DE:Tag:usage=tailrace

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search
Public-images-osm logo.svg usage = tailrace
Waterway tailrace.jpg
Beschreibung
Künstliche Gerinne, die das von einer Wasserkraftanlage verarbeitete Wasser zurück in ein natürliches Gewässer führen. Unterwasserkanäle. Unterwasserstollen. Beschreibung bearbeiten
Gruppe: Eisenbahnen
Für diese Elemente
sollte nicht über Punkten verwendet werdenkann Linien zugeordnet werdensollte nicht über Flächen verwendet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Erfordert
Sinnvolle Kombinationen
Wikidata
Status: akzeptiertPage for proposal

Unterwasserkanäle und -stollen leiten das von von einer Wasserkraftanlage verarbeitete Wasser zurück in ein natürliches Gewässer.

Neben offenen Kanälen canal werden auch Freispiegelstollen tunnel=flooded eingesetzt, es sind aber immer Bauwerke mit einer [W] Freispiegelströmung.

Manchmal kommen auch Rohrleitungen man_made=pipeline zum Einsatz.

Es ist möglich, Unterwasserkanäle in Relation:waterway einzuschließen, aber nur mit der Rolle side_stream und nur wenn alles Wasser dem selben Fluss zurückgegeben wird, wo es zuvor entnommen wurde, was aber besonders bei Kraftwerken in den Alpen nicht immer der Fall ist.   

Wie kartieren

Schema eines Speicherkraftwerks. Rechts von der Zentrale ist das Unterwasser zu sehen.

Für allgemeine Tagging-Möglichkeiten von Gewässern sollte Waterways und waterway=* beachtet werden. Die Angaben hier beziehen sich nur auf die Abführung von Triebwasser von Wasserkraftanlagen, die mit usage=tailrace gekennzeichnet werden.

Zeichne wie bei einem Bach oder bei einem Fluss eine Linie entlang des Weges, wo das Wasser vom Kraftwerk oder von der Mühle wegfließt sind, und setze das Attribut usage=headrace ein. Das Attribut sollte auf allen Segmenten zwischen dem Kraftwerk und der Rückgabestelle gesetzt werden, die meist in einem See oder Fluss liegt. Vor der Wasserkraftanlage sollte der Tag usage=headrace oder bei Hochdruckkraftwerken usage=penstock gesetzt werden.  

Abhängig vom Betrieb der Wasserkraftanlage, kann es sein, dass der Unterwasserkanal manchmal trocken fällt. In solchen Fällen ist das Attribut intermittent=yes einzusetzen.

Beispiel

Photo Tagging Note
Waterway tailrace.jpg

waterway=canal
usage=tailrace
material=concrete
operator=EDF
intermittent=yes

Unterwasserkanal, der das Wasser aus der Kavernenzentrale La Bâthie abführt, die das Wasser der [W] Roselend-Talsperre

in Frankreich verarbeitet. Der Kanal fällt in den Betriebspausen des Kraftwerks trocken, weil dieses nur bei Spitzenlast zugeschaltet wird.

Siehe auch