User:NVBWSeifert/Barrierefreie Reisekette

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search

Hinweis: aktuell erst ein Ideenspeicher.

Barrierefreie Reisekette

Im Personenbeförderungsgesetz (PBefG) wird in Paragraph 8, Abs. 3 definiert, das im öffentlichen Personennachverkehr der Nahverkehrsplan der Aufgabenträger (das sind die Stadt- und Landkreise für den Bereich ÖPNV)

die Belange der in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkten Menschen mit dem Ziel zu berücksichtigen, für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs bis zum 1. Januar 2022 eine vollständige Barrierefreiheit zu erreichen.
Die in Satz 3 genannte Frist gilt nicht, sofern in dem Nahverkehrsplan Ausnahmen konkret benannt und begründet werden.

Dazu führen viele Aufgabenträger eine Bestandsaufnahme der Haltestellen hinsichtlich ihrer Eignung zur barrierefreien Nutzung durch. Hierbei wird der Kriterienkatalog im Handbuch "Barrierefreie Reiseketten in der Fahrgastinformation" des DELFI Vereins als Basis verwendet.

Die gewonnenen Informationen über den baulichen Zustand der Haltestellen, ihre Verbindung zum öffentlichen Wegenetz und Verbindungen zwischen den einzelnen Haltesteigen untereinander, sind wertvolle Ergänzungen für OpenStreetMap und deren Integration hilft auch den Verkehrsverbünden und Nahverkehrsgesellschaften, die mehr und mehr OpenStreetMap als Datenquelle für Auskünfte zum ÖV-Routing und ggfs. auch Kartendarstellung verwenden.

Tagging in OpenStreetMap

Ideenspeicher

Bus-Haltestelle

Haltesteig

Tagging Kommentar Empfehlung
name Name der Bushaltestelle
ref:IFOPT DHID zum Bussteig
length Länge des Bussteigs in m, inkl. Angabe " m" evtl. wäre eine spezifischere Angabe wie bus_stop:length besser?
width Breite des Bussteigs in m, inkl. Angabe " m" evtl. wäre eine spezifischere Angabe wie bus_stop:width besser?
incline Längsneigung in Prozent inkl. Angabe "%"
incline:across Querneigung in Prozent inkl. Angabe "%"
surface Oberfläche des Haltesteigs
departures_board=timetable falls ein Fahrplan aushängt kann auch als eigenständiges Objekt erfasst werden
departures_board=realtime falls ein dynamischer Fahrtzielanzeiger vorhanden ist kann auch als eigenständiges Objekt erfasst werden, siehe Dynamischer Fahrtzielanzeiger

Offene Punkte

  • Lichte Breite, als geringste nutzbare Breite
  • Fahrplan barrierefrei erreichbar (richtige Höhe und Zugang)
  • Größe des freien Bereichs auf Höhe 2. Tür (Länge und Breite)
  • Gesamt-Buchtlänge bei Haltebuchten

Haltesteigtyp

(kein DELFI Kriterium)

Tagging Kommentar Empfehlung
Vorschlag für weitere Eigenschaften, noch nicht in OSM definiert
bus_stop:type Bauart Beschreibung der Bauart. Folgende Werte sind möglich:
bus_stop:type=roadside_stop Haltestelle am Fahrbahnrand davor und danach sind keine Parkplätze vorhanden, der Bus kann also gerade und nahe an den Haltesteig heranfahren.
bus_stop:type=roadside_stop_inparkinglane Haltestelle am Fahrbahnrand, vorher und nachher Parkplätze am Fahrbahnrand Der Bus kann nur gerade und nahe an den Haltesteig heranfahren, wenn aktuell niemand parkt.
bus_stop:type=bay Haltestellenbucht normale Busbucht, in die der Bus reinfährt und komplett reinpasst
bus_stop:type=??? Haltestellenbucht mit Nase Am Anfang der Busbucht extra tiefe Bucht, damit Bus danach nahe an Bordkante ranfahren kann
bus_stop:type=narrowbay schmale Haltestellenbucht schmale Busbucht, in die der Bus reinfährt, aber seitlich nicht komplett reinpasst
bus_stop:type=passivebay passive Haltestellenbucht Stop am Fahrbahnrand, vorübergehend eigene Busspur und normale Fahrzeugspuren verschieben sich
bus_stop:type=kerbside_stop Haltestellenkap Busteig ragt bis in Fahrzeugspur an, damit gerade Anfahrt möglich ist, sogar bei Parkplätzen vor oder nach Haltesteig
bus_stop:type=layby_stop Schrägtasche Busbucht, in die der Bus komplett reinpasst und wo der Bus vorne seitlich weiter von der Fahrzeugspur entfernt ist. Kurzes Ende der Busbucht.
bus_stop:type=??? Busbucht, gerade Anfahrt Busbucht, in die der Bus gerade reinfahren kann.
bus_stop:type=??? ((ohne Bord)) kein Hochbord als Einstiegshilfe
bus_stop:type=island Insel Bussteig ist in Form einer Verkehrsinsel mitten auf der Straße.
bus_stop:type=other andere Art von Steigtyp

Hochbordart

Jede normale Bordsteinkante, die höher als 4cm ist, wird als Hochbord bezeichnet. An Haltesteigen werden meist spezielle Hochborde für einfachen Ein- und Ausstieg verbaut. Einige Hochbordarten haben verschiedene Formen, um das anfahren des Busses zu unterstützen und einen möglichst geringen seitlichen Spalt zu lassen (<= 5cm).

Tagging Kommentar Empfehlung
Vorschlag für weitere Eigenschaften, noch nicht in OSM definiert
bus_stop:upstand_kerb Bordart Beschreibung der Bauform des Hochbords. Folgende Werte sind möglich:
bus_stop:upstand_kerb=lowered flaches Bord weniger als 4 cm hoch
bus_stop:upstand_kerb=approach_aid Bord mit Spurführung Der Bus kann an das Hochbord dranfahren und wird geführt, minimaler horizontaler Spalt. Höhe des Bord in der Regel zwischen 16 und 18 cm hoch. Der Bus führt ein "Kneeling" durch, um die vertikale Differenz auszugleichen.
bus_stop:upstand_kerb=kerb_cutaway Bord mit doppelter Spurführung Der Bus kann an das Hochbord dranfahren und wird geführt, meist horizontaler Spalt 5 cm. Höhe des Bord in der Regel zwischen 20 und 24 cm hoch. Gerade Einstieg ohne Bus "Kneeling" möglich.
Vorschlag für weitere Eigenschaften, noch nicht in OSM definiert
bus_stop:upstand_kerb_height=* Höhe des Hochbords in cm

Wartegelegenheit mit Sitzplatz

Tagging Comment Recommendation
amenity=bench Sitzbank vorhanden
zusätzliches Tagging optional
backrest=yes/no Rückenlehne vorhanden?
seats=* Anzahl Plätze
amenity=shelter

shelter_type=public_transport

Unterstand vorhanden


Bodenindikatoren

(Kapitel 3.2.7 in Anlage 1 des DELFI-Handbuchs) Wikipedia: Blindenleitsystem

Tagging Comment Recommendation
tactile_paving=yes Bodenindikator ist vorhanden
Vorschlag für weitere Eigenschaften, noch nicht in OSM definiert

Wünschenswert ist eine weitere Differenzierung der Bodenindikatoren nach ihrer Funktion

tactile_paving=branching_field
 ((oder braching_field?))
Abzweigefeld weist auf Verzweigungen oder Richtungswechsel hin
tactile_paving=??? Richtungsfeld zeigt Richtung, z. B. bei Fahrbahnquerung an
tactile_paving=locating_strip Auffindestreifen weist auf den Beginn eines Blindenleitsystems oder auf seitlich gelegene Ziele hin, z. B. Haltestellen oder Aufzüge
tactile_paving=entrance_field Einstiegsfeld markiert den Einstieg, z. B. an Bushaltesteig
tactile_paving=??? Warnfeld warnt vor Hindernissen
tactile_paving=??? Auffangstreifen begrenzt begehbare Fläche, z. B. auf Bahnsteig


Dynamischer Fahrtzielanzeiger

(Kapitel 3.1.14 in Anlage 1 des DELFI-Handbuchs) Wikipedia: Dynamische Fahrgastinformation

Hiermit sind die Anzeiger für einzelne Bahnsteige oder Buststeige gemeint.

In OSM habe ich bisher keine Unterscheidung im Tagging gefunden in Abgrenzung zu Fahrplananzeigetafeln (Kapitel 3.1.13).

Tagging Comment Recommendation
departures_board=realtime Für statische Fahrpläne: timetable
zusätzliches Tagging optional
support=* Angabe der Anbringung
speech_output:de=yes mit :Sprachkürzel können die Audio-Sprachen angegeben werden
Vorschlag für weitere Eigenschaften, noch nicht in OSM definiert
departures_board=tariff Tarifinformationen

alternativ:

Tagging Kommentar Empfehlung
passenger_information_display=yes Nachteil: keine weitere Verfeinerung definiert
zusätzliches Tagging optional
speech_output:de=yes mit :Sprachkürzel können die Audio-Sprachen angegeben werden

Bahnhof / Haltepunkt

Gepäckaufbewahrung

Wikipedia: Gepäckschließfach

Tagging Comment Recommendation
amenity=luggage_locker siehe Wiki-Seite Proposed features/Luggage locker
zusätzliches Tagging optional
capacity=* Anzahl Schließfächer
description=* textuelle Beschreibung, wo sich die Schließfächer befinden Hilfreiche Ergänzung für blinde Menschen
level=* auf welcher Ebene


Fahrplananzeigetafeln

Wikipedia: Dynamische Fahrgastinformation

Hiermit sind die eher zentralen Abfahrts- und ggfs. Ankunftsmonitore an Bahnhöfen und Haltestellen gemeint.

Tagging Comment Recommendation
departures_board=realtime Für statische Fahrpläne: departures_board=timetable
zusätzliches Tagging optional
support=* Angabe der Anbringung
speech_output:de=yes mit :Sprachkürzel können die Audio-Sprachen angegeben werden
Vorschlag für weitere Eigenschaften, noch nicht in OSM definiert
departures_board=tariff Tarifinformationen

alternativ:

Tagging Comment Recommendation
passenger_information_display=yes Nachteil: keine weitere Verfeinerung definiert
speech_output:de=yes mit :Sprachkürzel können die Audio-Sprachen angegeben werden


Reisezentrum

Tagging Comment Recommendation
shop=ticket
tickets:public_transport=yes Tarifinformationen
public_transport=service_center
wheelchair=yes,no ohne Hindernis nutzbar für Rollstuhlfahrende (Stufe max. 3 cm und Tür automatisch oder halbautomatisch)
opening_hours=* Öffnungzeiten vom Reisezentrum


Video-Reisezentrum

Beispiel Mapillary-Bild eines Videozentrums in Allensbach

Tagging Comment Recommendation
shop=ticket
tickets:public_transport=yes Tarifinformationen
wheelchair=yes,no ohne Hindernis nutzbar für Rollstuhlfahrende (Stufe max. 3 cm und Tür automatisch oder halbautomatisch)
opening_hours=* Öffnungzeiten vom Reisezentrum

Fehlend: es fehlt noch ein Zusatz, um den Unterschied zu einem normalen Servicecenter mit Personal zu kennzeichnen


Bahnhofsmission

Tagging Comment Recommendation
amenity=social_facility
social_facility=shelter
social_facility:for=homeless;underprivileged
operator=xy Mission
wheelchair=yes,no
opening_hours=*

Bahnsteig- bzw. Gleisbezogene Angaben

Haltetafel

siehe auch OpenRailwayMap/Tagging in Germany/Bü, Ne, Pf and So Signals

Tagging Kommentar Empfehlung
railway:signal:stop=DE-ESO:ne5
railway:signal:stop:form=sign
railway:signal:stop:caption=TEXT ggfs. Angaben auf dem Schild, z.B. 160m oder Kurzzug
railway:signal:direction=forward;backward In welche Richtung, bezogen auf den OSM-Way des Gleises

Bahnsteig-Bereich

siehe auch xx

Tagging Kommentar Empfehlung
railway:platform:section=*


Wege zwischen Haltesteigen und von bzw. nach Haltesteigen

Rampe

Tagging Kommentar Empfehlung
highway=footway,path
ramp:wheelchair=yes,no
surface=* Oberflächenart bitte angeben, mindestens fest (paved) oder unbefestigt (unpaved), besser konkretes Material (asphalt,paving_stones,..)
incline=x%,-x%,up,down falls bekannt, konkrete Neigung in Prozent (ohne Leerzeichen nach Zahl) angeben. Positive Zahl = aufwärts in Wegrichtung.

Wenn keine konkrete Messung möglich ist, aufwärts (up) oder abwärts (down) in Wegrichtung angeben.

width=* Breite der Rampe in m
zusätzliches Tagging optional
length=* Länge der Rampe in m

noch unklar: Querneigung angeben (?? laterally gradient ??)

Treppe

Tagging Kommentar Empfehlung
highway=steps
step_count=*
incline=up,down
handrail:left=yes,no
handrail:right=yes,no
handrail:center=yes,no
an Treppen im Bahnsteigumfeld sinnvoll
ramp:bicycle=*
ramp:luggage=*
ramp:stroller=*
ramp:wheelchair=*
zusätzliches Tagging optional
step:height=* einzelne Stufenhöhe in m
lit=yes,no Beleuchtung in Nähe vorhanden


Umlaufgitter

Tagging Kommentar Empfehlung
barrier=cycle_barrier
zusätzliches Tagging optional
???=??? Navigationsbreite in cm, um zwischen zwei hintereinander angelegt, seitlich versetzten Hindernissen durchzugehen


Unsortiertes

Tag-Anteile zu Objekten

Unterführungen

area=yes indoor=corridor layer=-1 level=-1 platform_access=underpass tunnel=yes

unklar, wie folgende Objekte getaggt werden sollen

  • Anlehnbank: vermutlich als amenity=bench, aber spezielles Zusatztag wäre sinnvoll, z.B. Anlehnbank in Heidelberg Weststadt/Südstadt
  • Details an Unterständen mit Windschutz: Seitenwände vorhanden; Seitenwände mit Kontrastelementen gut erkennbar
  • lichte Breite Bahnsteig, Haltesteig
  • SPNV Bahnsteig: Halten bei Bedarf (per Knopfdruck oder durch aufmerksam machen) am railway=halt oder auch am public_transport=stop_position Knoten: request_stop=yes und on_demand=yes
     falls aktiv per Knopfdruck: evtl. zusätzlich extra Node railway=request_stop button_operated=yes plus description=*
  • im Unterstand: freier 1,5*1,5m großer Bereich vor oder nicht vor Informationstafel