DE:Tag:highway=traffic_signals

From OpenStreetMap Wiki
Jump to navigation Jump to search
Public-images-osm logo.svg highway = traffic_signals
Ampel.jpg
Beschreibung
Ampel bzw. Lichtsignal um den Verkehr zu regeln (Ein Knoten kann auch einen Satz mehrerer/zusammengehöriger Ampeln abbilden) Beschreibung bearbeiten
Darstellung in openstreetmap-carto
Traffic light-16.svg
Gruppe: Highways
Für diese Elemente
kann Punkten zugeordnet werdensollte nicht über Linien verwendet werdensollte nicht über Flächen verwendet werdensollte nicht über Relationen verwendet werden
Sinnvolle Kombinationen
Wikidata
Status: akzeptiert

Ampeln und Lichtsignale sind automatisierte Mechanismen, um an einer Kreuzung oder einem Straßenabschnitt den Verkehr in verschiedene Richtungen zu regeln.

Wie mappen?

Setze einen Punkt Knoten oder Punkt und füge highway=traffic_signals hinzu.

Zusätzliche Tags

  • traffic_signals:direction=forward/backward - Zeigt an, dass die Ampel nur in die angegebene Fahrtrichtung des Weges wirksam ist. (Siehe Beispiel für komplizierte Kreuzung weiter unten.)
  • red_turn:right=yes/no - Zeigt an, dass es an dieser Ampel erlaubt ist, bei rot rechts abzubiegen. In Deutschland bekannt als Grünpfeil, der nicht mit dem zuschaltbaren, leuchtenden "grünen Pfeil" verwechselt werden sollte. Der Grünpfeil kann nur eindeutig erfasst werden, wenn das Haupttag highway=traffic_signals auf einer Haltelinie gemappt ist, so wie es für nicht-so-einfache Kreuzungen ohnehin empfohlen ist.
  • red_turn:right:bicycle=yes/no - Zeigt an, dass es an dieser Ampel, wobei es sich nur auf eine allgemeine KFz-Ampel bezieht, es nur für Radfahrer erlaubt ist, trotz Rot, rechts abzubiegen (Mit kurzem Halt). In Deutschland findet dazu im Jahr 2019 ein einjähriger Pilotversuch an insgesamt 40 Kreuzungen in den Städten Bamberg, Darmstadt, Düsseldorf, Köln, Leipzig, München, Münster, Reutlingen und Stuttgart statt. Bei Erfolg könnte der Grünpfeil für den Fahrradverkehr ab Mitte 2020 bundesweit eingeführt werden. Es wird ein zusätzliches Schild angebracht und es betrifft nicht den bestehenden Abbiege-Vorrang geregelt durch zusätzliche Ampeln.
  • traffic_signals=* - Weitere Details, beispielsweise für Ampeln an Feuerwehrausfahrten.

Beispiele und Hinweise

Die Kartierung von Ampeln ist eine Abstraktion, dass die betreffene Kreuzung bzw. der Weg mit Lichtsignalen reguliert wird.
Sie ist keine Darstellung eines bestimmten Ampelpfostens.
Daher ist es wichtig - da das Vorhandensein von Ampeln die Routingentscheidungen beeinflusst - dass sich die Knoten der Ampel auf dem beeinflussten Weg befinden (und nicht daneben).

Einfache Kreuzung

Bei einfachen Kreuzungen mit 4 Teilen einfach den Kreuzungsknoten mit dem Tag versehen. Das gleiche gilt für Ampeln auf "freier Strecke".
Mapnik traffic signals.png

Komplizierte Kreuzung

Bei komplizierteren Kreuzungen kommen mehrere Parameter in Betracht. Siehe folgende Kreuzung:

Traffic signals example 1.png

Die beiden horizontalen Wege sind in der Realität nur einer. Das Problem ist nun, wie stellt man sicher, dass highway=traffic_signals sich auf alle Wege bezieht. Um sicherzustellen, dass es sich auf beide horizontalen Wege bezieht, sollten beide Kreuzungspunkte mit einem Tag versehen werden. Dies jedoch würde eigentlich auf zwei getrennte Ampeln bzw. Lichtsignale hindeuten, welche hintereinander am vertikalen Weg liegen, obwohl nur ein Satz physikalischer Lichtsignale existiert.

Um ein brauchbares Routing zu unterstützen, ist es in solchen Fällen meist hilfreicher, highway=traffic_signals nicht mitten auf die Kreuzung zu setzen sondern an die jeweilige Haltelinie. Im angegebenen Beispiel gibt es vier Haltelinien, eine für jede Zufahrt, das Tag muss also viermal gesetzt werden.

Komplizierte Kreuzung mit getrennten Fahrtrichtungen und Fußgängerampeln

Doch soll der Verkehr meist nicht nochmal an der Ausfahrt halten. Dafür kann traffic_signals:direction=* gesetzt werden, um die Ampel nur in Einfahrtrichtung wirksam zu machen. (Für das angegebene Beispiel heißt dies: Falls der vertikale Weg von oben nach unten durchgehend gezeichnet wurde, würde also oben vor der Kreuzung traffic_signals:direction=forward stehen, unten vor der Kreuzung entsprechend traffic_signals:direction=backward. Für die horizontalen Wege ist keine entsprechende Kennzeichnung erforderlich, da es sich ohnehin um Einbahnstraßen handelt und die Ampeln an der Haltelinie vor der Kreuzung markiert wurden.)

Fußgängerampeln

Zu Details für Fußgängerampeln siehe crossing=traffic_signals. Dort werden auch zusätzliche Tags beschrieben, die z.B. Signale für blinde Fußgänger betreffen oder einen Anforderungsknopf für die Grünphase usw.

(siehe auch englische Seite -> https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:highway%3Dtraffic_signals#Traffic_signals_for_pedestrians )

Grundsätzlich gilt: sind Verkehrs- und Fußgängerampeln nicht an der gleichen Stelle, so ist nur das jeweils zutreffende Merkmal zu setzen (für die Ampel bzw. den Übergang). Konkreter:

  • Bei reinen Fußgängerampeln (Fahrzeugverkehr wird nur für die Fußgänger gestoppt) kann derselbe Punkt gleichzeitig mit highway=crossing und crossing=traffic_signals gekennzeichnet werden. Zusätzliche, präzisierende Keys für crossing=* sind natürlich möglich und erwünscht.
  • Bei komplizierten Kreuzungen wird stattdessen ein Punkt an der Position der Haltelinie für Autos mit highway=traffic_signals gekennzeichnet und Überwege (möglichst an ihrer korrekten Position) dann auf separaten Punkten mit highway=crossing und beispielsweise mit crossing=traffic_signals (oder mit anderen Attributen des crossing-Keys). Auch hier natürlich am besten mit zusätzlichen, präzisierenden Keys für crossing=*.

Linksabbieger / Rechtsabbieger

Es bietet sich an, Abbiegespuren mit turn=*, meistens in der Form turn:lanes=*, zu kennzeichnen.

Wie mappen? (neue Version)

Image Tagging
Ampel(n) ohne Kreuzung oder Einmündung (z. B. vor einer Brücke), kein ampelgesteuerter Fußgängerüberweg
Auf einem Way, der mit oneway=yes (oder oneway=-1) getaggt ist (wo also die Ampel-Richtung klar ist)
Traffic signals 0 oneway.png

highway=traffic_signals + crossing=no

Auf einem two-way - Way, also einem Way ohne oneway=yes oder oneway=-1
Traffic signals 0.png

highway=traffic_signals + crossing=no + traffic_signals:direction=forward/backward

ampelgesteuerter Fußgängerüberweg ohne Kreuzung oder Einmündung ("reine Fußgängerampel")
Fußgängerüberwege nicht separat gemappt
Traffic signals no intersection.png
Fußgängerüberweg(e) separat gemappt
Traffic signals no intersection pedestrian separate.png
Einfache Kreuzung (oder Einmündung)
Fußgängerüberwege nicht separat gemappt
Traffic signals 1 1.png

highway=traffic_signals + crossing=traffic_signals

Fußgängerüberwege separat gemappt
Traffic signals 1 1 pedestrian separate.png
"Halb-Kreuzung", mehrere Einmündungen nahe beieinander, aber ohne einen gemeinsamen Kreuzungs-Node
Fußgängerüberwege separat gemappt

Ampeln 34.jpg

Kreuzung von nicht-geteiltem und geteiltem highway (baulich getrennte Richtungsfahrbahnen)
Ampeln für den Fahrbahnverkehr auf den Kreuzungsnodes, Fußgängerüberwege nicht separat gemappt
Traffic signals 2 1 on junction.png

highway=traffic_signals + crossing=traffic_signals

Ampeln für den Fahrbahnverkehr auf den Kreuzungsnodes, Fußgängerüberwege separat gemappt
Traffic signals 2 1 on junction pedestrian separate.png
Ampeln für den Fahrbahnverkehr vor den Kreuzungsnodes, Fußgängerüberwege nicht separat gemappt
Traffic signals 2 1 before junction.png
Ampeln für den Fahrbahnverkehr vor den Kreuzungsnodes, Fußgängerüberwege separat gemappt
Traffic signals 2 1 before junction separate pedestrian.png