stadt Münster relation 152639 mit type=route,
   Stadt Oberhausen relation 222563 mit type=route,
   Stadt Remscheid relation 33513 mit type=route,
   Stadt Solingen relation 8753534 mit type=network,
   Stadt Wuppertal relation 55603 mit type=route,
   Stadt Wetter relation 4021169 mit type=route
Schlewig Holstein

Verweis auf [15]

Radverkehrsnetz Schleswig-Holstein relation 1574277 (route=bicycle;type=network) enthält die Relationen :

   Radverkehrsnetz Kreis Dithmarschen relation 1771415 (route=bicycle;type=network;network=rcn;rcn_ref=rvnsh) enthält fast nur Linien
   Relation Radverkehrsnetz Kreis Nordfriesland relation 1764005 (route=bicycle;type=network;network=rcn;rcn_ref=rvnsh) enthält nur Linien und einige Knoten
   Relation Radverkehrsnetz Kreis Rendsburg-Eckernförde und Kiel relation 1771422 (route=bicycle;type=network) enthält nur Linien
   Relation Radverkehrsnetz Kreis Storman relation 1771419 (route=bicycle;type=network) ist noch leer
Baden-Würtemberg

https://www.fahrradland-bw.de/radverkehr-in-bw/radnetz/

Wabennetzwerk Münsterland

Wabensystem im Münsterland

Logo Wabensystem Münsterland.jpg

Die 4.500 km Radwege in der Radregion Münsterland bilden ein Wabennetz. Eine Wabe stellt immer einen Rundkurs dar, der im rot-weißen Beschilderungssystem ausgeschildert ist. Insgesamt gibt es mehr als 200 solcher Rundkurse, die zwischen 10 und 50 km lang sind. Das Wabennetz eignet sich ideal für Tagestouren innerhalb der Region. Die Waben lassen sich auch problemlos kombinieren, so dass größere Rundtouren entstehen. Die Radplanungskarten erhält i.A. kostenlos bei der Gemeinde oder über Münsterland e.V.. Darin sind alle Waben mit Nummern und Kilometerlängen aufgeführt.

Infos: www.radregion-muensterland.de Kostenfrei anrufen: 0800/93 92 919 (entnommen aus [29])]

Beispiel eines Rundkurses in Form einer Wabe findet sich in [30] für die Wabe 185 in Lippetal (Wadersloh & Beckum).

Knotenpunktnetzwerke
Niederlande
Belgien
Deutschland
  1. Kreis Viersen relation 4257206
  2. radrevier.ruhr relation 7592211
  3. Südwestfalen relation 9471390 setzt sich zusammen aus den Knotenpunktsystemen des
   Hochsauerlandkreises relation 5950841, 
   Kreis Soest relation 5916006, 
   Märkischer Kreis relation 6013152,
   Kreis Olpe relation 6003966 und 
   Kreis Siegen-Wittgenstein relation 6086982
  1. Radregion Rheinland relation 000 setzt sich zusammen aus den Knotenpunktsystemen des
   Rheinisch-Bergischer Kreis relation 6580215, 
   Rhein-Sieg-Kreis relation 6576239, 
   Rhein-Kreis Neuss relation 3278906, 
   Rhein-Erft-Kreis relation 5822625, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
   xxx relation 000, 
  1. Ostfrieslands Mitte relation 9678695 umfasst die Orte Uplengen, Detern, Hesel und Moormerland
  2. Knotenpunktwegweisung Elbe-Elster relation 8801845
  3. Knotenpunktwegweisung Havelland relation 6863562
  4. Knotenpunktwegweisung Oberhavel relation 7832319
  5. Landkreis Barnim relation 3734957
  6. Landkreis Ostprignitz-Ruppin relation 7801259
  7. Landkreis Prignitz relation 7787125
  8. Landkreis Uckermark relation 9574712
  9. xxxxx relation 000
  10. Spree-Neiße relation 9681847
grenzüberschreitend
= Der Selfkant =

Verweis auf [16]

= Stadsregio Arnhem Nijmegen =

Verweis auf [17,18,19,27]

Tagging

Routenrelationen

aus [1], einbauen

Die Route in OSM

Umgangssprachlich wird zwischen Route und Tour kaum unterschieden. In OSM ist die Route sehr viel spezifischer: Eine Route im OSM-Sinne ist ein eindeutig und durchgehend gekennzeichneter Weg zwischen zwei Punkten. Routen zeichnen sich durch eine bewusste Zielführung aus.

Der Zweck der Route ist das sichere Ankommen ohne technische Hilfsmittel benutzen zu müssen. „Sicher“ ist im doppelten Wortsinn zu verstehen: ohne Verirren und ohne Schaden. Die eindeutige Kennzeichnung erleichtert die Verortung. Am Kreuzungspunkt von 2 Routen ist die Verortung sogar eindeutig.

Genaue Karten sind nicht erforderlich. Auch in einem Routennetz reicht ein einfacher Netzplan auf Papier für die spontane Zielwahl.

Welche Routen sollen erfasst werden?

Es sollen Routen erfasst werden, die auch in der Realität existieren. Schlagendes Argument ist ihre Ausschilderung mit einer Wegweisung entlang der Route. Dadurch erhalten sie einen offiziellen Charakter. Routen sollten entweder Anfang und Ende haben oder einen Rundkurs beschreiben. Routen sollten eindeutig referenzierbar sein. Häufig haben Sie einen Namen, eine Nummer oder ein einheitliches Symbol.

Abgesehen davon ist es Ziel, alle Arten von Wegen so zu kartografieren, dass die Befahrbarkeit für Radfahrer darstellbar ist. Dies bildet die Basis für individuelle Routenplanung. Eine Aufnahme aller für Radfahrer vorgesehenen oder empfehlenswerten Wege in Relationen ist nicht zielführend (siehe auch Weg oder Route}.

Geplante aber noch nicht umgesetzte Routen

Abweichend von der obengenannten Regel kann es sinnvoll sein, geplante aber noch nicht ausgeschilderte Routen in die OSM-Datenbank aufzunehmen, wenn das Aufstellen der Wegweisung kurz bevor steht. In diesem Fall kann eine Route mit der Eigenschaft state=proposed von einer bereits ausgeschilderten Route unterschieden werden.

Solche Planungen sollten nur aufgenommen werden, wenn ein kurzfristiges Fertigstellungsdatum bekannt (ca. 1 Jahr) und die Umsetzung der Planung auch gesichert ist, z.B. die Finanzmittel freigegeben wurden (Beispiel nahe Leipzig).

Planungen, deren Umsetzung kurzfristig nicht absehbar sind, gehören nicht in die OSM-Datenbank. Zu oft verschwinden solche Konzepte für immer in den Schubladen der Verwaltungen oder ändern sich noch stark. Für die Orientierung und Reiseplanung sind solche Routen wertlos.

Routenempfehlungen

Private Routen oder Routenempfehlungen für bestimmte Touren (auch von Tourismusverbänden), die an der Strecke nicht ausgeschildert sind, gehören auf Homepages oder in Reiseführer und können natürlich auch mittels OSM-Karten gut dargestellt werden. Sie gehören jedoch nicht in die OSM-Datenbank.

Radwegnetze mit Wegweisern aber ohne eindeutig zuordenbare Routen

Insbesondere im lokalen Bereich gibt es aufgrund unterschiedlicher Ausbaustandards manchmal Verwirrung, ob es sich nur um einen Radweg (mit Wegweiser) oder eine richtige Radroute handelt. Als Beispiel seien hier zwei Städte genannt (siehe auch Diskussion "Weg oder Route").

Wege in Radroute aufnehmen: In Frankfurt am Main gibt es neben normalen Radwegen (teils mit Richtungswegweisern) auch ein lokales Routennetzwerk, das aus sieben nummerierten Routen (F1 bis F7) sowie weiteren thematischen Routen (Grüngürtel-Weg, Campusroute, ...) besteht. Die Routen führen nicht ausschließlich auf Radverkehrsanlagen entlang, sind aber durchgehend beschildert mit eindeutigen Namen bzw. Kürzel und klar definiertem Anfang und Ende.

Wege nicht in Radroute aufnehmen: In der Nachbarstadt Bad Homburg gibt es zwar ebenfalls Radwege und Richtungswegweiser, jedoch ist (abgesehen von einem durchgehend beschilderten Rundweg um die Stadt) kein Muster von Routen entsprechend obiger Definition erkennbar. In diesem Fall sollten die Straßen und Radverkehrsanlagen nicht in Routenrelation zusammengefasst werden (ausgenommen der erwähnte Rundweg). Ebenso sollte darauf verzichtet werden, an die Wege und Straßen die Eigenschaft network=* zu taggen.

Klassifikation

Grundsätzlich wird zwischen lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Fahrradrouten unterschieden. Da nicht immer klar ist, welchem Typ eine Route zuzuordnen ist, sollte am besten zusätzlich distance=* angegeben werden.

Internationale Fahrradrouten (network=icn)
Als internationale Fahrradrouten werden in Europa ausschließlich die EuroVelo-Routen gekennzeichnet. Länderübergreifende Routen, die keine EuroVelo- oder D-Route sind, sollten je nach Länge als regionale oder lokale Route eingeordnet werden.
Nationale Fahrradrouten (network=ncn)
Als nationale Fahrradrouten werden in Deutschland ausschließlich die D-Routen des Radnetz Deutschland gekennzeichnet.
Regionale Fahrradrouten (network=rcn)
Regionale Fahrradrouten sind in Deutschland die höchste Klassifikation für Routen, die nicht zu den D-Routen gehören. Sie sollten in mehreren Tagesetappen zu befahren sein und mehrere Bundesländer oder Regionen durchqueren.
Lokale Fahrradrouten (network=lcn)
Lokale Fahrradrouten sind Fahrradrouten innerhalb eines Landkreises oder einer Gemeinde. Sie können in einer Tagesetappe befahren werden und werden von einer einzelnen Organisation betrieben.

Bei Fahrradknotenpunktnetzwerken ist nicht die Länge der einzelnen Relation für network=* ausschlaggebend, sondern die Größe des gesamten Netzwerkes. Umfasst ein solches Netzwerk z.B. mehrere Bundesländer oder Regionen, so sind alle Routen mit network=rcn zu taggen. Das betrifft dann auch sehr kurze Routen im Netz, wenn z.B. beide zugehörigen Knotenpunkte innerhalb eines Ortes liegen.

Wie kartieren?

Die Wege, Straßen und Fahrradwegweiser werden wie herkömmlich mit den für Radfahrern relevanten Informationen erfasst. Für die Kartierung von Fahrradrouten werden Routen-Relationen verwendet. Alle Wege und Wegweiser, die Teil der Route sind, werden in die Relation aufgenommen.

Folgende Tags muss jede Fahrradrouten-Relation enthalten:

Außerdem ist es sinnvoll, Name und Abkürzung anzugeben:

Mountainbike-Routen

Mountainbike-Routen werden wie Fahrradrouten behandelt, sie erhalten im Unterschied:

siehe auch Mountainbiking routes

Optionale Tags zum Beschreiben von Routeneigenschaften

Schlüssel Wert Erklärung
distance Distanz in km Die Länge einer Route in km.
ascent kumulierter Anstieg in m Der kumulierte positive Höhenunterschied (Anstieg) einer Route. Falls Start/Endpunkt nicht ident sind, zusätzlich Gesamtabstieg mit descent=
descent kumulierter Abstieg in m Der kumulierte negative Höhenunterschied einer Route, wenn Start/Endpunkt einer Route nicht auf gleicher Höhe liegen.
roundtrip yes/no Benutze roundtrip=yes um anzugeben, dass es sich dabei um einen Rundweg handelt, bei dem die Route wieder zum Ausgangspunkt zurückführt. Eine Route, bei der Beginn und Ziel unterschiedlich sind, erhält roundtrip=no.
operator Name der Institution Betreiber ist die Institution, welche die Wegweisung aufstellt und pflegt. In Deutschland sind das in der Regel Städte, Gemeinden, Landkreise oder Tourismusverbände.

Mitunter sind es verschiedene Stellen, denen die Wegweiser gehören, die sie finanzieren, aufstellen und warten. Der Betreiber sollte nur angegeben werden, wenn er eindeutig bekannt ist, im Zweifel den Schlüssel besser nicht benutzen.

railway abondoned Wird benutzt, um anzuzeigen, dass die komplette Route auf einer umgenutzten Bahntrasse verläuft. Sofern nur ein kleiner Teil einer bestehenden Radroute außerhalb der Bahntrasse verläuft, sollte dieser Tag nicht benutzt und stattdessen eine Railway-Relation neu erstellt oder das Tag auf den betroffenen Einzelwegen gesetzt werden.

Wegweiser

Es ist weit verbreitet, die Wegweiser in die Routen mit der Rolle 'guidepost' aufzunehmen. Andere Nutzer sehen dafür eine site-Relation besser geeignet, wo die Radroute als Kind-Relation eingetragen wird (siehe Diskussionsseite).

Fahrradknotenpunktnetzwerk

Ein Fahrradknotenpunktnetzwerk ist dadurch gekennzeichnet, dass Knoten im Netzwerk (Kreuzungen oder Abzweige) eigene Namen oder Nummern haben und die Wegweisungsschilder diese Namen bzw. Nummern zur Richtungsanzeige verwenden. In Deutschland sind solche Wegweisungen immer häufiger anzutreffen, allerdings in Zusammenhang mit einer Ausschilderung von Hauptzielen (v.a. Städte) und Unterzielen (meist der nächste Ort).

Die benannten Knoten werden durch Streckenabschnitte verbunden.

Ein "Node" der für einen Knotenpunkt eines regionalen Netzwerkes steht, bekommt folgende Eigenschaft:

Tags Beschreibung
rcn_ref=09 Dies ist der Knotenpunkt "09" im regionalen Fahrradknotenpunktnetzwerk (Netzwerk dass mehrere mehrere Bundesländer oder Regionen umspannt, siehe Klassifikation oben)
expected_rcn_route_relations=3 (optional) Gibt die Anzahl der Routen an, die an diesem Kontenpunkt enden oder beginnen. Hiermit können fehlenden Routen ermittelt werden. Dabei werden werden nur Routen gezählt die innerhalb des jeweiligen Netzwerkes vorhanden sind, nicht aber Verbindungen zu anderen Netzwerken (type=connection) oder Alternativrouten (type=alternative).

Die Wege eines Streckenabschnitts zwischen zwei Knotenpunkten werden in einer Routenrelation zusammengefasst. Diese Routenrelationen haben folgende Tags:

Tags Beschreibung
type=route
route=bicycle
network=* räumliche Einordnung des Netzwerkes, siehe Klassifikation oben
ref=* (optional) Kurzbezeichnung der Verbindung. Sie sollte die verbundenen Knotennummern enthalten. Den Knoten mit der niedrigeren Nummer dabei an den Anfang setzen z.B. ref=27-86.

In den Niederlanden und am Niederrhein wird eher note=* statt ref=* verwendet.

name=* (optional) Der Name sollte sich aus den verbundenen Knoten ergeben, den Knoten mit der niedrigeren Nummer am Anfang z.B. name=27 - 86. Sollten die Knotenpunkte Namen besitzen oder eindeutig Ortschaften zuzuordnen sein, so sollten Namen und Nummern aufgenommen werden, z.B. name=Schweinrich (27) - Flecken Zechlin (86). Hierbei sollten vor und nach dem Bindestrich Leerzeichen verwendet werden.

Die beiden verbundenen Knotenpunkte (jeweils der Schnittpunkt der kreuzenden Wege) und die Wegweiser (mit Rolle 'guidepost') können in die Relationen aufgenommen werden.

Alle Routenrelationen des Knotenpunktnetzwerkes werden in eine Netzwerk-Relation aufgenommen (siehe unten). Routen, die zwei benachbarten Netzwerke verbinden, erhalten in der Netzwerk-Relation die Rolle "connection". Mitunter gibt es ausgeschilderte Fahrradrouten innerhalb des Knotenpunktnetzwerkes, die nicht an nummerierten Knotenpunkten enden (z.B. Anbindung eines Bahnhofes oder Abkürzung). Diese werden ebenso in die Netzwerk-Relation aufgenommen und mit der Rolle "connection" versehen.

Routen eines Netzwerkes zusammenfassen

Routen eines zusammengehöriges Radroutennetzes können in einer Eltern-Netzwerk-Relation zusammengefasst werden. Ein Netzwerk wird dabei in der Regel über die folgenden Eigenschaften definiert:

  • Innerhalb eines Netzes ist die Beschilderung typischerweise einheitlich gestaltet.
  • Für die Errichtung und den Unterhalt der Ausschilderung ist eine einzige Stelle (meist Behörde) zuständig.
  • Das Netz wird zusammenhängend vermarktet.

Daraus ergeben sich die folgenden Tags für die Netzwerk-Relation (beispielsweise Relation relation 4257206):

Tags Beschreibung
type=network Netzwerk-Relation
network=* siehe oben unter Klassifikation
name=* (optional) beispielsweise name=Knotenpunktwegweisung Prignitz
operator=* (optional) Betreiber ist die Institution, welche die Wegweisung aufstellt und pflegt (siehe auch oben bei Optionale Tags zum Beschreiben von Routeneigenschaften). Bitte den Schlüssel nur nutzen, wenn er für das gesamte Netz einheitlich ist.
ref=* (optional) Kurzbezeichnung der Netzwerks. Bei einem kreisweiten Netzwerk z.B. das Kfz-Kennzeichen,beispielsweise ref=PR

Als Mitglieder enthält die Netzwerk-Relation die einzelnen Routen, aus denen sich das Wegenetz zusammensetzt sowie ggf. bei einem Fahrradknotenpunktnetzwerk die Knotenpunkte (siehe oben).

Ende

notwendiges Tagging

Zusatztagging

Verweis auf [21] from ; to; itenary ; Name oft nicht sinnvoll !!!

Knotenpunkte

Netzwerkrelation

verschachtelte Routenrelationen, Superrelationen und Segmente

bisheriger Gebrauch

Verweis auf [22]

Verweis auf [24]

Verweis auf [26]

Knotenpunktrouten

Verweis auf [21]

Verweis auf [40] Barminer Dreieck Tour

Kaiserliche Tour zu Kasteel Amerongen und Huis Doorn relation 9602240

Schwarzes Gold - Den Weg der Kohle erfahren relation 9561830 unter Waymarked Trailzu sehen [35]

Tools / Apps / Webseiten

für Knotenpunktnetzwerke

Karten

Waymarked Trails: Radwege

Verweis auf [8]

Verweis auf [25] Verschachtelte Relationen

Radfahrerkarte

Verweis auf [9]

opencyclemap.org

Verweis auf [13]

www.bbbike.org

Verweis auf [14]

JOSM Presets / Styles

Qualitätssicherung

Fahrradknotennetzwerk in OpenStreetMap (Christopher Lorenz)

Verweis auf [6]

Knoopuntnet

Verweis auf [7]

Routenplaner

Radtourplaner Ostbelgien

Verweis auf [10]

Fietseropuit.nl

Verweis auf [11]

cycle.travel

Verweis auf [12] Zeigt Knotenpunkte und Relationen dazwischen an. Knotenpunkte werden auch in der in der Turn-by-Turn-Anweisung gelistet. Bilder hinzufügen.

Radroutenplaner NRW

Verweis auf [20]

Webportale

Proposal

Verweis auf [33]

Verweis auf [34] "itinerary"="<from> - <via> - ... - <to>" von Sarah Hofmann

Quellen

 [1]   Fahrradroutentagging
 [2]   Cycle Node Network Tagging 
 [3]   Fietsroutes
 [4]   Fahrradroutentagging => Fahrradknotenpunktnetzwerk
 [5]   Cycle Node Networks in Begium
 [6]   Fahrradknotennetzwerk in OpenStreetMap
 [7]   Knoopuntnet
 [8]   Waymarked Trails: Radwege
 [9]   Radfahrerkarte
[10]   Radtourplaner Ostbelgien
[11]   Fietseropuit.nl
[12]   cycle.travel
[13]   opencyclemap.org
[14]   www.bbbike.org
[15]   Radverkehrsnetz Schleswig-Holstein
[16]   Knotenpunktsystem "Der Selfkant"
[17]   Fietsroutenetwerk Stadsregio Arnhem Nijmegen
[18]   Fietsen in de regio Arnhem Nijmegen
[19]   Gegenwind im Reichswald
[20]   Radroutenplaner NRW
[21]   Drei neue Radrouten rund um Kalkar
[22]   Superroutes - good, bad or ugly?
[23]   Misuse of name tag for route description
[24]   Proposal Routenhierachien
[25]   Verschachtelte Relationen in Waymarked Trails
[26]   Radverkehrsnetz NRW
[27]   [tt_news=20591 Erfolg für Grüne: Knotenpunktsystem für Radler im Kreis Kleve kommt! ]
[28]   Dissertation über das Radverkehrsnetz NRW
[29]   Radverkehrsnetz NRW - Info Gemeinde Lippetal
[30]   Tourentipp Wabe 185 im Wabensystem Münsterland
[31]   ADFC-Seite zum Radverkehrsnetz NRW
[32]   Wikipedia Radverkehrsnetz NRW
[33]   Proposal Node Networks
[34]   Diskussion auf der Taggingliste zu Namen von Routenrelationen
[35]   Knotenpunktroute Schwarzes Gold - Den Weg der Kohle erfahren in Waymarked Trails: Radwege
[36]   [file:///C:/Users/Martin/AppData/Local/Temp/Christopher_Lorenz_Fahrradknotenpunkte_eHrjZGd.pdf Christopher Lorenz: Folien Fahradknotenpunkte in OSM (FOSSGIS 2019)]
[37]   Christopher Lorenz: Vortrag Fahradknotenpunkte in OSM (FOSSGIS 2019)
[38]   Abbau Herrensitz-Route
[39]   Radeln nach Zahlen (II): Netze leicht verknotet
[40]   Barnim-Dreieck-Knotenpunkttour
[41]   Wanderwege: Varianten in Relationen
[42]   Superroutes - good, bad or ugly?
[43]   What is the role of "role=guidepost"
[44]   RadNETZ Baden-Würtemberg
[45]   Wikipedia Radverkehrsnetz Schleswig-Holstein


Quellenangaben noch ohne Verweis im Text: 38;39